(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

FormViewDesigner.UsePreviewControl-Eigenschaft

Hinweis: Diese Eigenschaft ist neu in .NET Framework, Version 2.0.

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob der Designer zum Generieren des Entwurfszeitmarkups anstelle des dem Designer zugeordneten eigentlichen Steuerelements eine temporäre Kopie verwenden soll.

Namespace: System.Web.UI.Design.WebControls
Assembly: System.Design (in system.design.dll)

protected override bool UsePreviewControl { get; }
/** @property */
protected boolean get_UsePreviewControl ()

protected override function get UsePreviewControl () : boolean

Eigenschaftenwert

Gibt immer true zurück.

Da die UsePreviewControl-Eigenschaft immer den Wert true aufweist, generiert der Designer das Entwurfszeitmarkup mit einem View-Steuerelement, das eine Kopie des zugeordneten FormView-Steuerelements enthält. Das View-Steuerelement hat keine Auswirkungen auf die Persistenz von FormView. Wenn die UsePreviewControl-Eigenschaft überschrieben wurde, sodass false zurückgegeben wird, generiert der Designer das Entwurfszeitmarkup mit der zugeordneten FormView selbst.

Hinweise für Erben Sie können die UsePreviewControl-Eigenschaft überschreiben, sodass false zurückzugegeben wird, oder um festzulegen, dass ihr Wert anhand der Kennzeichnung des Steuerelements mit einem auf Klassenebene verwendeten SupportsPreviewControlAttribute-Objekt bestimmt wird. Wenn UsePreviewControl nicht überschrieben wurde, wird das SupportsPreviewControlAttribute vom FormView-Steuerelement ignoriert.

  • Volle Vertrauenswürdigkeit für den unmittelbaren Aufrufer. Dieser Member kann von nur teilweise vertrauenswürdigem Code nicht verwendet werden. Weitere Informationen finden Sie unter .

Windows 98, Windows 2000 SP4, Windows Server 2003, Windows XP Media Center Edition, Windows XP Professional x64 Edition, Windows XP SP2, Windows XP Starter Edition

.NET Framework unterstützt nicht alle Versionen sämtlicher Plattformen. Eine Liste der unterstützten Versionen finden Sie unter Systemanforderungen.

.NET Framework

Unterstützt in: 2.0
Anzeigen:
© 2014 Microsoft