(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Sätze im Artikel, um den Originaltext anzuzeigen. Weitere Informationen
Übersetzung
Original
Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet - Dieses Thema bewerten.

NetTcpBinding-Klasse

Eine sichere, zuverlässige Bindung, die für die computerübergreifende Kommunikation geeignet ist.

Namespace:  System.ServiceModel
Assembly:  System.ServiceModel (in System.ServiceModel.dll)
public class NetTcpBinding : Binding, 
	IBindingRuntimePreferences

Der NetTcpBinding-Typ macht die folgenden Member verfügbar.

  NameBeschreibung
Öffentliche MethodeUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsNetTcpBinding()Initialisiert eine neue Instanz der NetTcpBinding-Klasse.
Öffentliche MethodeUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsNetTcpBinding(SecurityMode)Initialisiert eine neue Instanz der NetTcpBinding-Klasse mit Angabe des verwendeten Sicherheitstyps.
Öffentliche MethodeUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsNetTcpBinding(String)Initialisiert eine neue Instanz der NetTcpBinding-Klasse mit einem angegebenen Konfigurationsnamen.
Öffentliche MethodeNetTcpBinding(SecurityMode, Boolean)Initialisiert eine neue Instanz der NetTcpBinding-Klasse mit dem angegebenen verwendeten Sicherheitstyp und einem Wert, der angibt, ob zuverlässige Sitzungen explizit aktiviert sind.
Zum Seitenanfang
  NameBeschreibung
Öffentliche EigenschaftUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsCloseTimeoutRuft das Zeitintervall ab, das für eine Verbindung eingerichtet ist, die geschlossen wird, bevor ein Transport eine Ausnahme auslöst, oder legt dieses fest. (Von Binding geerbt.)
Öffentliche EigenschaftUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsEnvelopeVersionRuft die SOAP-Version ab, die für Nachrichten verwendet wird, die von dieser Bindung verarbeitet werden.
Öffentliche EigenschaftHostNameComparisonModeRuft einen Wert ab oder legt einen Wert fest, der angibt, ob der Hostname zum Erreichen des Diensts bei übereinstimmendem URI verwendet werden soll.
Öffentliche EigenschaftListenBacklogRuft die maximal mögliche Anzahl der ausstehenden Verbindungsanforderungen in der Warteschlange ab, oder legt diese fest.
Öffentliche EigenschaftUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsMaxBufferPoolSizeRuft ab oder legt die maximale Größe (in Byte) für einen Pufferpool fest, der TCP-Meldungen speichert, die von der Bindung verarbeitet werden.
Öffentliche EigenschaftUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsMaxBufferSizeRuft einen Wert ab oder legt einen Wert fest, der die maximale Größe (in Byte) des Puffers angibt, der zum Speichern von Meldungen im Arbeitsspeicher verwendet wird.
Öffentliche EigenschaftMaxConnectionsRuft einen Wert ab, der die maximale Anzahl an Verbindungen, die für die nachfolgende Wiederverwendung auf dem Client gepoolt werden sollen, und die maximale Anzahl an Verbindungen steuert, für die eine ausstehende Übermittlung auf dem Server zulässig ist.
Öffentliche EigenschaftUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsMaxReceivedMessageSizeRuft ab oder legt die maximale Größe (in Byte) für eine empfangene Nachricht ab, die von der Bindung verarbeitet wird.
Öffentliche EigenschaftUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsMessageVersionRuft die Nachrichtenversion ab, die von den Clients und Diensten verwendet wird, die mit der Bindung konfiguriert wurden. (Von Binding geerbt.)
Öffentliche EigenschaftUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsNameRuft den Namen der Bindung ab oder legt diesen fest. (Von Binding geerbt.)
Öffentliche EigenschaftUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsNamespaceRuft den XML-Namespace einer Bindung ab oder legt diesen fest. (Von Binding geerbt.)
Öffentliche EigenschaftUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsOpenTimeoutRuft das Zeitintervall ab, das für eine Verbindung eingerichtet ist, die geöffnet wird, bevor ein Transport eine Ausnahme auslöst, oder legt dieses fest. (Von Binding geerbt.)
Öffentliche EigenschaftPortSharingEnabledRuft einen Wert ab, der angibt, ob die TCP-Portfreigabe für die mit dieser Bindung konfigurierte Verbindung aktiviert ist oder legt diesen Wert fest.
Öffentliche EigenschaftUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsReaderQuotasRuft Beschränkungen der Komplexität von SOAP-Nachrichten ab oder legt Beschränkungen fest, die von Endpunkten verarbeitet werden können, die mit dieser Bindung konfiguriert werden.
Öffentliche EigenschaftUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsReceiveTimeoutRuft ein Zeitintervall ab oder legt ein Zeitintervall fest, während dessen eine Verbindung inaktiv bleiben kann und keine Anwendungsnachrichten empfangen werden, bevor sie verworfen werden. (Von Binding geerbt.)
Öffentliche EigenschaftReliableSessionRuft ein Objekt ab, das angibt, ob eine zuverlässige Sitzung zwischen Kanalendpunkten eingerichtet wird.
Öffentliche EigenschaftUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsSchemeGibt das URI-Schema für die Übertragung zurück. (Überschreibt Binding.Scheme.)
Öffentliche EigenschaftUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsSecurityRuft ein Objekt ab, das den Sicherheitstyp angibt, der mit den mit dieser Bindung konfigurierten Diensten verwendet wird.
Öffentliche EigenschaftUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsSendTimeoutRuft das Zeitintervall ab, das für einen Schreibvorgang eingerichtet ist, der abgeschlossen wird, bevor ein Transport eine Ausnahme auslöst, oder legt dieses fest. (Von Binding geerbt.)
Öffentliche EigenschaftTransactionFlowRuft einen Wert ab, mit dem bestimmt wird, ob der Transaktionsfluss aktiviert ist.
Öffentliche EigenschaftTransactionProtocolRuft vom Dienst für den Transaktionsfluss verwendete Transaktionsprotokolle ab oder legt sie fest.
Öffentliche EigenschaftUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsTransferModeRuft einen Wert ab, der angibt, ob der mit der Bindung konfigurierte Dienst den Streaming- oder Puffermodus (oder beides) für die Nachrichtenübertragung einsetzt oder legt diesen Wert fest.
Zum Seitenanfang
  NameBeschreibung
Öffentliche MethodeUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsBuildChannelFactory<TChannel>(BindingParameterCollection)Erstellt den Kanalfactorystapel auf dem Client, der einen festgelegten Kanaltyp erstellt und der die Funktionen erfüllt, die von einer Auflistung von Bindungsparametern festgelegt werden. (Von Binding geerbt.)
Öffentliche MethodeUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsBuildChannelFactory<TChannel>(Object[])Erstellt den Kanalfactorystapel auf dem Client, der einen festgelegten Kanaltyp erstellt und der die Funktionen erfüllt, die von einem Objektarray festgelegt werden. (Von Binding geerbt.)
Öffentliche MethodeBuildChannelListener<TChannel>(BindingParameterCollection)Erstellt den Kanallistener auf dem Dienst, der einen festgelegten Kanaltyp akzeptiert und der die Funktionen erfüllt, die von einer Auflistung von Bindungsparametern festgelegt werden. (Von Binding geerbt.)
Öffentliche MethodeBuildChannelListener<TChannel>(Object[])Erstellt den Kanallistener auf dem Dienst, der einen festgelegten Kanaltyp akzeptiert und der die festgelegten Funktionen erfüllt. (Von Binding geerbt.)
Öffentliche MethodeBuildChannelListener<TChannel>(Uri, Object[])Erstellt den Kanallistener auf dem Dienst, der einen festgelegten Kanaltyp akzeptiert und der die festgelegten Funktionen erfüllt. (Von Binding geerbt.)
Öffentliche MethodeBuildChannelListener<TChannel>(Uri, BindingParameterCollection)Erstellt den Kanallistener auf dem Dienst, der einen festgelegten Kanaltyp akzeptiert und der die festgelegten Funktionen erfüllt. (Von Binding geerbt.)
Öffentliche MethodeBuildChannelListener<TChannel>(Uri, String, Object[])Erstellt den Kanallistener auf dem Dienst, der einen festgelegten Kanaltyp akzeptiert und der die festgelegten Funktionen erfüllt. (Von Binding geerbt.)
Öffentliche MethodeBuildChannelListener<TChannel>(Uri, String, BindingParameterCollection)Erstellt den Kanallistener auf dem Dienst, der einen festgelegten Kanaltyp akzeptiert und der die festgelegten Funktionen erfüllt. (Von Binding geerbt.)
Öffentliche MethodeBuildChannelListener<TChannel>(Uri, String, ListenUriMode, Object[])Erstellt den Kanallistener auf dem Dienst, der einen festgelegten Kanaltyp akzeptiert und der die festgelegten Funktionen erfüllt. (Von Binding geerbt.)
Öffentliche MethodeBuildChannelListener<TChannel>(Uri, String, ListenUriMode, BindingParameterCollection)Erstellt den Kanallistener auf dem Dienst, der einen festgelegten Kanaltyp akzeptiert und der die festgelegten Funktionen erfüllt. (Von Binding geerbt.)
Öffentliche MethodeUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsCanBuildChannelFactory<TChannel>(BindingParameterCollection)Gibt einen Wert zurück, der angibt, ob die aktuelle Bindung einen Kanalfactorystapel auf dem Client erstellen kann, der die Auflistung festgelegter Bindungsparameter erfüllt. (Von Binding geerbt.)
Öffentliche MethodeUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsCanBuildChannelFactory<TChannel>(Object[])Gibt einen Wert zurück, der angibt, ob die aktuelle Bindung einen Kanalfactorystapel auf dem Client erstellen kann, der die von einem Objektarray festgelegten Anforderungen erfüllt. (Von Binding geerbt.)
Öffentliche MethodeCanBuildChannelListener<TChannel>(BindingParameterCollection)Gibt einen Wert zurück, der angibt, ob die aktuelle Bindung einen Kanallistenerstapel auf dem Dienst erstellen kann, der die Auflistung festgelegter Bindungsparameter erfüllt. (Von Binding geerbt.)
Öffentliche MethodeCanBuildChannelListener<TChannel>(Object[])Gibt einen Wert zurück, der angibt, ob die aktuelle Bindung einen Kanallistenerstapel auf dem Dienst erstellen kann, der die in einem Objektarray festgelegten Kriterien erfüllt. (Von Binding geerbt.)
Öffentliche MethodeUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsCreateBindingElementsErstellt eine Auflistung mit den Bindungselementen für die Bindung. (Überschreibt Binding.CreateBindingElements().)
Öffentliche MethodeUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsEquals(Object)Bestimmt, ob das angegebene Objekt mit dem aktuellen Objekt identisch ist. (Von Object geerbt.)
Geschützte MethodeUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsFinalize Gibt einem Objekt Gelegenheit, Ressourcen freizugeben und andere Bereinigungen durchzuführen, bevor es von der Garbage Collection freigegeben wird. (Von Object geerbt.)
Öffentliche MethodeUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsGetHashCodeFungiert als die Standardhashfunktion. (Von Object geerbt.)
Öffentliche MethodeUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsGetProperty<T>Gibt ggf. ein angefordertes typisiertes Objekt von der entsprechenden Ebene im Bindungsstapel zurück. (Von Binding geerbt.)
Öffentliche MethodeUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsGetTypeRuft den Type der aktuellen Instanz ab. (Von Object geerbt.)
Geschützte MethodeUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsMemberwiseCloneErstellt eine flache Kopie des aktuellen Object. (Von Object geerbt.)
Öffentliche MethodeShouldSerializeListenBacklogGibt einen Wert zurück, der angibt, ob die ListenBacklog-Eigenschaft ihren Standardwert geändert hat und serialisiert werden soll.
Öffentliche MethodeShouldSerializeMaxConnectionsGibt einen Wert zurück, der angibt, ob die MaxConnections-Eigenschaft ihren Standardwert geändert hat und serialisiert werden soll.
Öffentliche MethodeShouldSerializeNameGibt einen Wert zurück, der angibt, ob der Name der Bindung serialisiert werden soll. (Von Binding geerbt.)
Öffentliche MethodeShouldSerializeNamespaceGibt einen Wert zurück, der angibt, ob der Namespace der Bindung serialisiert werden soll. (Von Binding geerbt.)
Öffentliche MethodeShouldSerializeReaderQuotasGibt einen Wert zurück, der angibt, ob die ReaderQuotas-Eigenschaft ihren Standardwert geändert hat und serialisiert werden soll.
Öffentliche MethodeShouldSerializeReliableSessionGibt einen Wert zurück, der angibt, ob die ReliableSession-Eigenschaft ihren Standardwert geändert hat und serialisiert werden soll.
Öffentliche MethodeShouldSerializeSecurityGibt einen Wert zurück, der angibt, ob die Security-Eigenschaft ihren Standardwert geändert hat und serialisiert werden soll.
Öffentliche MethodeShouldSerializeTransactionProtocolGibt einen Wert zurück, der angibt, ob die TransactionProtocol-Eigenschaft ihren Standardwert geändert hat und serialisiert werden soll.
Öffentliche MethodeUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsToStringGibt eine Zeichenfolge zurück, die das aktuelle Objekt darstellt. (Von Object geerbt.)
Zum Seitenanfang
  NameBeschreibung
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate EigenschaftIBindingRuntimePreferences.ReceiveSynchronouslyRuft einen Wert ab, der angibt, ob eingehende Anforderungen synchron oder asynchron gehandhabt werden.
Zum Seitenanfang

Die NetTcpBinding generiert standardmäßig eine Laufzeitkommunikation, die Transportsicherheit, TCP zur Nachrichtenübermittlung und eine binäre Nachrichtencodierung verwendet. Diese Bindung ist eine entsprechende, vom Windows Communication Foundation (WCF)-System bereitgestellte Wahl für die Kommunikation über ein Intranet.

Die Standardkonfiguration für die NetTcpBinding ist schneller als die von WSHttpBinding bereitgestellte Kommunikation, ist aber ausschließlich für WCF-zu-WCF-Kommunikation vorgesehen. Das Sicherheitsverhalten kann mithilfe des optionalen securityMode-Parameters im Konstruktor konfiguriert werden. Die Verwendung von WS-ReliableMessaging ist mit dem optionalen reliableSessionEnabled-Parameter konfigurierbar. Zuverlässiges Messaging ist jedoch standardmäßig deaktiviert. Die vom System bereitgestellten HTTP-Bindungen, wie z.&nbsp;B. WSHttpBinding und BasicHttpBinding sind im Allgemeinen so konfiguriert, dass Funktionen standardmäßig aktiviert werden ,während die NetTcpBinding-Bindung Funktionen standardmäßig deaktiviert, sodass Sie die Unterstützung für eine der WS-*-Spezifikationen explizit übernehmen müssen. Das bedeutet, dass die Standardkonfiguration für TCP Meldungen zwischen Endpunkten schneller austauscht als die standardmäßig für die HTTP-Bindungen festgelegte Konfiguration.

WarnhinweisVorsicht

NetTcpBinding verwendet TCP-Verbindungspooling basierend auf den DNS-Namen der Host des Diensts und der Portnummer, die der Dienst überwacht. Dies funktioniert gut, wenn ein Client den verschiedenen Aufrufen von Diensten auf unterschiedlichen Ports macht, oder Dienste werden in einem einzelnen Prozess gehostet und einen Port gemeinsam verwenden. Wenn ein einzelner Client die Mehrfachservices aufruft, die einen Anschluss freigeben, die in verschiedenen Prozessen WAS/IIS gehostete oder gehostet werden, sind, kann das clientseitige Pooling zu Problemen, in denen eine Verbindung zum Dienst verwendet wird, A, B instandhält eine Ausnahme, die ausgelöst wird, die abgebrochene Verbindung, und einen neuen erstellten Kanäle. Sie können dieses Problem vermeiden, ein CustomBinding verwenden und ein anderes ConnectionPoolSettings.GroupName für jeden Dienst angeben, mit der der Client kommuniziert.

Dieses Beispiel zeigt, wie eine NetTcpBinding erstellt wird und wie der Sicherheitsmodus und der Typ der Transportanmeldeinformationen festgelegt wird.


	    NetTcpBinding binding = new NetTcpBinding();
	    binding.Security.Mode = SecurityMode.Transport;
	    binding.Security.Transport.ClientCredentialType = TcpClientCredentialType.Certificate;


.NET Framework

Unterstützt in: 4.5, 4, 3.5, 3.0

.NET Framework Client Profile

Unterstützt in: 4, 3.5 SP1

.NET für Windows Store-Apps

Unterstützt in: Windows 8

Windows 8.1, Windows Server 2012 R2, Windows 8, Windows Server 2012, Windows 7, Windows Vista SP2, Windows Server 2008 (Server Core-Rolle wird nicht unterstützt), Windows Server 2008 R2 (Server Core-Rolle wird mit SP1 oder höher unterstützt; Itanium wird nicht unterstützt)

Es werden nicht alle Versionen sämtlicher Plattformen von .NET Framework unterstützt.. Eine Liste der unterstützten Versionen finden Sie unter Systemanforderungen für .NET Framework.
Alle öffentlichen static (Shared in Visual Basic) Member dieses Typs sind threadsicher. Bei Instanzmembern ist die Threadsicherheit nicht gewährleistet.
Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft. Alle Rechte vorbehalten.