(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Sätze im Artikel, um den Originaltext anzuzeigen. Weitere Informationen
Übersetzung
Original

WebEventFormatter-Klasse

Formatiert ASP.NET-Systemüberwachungsereignisinformationen.

System.Object
  System.Web.Management.WebEventFormatter

Namespace:  System.Web.Management
Assembly:  System.Web (in System.Web.dll)

public class WebEventFormatter

Der WebEventFormatter-Typ macht die folgenden Member verfügbar.

  NameBeschreibung
Öffentliche EigenschaftIndentationLevelRuft die Einzugsebene ab oder legt diese fest.
Öffentliche EigenschaftTabSizeRuft die Tabstoppgröße ab oder legt diese fest.
Zum Seitenanfang

  NameBeschreibung
Öffentliche MethodeAppendLineFügt die angegebene Zeichenfolge und einen Wagenrücklauf an die Ereignisinformationen an.
Öffentliche MethodeEquals(Object)Bestimmt, ob das angegebene Objekt mit dem aktuellen Objekt identisch ist. (Von Object geerbt.)
Geschützte MethodeFinalize Gibt einem Objekt Gelegenheit, Ressourcen freizugeben und andere Bereinigungen durchzuführen, bevor es von der Garbage Collection freigegeben wird. (Von Object geerbt.)
Öffentliche MethodeGetHashCodeFungiert als die Standardhashfunktion. (Von Object geerbt.)
Öffentliche MethodeGetTypeRuft den Type der aktuellen Instanz ab. (Von Object geerbt.)
Geschützte MethodeMemberwiseCloneErstellt eine flache Kopie des aktuellen Object. (Von Object geerbt.)
Öffentliche MethodeToStringGibt die Ereignisinformationen im Zeichenfolgenformat zurück.
Zum Seitenanfang

Mithilfe der ASP.NET-Systemüberwachung kann Produktions- und Betriebspersonal bereitgestellte Webanwendungen verwalten. Der System.Web.Management-Namespace enthält die Systemereignistypen, die für das Verpacken der Systemzustandsdaten von Anwendungen zuständig sind, sowie die für die Verarbeitung dieser Daten zuständigen Anbietertypen. Außerdem enthält er Hilfstypen für die Verwaltung von Systemereignissen.

WebEventFormatter ist ein Hilfstyp für das einheitliche Formatieren von Ereignisinformationen. Dies ist sinnvoll, wenn die Ereignisdaten protokolliert und später für den Benutzer angezeigt werden müssen.

Instanzen der WebEventFormatter-Klasse werden als Argumente an die von den Systemereignistypen definierten Formatierungsmethoden übergeben.

Im folgenden Codebeispiel wird veranschaulicht, wie der WebEventFormatter zum Formatieren von Ereignisinformationen verwendet wird. Es soll vor allem die richtige Syntax veranschaulichen. Dieses Codebeispiel ist Teil eines umfangreicheren Beispiels, das für die WebBaseEvent-Klasse bereitgestellt wird.


//Formats Web request event information.
public override void FormatCustomEventDetails(
    WebEventFormatter formatter)
{
    base.FormatCustomEventDetails(formatter);

    // Add custom data.
    formatter.AppendLine("");

    formatter.IndentationLevel += 1;

    formatter.TabSize = 4;

    formatter.AppendLine(
         "*SampleWebBaseEvent Start *");

    // Display custom event information.
    formatter.AppendLine(customCreatedMsg);
    formatter.AppendLine(customRaisedMsg);
    formatter.AppendLine(firingRecordInfo);

    formatter.AppendLine(
  "* SampleWebBaseEvent End *");


    formatter.IndentationLevel -= 1;

}


.NET Framework

Unterstützt in: 4.5.2, 4.5.1, 4.5, 4, 3.5, 3.0, 2.0

Windows Phone 8.1, Windows Phone 8, Windows 8.1, Windows Server 2012 R2, Windows 8, Windows Server 2012, Windows 7, Windows Vista SP2, Windows Server 2008 (Server Core-Rolle wird nicht unterstützt), Windows Server 2008 R2 (Server Core-Rolle wird mit SP1 oder höher unterstützt; Itanium wird nicht unterstützt)

.NET Framework unterstützt nicht alle Versionen sämtlicher Plattformen. Eine Liste der unterstützten Versionen finden Sie unter Systemanforderungen für .NET Framework.

Alle öffentlichen static (Shared in Visual Basic)-Member dieses Typs sind threadsicher. Bei Instanzmembern ist die Threadsicherheit nicht gewährleistet.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft