(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Assembly.CreateQualifiedName-Methode

Aktualisiert: November 2007

Erstellt den Namen eines Typs, der durch den Anzeigenamen der zugehörigen Assembly gekennzeichnet wird.

Namespace:  System.Reflection
Assembly:  mscorlib (in mscorlib.dll)

public static string CreateQualifiedName(
	string assemblyName,
	string typeName
)
public static String CreateQualifiedName(
	String assemblyName,
	String typeName
)
public static function CreateQualifiedName(
	assemblyName : String, 
	typeName : String
) : String

Parameter

assemblyName
Typ: System.String
Der Anzeigename einer Assembly.
typeName
Typ: System.String
Der vollständige Name eines Typs.

Rückgabewert

Typ: System.String
Ein String, der den vollständigen Namen dieses Typs darstellt, der durch den Anzeigenamen der Assembly gekennzeichnet ist.

Das Format der zurückgegebenen Zeichenfolge:

<VollständigerTypname>, <AssemblyAnzeigename>

Eine Beschreibung zum Format des Anzeigenamens einer Assembly finden Sie unter AssemblyName.

Verwenden Sie diese Methode zur Anpassung an Änderungen in Versionen der CLR anstatt den qualifizierten Namen selbst zu erstellen. Informationen zu qualifizierten Assemblynamen finden Sie unter Type.AssemblyQualifiedName.

Windows Vista, Windows XP SP2, Windows XP Media Center Edition, Windows XP Professional x64 Edition, Windows XP Starter Edition, Windows Server 2003, Windows Server 2000 SP4, Windows Millennium Edition, Windows 98

.NET Framework und .NET Compact Framework unterstützen nicht alle Versionen sämtlicher Plattformen. Eine Liste der unterstützten Versionen finden Sie unter Systemanforderungen für .NET Framework.

.NET Framework

Unterstützt in: 3.5, 3.0, 2.0, 1.1, 1.0

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft