(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Sätze im Artikel, um den Originaltext anzuzeigen. Weitere Informationen
Übersetzung
Original

CodeAccessSecurityAttribute-Klasse

Gibt die Basisattributklasse für Codezugriffssicherheit an.

System.Object
  System.Attribute
    System.Security.Permissions.SecurityAttribute
      System.Security.Permissions.CodeAccessSecurityAttribute
        Weitere Informationen...

Namespace:  System.Security.Permissions
Assembly:  mscorlib (in mscorlib.dll)

[SerializableAttribute]
[AttributeUsageAttribute(AttributeTargets.Assembly|AttributeTargets.Class|AttributeTargets.Struct|AttributeTargets.Constructor|AttributeTargets.Method, AllowMultiple = true, 
	Inherited = false)]
[ComVisibleAttribute(true)]
public abstract class CodeAccessSecurityAttribute : SecurityAttribute

Der CodeAccessSecurityAttribute-Typ macht die folgenden Member verfügbar.

  NameBeschreibung
Geschützte MethodeCodeAccessSecurityAttributeInitialisiert eine neue Instanz von CodeAccessSecurityAttribute mit der angegebenen SecurityAction.
Zum Seitenanfang

  NameBeschreibung
Öffentliche EigenschaftActionRuft eine Sicherheitsaktion ab oder legt diese fest. (Von SecurityAttribute geerbt.)
Öffentliche EigenschaftTypeIdBei Implementierung in einer abgeleiteten Klasse wird ein eindeutiger Bezeichner für dieses Attribute abgerufen. (Von Attribute geerbt.)
Öffentliche EigenschaftUnrestrictedRuft einen Wert ab, der angibt, ob eine vollständige (uneingeschränkte) Berechtigung für die durch das Attribut geschützte Ressource deklariert ist, oder legt diesen fest. (Von SecurityAttribute geerbt.)
Zum Seitenanfang

  NameBeschreibung
Öffentliche MethodeCreatePermissionErstellt beim Überschreiben in einer abgeleiteten Klasse ein Berechtigungsobjekt, das daraufhin in eine binäre Form serialisiert und gemeinsam mit der SecurityAction dauerhaft in den Metadaten einer Assembly gespeichert werden kann. (Von SecurityAttribute geerbt.)
Öffentliche MethodeEqualsInfrastruktur. Gibt einen Wert zurück, der angibt, ob diese Instanz gleich einem angegebenen Objekt ist. (Von Attribute geerbt.)
Geschützte MethodeFinalize Gibt einem Objekt Gelegenheit, Ressourcen freizugeben und andere Bereinigungen durchzuführen, bevor es von der Garbage Collection freigegeben wird. (Von Object geerbt.)
Öffentliche MethodeGetHashCodeGibt den Hashcode für diese Instanz zurück. (Von Attribute geerbt.)
Öffentliche MethodeGetTypeRuft den Type der aktuellen Instanz ab. (Von Object geerbt.)
Öffentliche MethodeIsDefaultAttributeBeim Überschreiben in einer abgeleiteten Klasse wird angegeben, ob der Wert dieser Instanz der Standardwert für die abgeleitete Klasse ist. (Von Attribute geerbt.)
Öffentliche MethodeMatchBeim Überschreiben in einer abgeleiteten Klasse wird ein Wert zurückgegeben, der angibt, ob diese Instanz einem bestimmten Objekt entspricht. (Von Attribute geerbt.)
Geschützte MethodeMemberwiseCloneErstellt eine flache Kopie des aktuellen Object. (Von Object geerbt.)
Öffentliche MethodeToStringGibt eine Zeichenfolge zurück, die das aktuelle Objekt darstellt. (Von Object geerbt.)
Zum Seitenanfang

  NameBeschreibung
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate Methode_Attribute.GetIDsOfNamesOrdnet eine Reihe von Namen einer entsprechenden Reihe von Dispatchbezeichnern zu. (Von Attribute geerbt.)
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate Methode_Attribute.GetTypeInfoRuft die Typinformationen für ein Objekt ab, mit deren Hilfe die Typinformationen für eine Schnittstelle abgerufen werden können. (Von Attribute geerbt.)
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate Methode_Attribute.GetTypeInfoCountRuft die Anzahl der Schnittstellen mit Typinformationen ab, die von einem Objekt bereitgestellt werden (0 oder 1). (Von Attribute geerbt.)
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate Methode_Attribute.InvokeStellt den Zugriff auf von einem Objekt verfügbar gemachte Eigenschaften und Methoden bereit. (Von Attribute geerbt.)
Zum Seitenanfang

Diese Attributklasse ordnet einem benutzerdefinierten Sicherheitsattribut eine SecurityAction, beispielsweise Demand, zu.

Mit den von CodeAccessSecurityAttribute abgeleiteten Typen kann der Zugriff auf Ressourcen oder auf sicherungsfähige Vorgänge eingeschränkt werden.

Die von einem Sicherheitsattribut deklarierten Sicherheitsinformationen werden in den Metadaten des Attributzieles gespeichert. Das System greift auf diese Sicherheitsinformationen zur Laufzeit zu. Sicherheitsattribute werden ausschließlich für deklarative Sicherheit verwendet. Verwenden Sie für imperative Sicherheit die entsprechende von CodeAccessPermission abgeleitete Berechtigungsklasse.

Hinweise zur Vererbung

Alle von dieser Klasse abgeleiteten Berechtigungsattribute dürfen nur einen einzigen Konstruktor haben, der SecurityAction als einzigen Parameter akzeptiert.

Im folgenden Beispiel wird ein von der CodeAccessSecurityAttribute-Klasse abgeleitetes Berechtigungsattribut veranschaulicht.


using System;
using System.IO;
using System.Runtime.Remoting;
using System.Security;
using System.Security.Permissions;
using System.Reflection;
using MyPermission;
// Use the command line option '/keyfile' or appropriate project settings to sign this assembly.
[assembly: System.Security.AllowPartiallyTrustedCallersAttribute ()]

namespace MyPermissionAttribute
{
    [AttributeUsage (AttributeTargets.Method | AttributeTargets.Constructor | AttributeTargets.Class | AttributeTargets.Struct | AttributeTargets.Assembly, AllowMultiple = true, Inherited = false)]
    [Serializable]
    sealed public class  NameIdPermissionAttribute : CodeAccessSecurityAttribute
    {
        private String m_Name = null;
        private bool m_unrestricted = false;

        public  NameIdPermissionAttribute (SecurityAction action): base( action )
        {
        }

        public String Name
        {
            get { return m_Name; }
            set { m_Name = value; }
        }

        public override IPermission CreatePermission ()
        {
            if (m_unrestricted)
            {
                throw new ArgumentException ("Unrestricted permissions not allowed in identity permissions.");
            }
            else
            {
                if (m_Name == null)
                    return new  NameIdPermission (PermissionState.None);

                return new  NameIdPermission (m_Name);
            }
        }
    }
}


.NET Framework

Unterstützt in: 4.5.2, 4.5.1, 4.5, 4, 3.5, 3.0, 2.0, 1.1, 1.0

.NET Framework Client Profile

Unterstützt in: 4, 3.5 SP1

.NET für Windows Phone-Apps

Veraltet (Compilerwarnung) in Windows Phone 8
Veraltet (Compilerwarnung) in Silverlight 8.1

Windows Phone 8.1, Windows Phone 8, Windows 8.1, Windows Server 2012 R2, Windows 8, Windows Server 2012, Windows 7, Windows Vista SP2, Windows Server 2008 (Server Core-Rolle wird nicht unterstützt), Windows Server 2008 R2 (Server Core-Rolle wird mit SP1 oder höher unterstützt; Itanium wird nicht unterstützt)

.NET Framework unterstützt nicht alle Versionen sämtlicher Plattformen. Eine Liste der unterstützten Versionen finden Sie unter Systemanforderungen für .NET Framework.

Alle öffentlichen static (Shared in Visual Basic)-Member dieses Typs sind threadsicher. Bei Instanzmembern ist die Threadsicherheit nicht gewährleistet.

System.Object
  System.Attribute
    System.Security.Permissions.SecurityAttribute
      System.Security.Permissions.CodeAccessSecurityAttribute
        System.Configuration.ConfigurationPermissionAttribute
        System.Data.Common.DBDataPermissionAttribute
        System.Data.OracleClient.OraclePermissionAttribute
        System.Diagnostics.EventLogPermissionAttribute
        System.Diagnostics.PerformanceCounterPermissionAttribute
        System.DirectoryServices.DirectoryServicesPermissionAttribute
        System.Drawing.Printing.PrintingPermissionAttribute
        System.IdentityModel.Services.ClaimsPrincipalPermissionAttribute
        System.Messaging.MessageQueuePermissionAttribute
        System.Net.DnsPermissionAttribute
        System.Net.Mail.SmtpPermissionAttribute
        System.Net.NetworkInformation.NetworkInformationPermissionAttribute
        System.Net.PeerToPeer.Collaboration.PeerCollaborationPermissionAttribute
        System.Net.PeerToPeer.PnrpPermissionAttribute
        System.Net.SocketPermissionAttribute
        System.Net.WebPermissionAttribute
        System.Security.Permissions.DataProtectionPermissionAttribute
        System.Security.Permissions.EnvironmentPermissionAttribute
        System.Security.Permissions.FileDialogPermissionAttribute
        System.Security.Permissions.FileIOPermissionAttribute
        System.Security.Permissions.GacIdentityPermissionAttribute
        System.Security.Permissions.HostProtectionAttribute
        System.Security.Permissions.IsolatedStoragePermissionAttribute
        System.Security.Permissions.KeyContainerPermissionAttribute
        System.Security.Permissions.MediaPermissionAttribute
        System.Security.Permissions.PermissionSetAttribute
        System.Security.Permissions.PrincipalPermissionAttribute
        System.Security.Permissions.PublisherIdentityPermissionAttribute
        System.Security.Permissions.ReflectionPermissionAttribute
        System.Security.Permissions.RegistryPermissionAttribute
        System.Security.Permissions.SecurityPermissionAttribute
        System.Security.Permissions.SiteIdentityPermissionAttribute
        System.Security.Permissions.StorePermissionAttribute
        System.Security.Permissions.StrongNameIdentityPermissionAttribute
        System.Security.Permissions.TypeDescriptorPermissionAttribute
        System.Security.Permissions.UIPermissionAttribute
        System.Security.Permissions.UrlIdentityPermissionAttribute
        System.Security.Permissions.WebBrowserPermissionAttribute
        System.Security.Permissions.ZoneIdentityPermissionAttribute
        System.ServiceProcess.ServiceControllerPermissionAttribute
        System.Transactions.DistributedTransactionPermissionAttribute
        System.Web.AspNetHostingPermissionAttribute

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft