(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Sätze im Artikel, um den Originaltext anzuzeigen. Weitere Informationen
Übersetzung
Original

WebProxy::GetDefaultProxy-Methode

Hinweis: Diese API ist mittlerweile veraltet.

Liest die nicht dynamischen Proxyeinstellungen von Internet Explorer.

Namespace:  System.Net
Assembly:  System (in System.dll)

[ObsoleteAttribute(L"This method has been deprecated. Please use the proxy selected for you by default. http://go.microsoft.com/fwlink/?linkid=14202")]
public:
static WebProxy^ GetDefaultProxy()

Rückgabewert

Typ: System.Net::WebProxy
Eine WebProxy-Instanz mit den nicht dynamischen Proxyeinstellungen von Internet Explorer 5.5 und höher.

Die GetDefaultProxy-Methode liest die in Internet Explorer 5.5 und höher gespeicherten nicht dynamischen Einstellungen und erstellt eine WebProxy-Instanz mit diesen Einstellungen.

Die GetDefaultProxy-Methode übernimmt keine dynamischen Einstellungen, die von durch Internet Explorer ausgeführten Skripts, von automatischen Konfigurationseinträgen oder DHCP- oder DNS-Suchen generiert werden.

Die Anwendungen sollten also die WebRequest::DefaultWebProxy-Eigenschaft und die WebRequest::GetSystemWebProxy-Methode an Stelle der GetDefaultProxy-Methode verwenden.

Im folgenden Codebeispiel wird das Aufrufen dieser Methode veranschaulicht.


void CheckDefaultProxyForRequest( Uri^ resource )
{
   WebProxy^ proxy = (WebProxy^)( WebProxy::GetDefaultProxy() );

   // See what proxy is used for resource.
   Uri^ resourceProxy = proxy->GetProxy( resource );

   // Test to see whether a proxy was selected.
   if ( resourceProxy == resource )
   {
      Console::WriteLine( "No proxy for {0}", resource );
   }
   else
   {
      Console::WriteLine( "Proxy for {0} is {1}", resource, 
         resourceProxy );
   }
}


.NET Framework

Unterstützt in: 1.1, 1.0
Veraltet (Compilerwarnung) in 4.5
Veraltet (Compilerwarnung) in 4
Veraltet (Compilerwarnung) in 3.5
Veraltet (Compilerwarnung) in 3.5 SP1
Veraltet (Compilerwarnung) in 3.0
Veraltet (Compilerwarnung) in 3.0 SP1
Veraltet (Compilerwarnung) in 3.0 SP2
Veraltet (Compilerwarnung) in 2.0
Veraltet (Compilerwarnung) in 2.0 SP1
Veraltet (Compilerwarnung) in 2.0 SP2

.NET Framework Client Profile

Veraltet (Compilerwarnung) in 4
Veraltet (Compilerwarnung) in 3.5 SP1

Windows 8.1, Windows Server 2012 R2, Windows 8, Windows Server 2012, Windows 7, Windows Vista SP2, Windows Server 2008 (Server Core-Rolle wird nicht unterstützt), Windows Server 2008 R2 (Server Core-Rolle wird mit SP1 oder höher unterstützt; Itanium wird nicht unterstützt)

Es werden nicht alle Versionen sämtlicher Plattformen von .NET Framework unterstützt.. Eine Liste der unterstützten Versionen finden Sie unter Systemanforderungen für .NET Framework.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft