(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet - Dieses Thema bewerten.

ObjectSecurity.SetAuditRuleProtection-Methode

Hinweis: Diese Methode ist neu in .NET Framework, Version 2.0.

Legt den Schutz der Überwachungsregeln fest, die diesem ObjectSecurity-Objekt zugeordnet sind, oder entfernt diesen. Geschützte Überwachungsregeln können von übergeordneten Objekten nicht durch Vererbung geändert werden.

Namespace: System.Security.AccessControl
Assembly: mscorlib (in mscorlib.dll)

public void SetAuditRuleProtection (
	bool isProtected,
	bool preserveInheritance
)
public void SetAuditRuleProtection (
	boolean isProtected, 
	boolean preserveInheritance
)
public function SetAuditRuleProtection (
	isProtected : boolean, 
	preserveInheritance : boolean
)

Parameter

isProtected

true, wenn die diesem ObjectSecurity-Objekt zugeordneten Überwachungsregeln vor Vererbung geschützt werden sollen, false, wenn Vererbung zugelassen werden soll.

preserveInheritance

true, wenn geerbte Überwachungsregeln beibehalten werden sollen, false wenn geerbte Überwachungsregeln entfernt werden sollen. Dieser Parameter wird ignoriert, wenn isProtectedfalse ist.

AusnahmetypBedingung

InvalidOperatorException

Diese Methode versucht, geerbte Regeln aus einer nicht kanonischen Systemzugriffssteuerungsliste (SACL – System Access Control List) zu entfernen.

Windows 98, Windows 2000 SP4, Windows Millennium Edition, Windows Server 2003, Windows XP Media Center Edition, Windows XP Professional x64 Edition, Windows XP SP2, Windows XP Starter Edition

.NET Framework unterstützt nicht alle Versionen sämtlicher Plattformen. Eine Liste der unterstützten Versionen finden Sie unter Systemanforderungen.

.NET Framework

Unterstützt in: 2.0
Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Anzeigen:
© 2014 Microsoft. Alle Rechte vorbehalten.