(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Sätze im Artikel, um den Originaltext anzuzeigen. Weitere Informationen
Übersetzung
Original
Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet - Dieses Thema bewerten.

BufferedStream.Flush-Methode

Löscht sämtliche Puffer für diesen Stream und veranlasst die Ausgabe aller gepufferten Daten an das zugrunde liegende Gerät.

Namespace:  System.IO
Assembly:  mscorlib (in mscorlib.dll)
public override void Flush()
AusnahmeBedingung
ObjectDisposedException

Der Stream wurde freigegeben.

IOException

Die Datenquelle oder das Repository ist nicht geöffnet.

Beim Entleeren des Streams wird der zugrunde liegende Encoder nur entleert, wenn Sie ausdrücklich Flush oder Close aufrufen.

Wenn Sie den BufferedStream-Konstruktor verwenden und somit beim Erstellen des BufferedStream-Objekts die Puffergröße angeben, wird der Inhalt beim Erreichen der Puffergröße weggeschrieben. Beispielsweise schreibt der Code BufferedStream bs = new BufferedStream(bs, 5) den Inhalt weg, wenn die Puffergröße 5 Bytes erreicht.

Alle Lese- und Schreibmethoden von BufferedStream verwalten den Puffer automatisch, sodass Flush nicht aufgerufen werden muss, wenn zwischen Lese- und Schreibvorgängen gewechselt wird.

Dieses Codebeispiel ist Teil eines umfangreicheren Beispiels, das für die BufferedStream-Klasse bereitgestellt wird.


// Send the data using the BufferedStream.
Console.WriteLine("Sending data using BufferedStream.");
startTime = DateTime.Now;
for(int i = 0; i < numberOfLoops; i++)
{
    bufStream.Write(dataToSend, 0, dataToSend.Length);
}
bufStream.Flush();
bufferedTime = (DateTime.Now - startTime).TotalSeconds;
Console.WriteLine("{0} bytes sent in {1} seconds.\n",
    numberOfLoops * dataToSend.Length,
    bufferedTime.ToString("F1"));


.NET Framework

Unterstützt in: 4.5, 4, 3.5, 3.0, 2.0, 1.1, 1.0

.NET Framework Client Profile

Unterstützt in: 4, 3.5 SP1

Windows 8.1, Windows Server 2012 R2, Windows 8, Windows Server 2012, Windows 7, Windows Vista SP2, Windows Server 2008 (Server Core-Rolle wird nicht unterstützt), Windows Server 2008 R2 (Server Core-Rolle wird mit SP1 oder höher unterstützt; Itanium wird nicht unterstützt)

Es werden nicht alle Versionen sämtlicher Plattformen von .NET Framework unterstützt.. Eine Liste der unterstützten Versionen finden Sie unter Systemanforderungen für .NET Framework.
Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft. Alle Rechte vorbehalten.