(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Sätze im Artikel, um den Originaltext anzuzeigen. Weitere Informationen
Übersetzung
Original

IConvertible-Schnittstelle

Definiert Methoden für die Konvertierung des Implementierungsverweis- oder -werttyps in einen Typ der Common Language Runtime mit einem entsprechenden Wert.

Diese API ist nicht CLS-kompatibel. 

Namespace:  System
Assembly:  mscorlib (in mscorlib.dll)

[CLSCompliantAttribute(false)]
[ComVisibleAttribute(true)]
public interface class IConvertible

Der IConvertible-Typ macht die folgenden Member verfügbar.

  NameBeschreibung
Öffentliche MethodeUnterstützt von XNA FrameworkUnterstützt von Portable KlassenbibliothekGetTypeCodeGibt den TypeCode für diese Instanz zurück.
Öffentliche MethodeUnterstützt von XNA FrameworkUnterstützt von Portable KlassenbibliothekToBooleanKonvertiert den Wert dieser Instanz unter Verwendung der angegebenen kulturabhängigen Formatierungsinformationen in einen entsprechenden booleschen Wert.
Öffentliche MethodeUnterstützt von XNA FrameworkUnterstützt von Portable KlassenbibliothekToByteKonvertiert den Wert dieser Instanz unter Verwendung der angegebenen kulturabhängigen Formatierungsinformationen in eine entsprechende 8-Bit-Ganzzahl ohne Vorzeichen.
Öffentliche MethodeUnterstützt von XNA FrameworkUnterstützt von Portable KlassenbibliothekToCharKonvertiert den Wert dieser Instanz unter Verwendung der angegebenen kulturabhängigen Formatierungsinformationen in ein entsprechendes Unicode-Zeichen.
Öffentliche MethodeUnterstützt von XNA FrameworkUnterstützt von Portable KlassenbibliothekToDateTimeKonvertiert den Wert dieser Instanz unter Verwendung der angegebenen kulturabhängigen Formatierungsinformationen in einen entsprechenden DateTime.
Öffentliche MethodeUnterstützt von XNA FrameworkUnterstützt von Portable KlassenbibliothekToDecimalKonvertiert den Wert dieser Instanz unter Verwendung der angegebenen kulturabhängigen Formatierungsinformationen in eine entsprechende Decimal-Zahl.
Öffentliche MethodeUnterstützt von XNA FrameworkUnterstützt von Portable KlassenbibliothekToDoubleKonvertiert den Wert dieser Instanz unter Verwendung der angegebenen kulturabhängigen Formatierungsinformationen in eine entsprechende Gleitkommazahl mit doppelter Genauigkeit.
Öffentliche MethodeUnterstützt von XNA FrameworkUnterstützt von Portable KlassenbibliothekToInt16Konvertiert den Wert dieser Instanz unter Verwendung der angegebenen kulturabhängigen Formatierungsinformationen in eine entsprechende 16-Bit-Ganzzahl mit Vorzeichen.
Öffentliche MethodeUnterstützt von XNA FrameworkUnterstützt von Portable KlassenbibliothekToInt32Konvertiert den Wert dieser Instanz unter Verwendung der angegebenen kulturabhängigen Formatierungsinformationen in eine entsprechende 32-Bit-Ganzzahl mit Vorzeichen.
Öffentliche MethodeUnterstützt von XNA FrameworkUnterstützt von Portable KlassenbibliothekToInt64Konvertiert den Wert dieser Instanz unter Verwendung der angegebenen kulturabhängigen Formatierungsinformationen in eine entsprechende 64-Bit-Ganzzahl mit Vorzeichen.
Öffentliche MethodeUnterstützt von XNA FrameworkUnterstützt von Portable KlassenbibliothekToSByteKonvertiert den Wert dieser Instanz unter Verwendung der angegebenen kulturabhängigen Formatierungsinformationen in eine entsprechende 8-Bit-Ganzzahl mit Vorzeichen.
Öffentliche MethodeUnterstützt von XNA FrameworkUnterstützt von Portable KlassenbibliothekToSingleKonvertiert den Wert dieser Instanz unter Verwendung der angegebenen kulturabhängigen Formatierungsinformationen in eine entsprechende Gleitkommazahl mit einfacher Genauigkeit.
Öffentliche MethodeUnterstützt von XNA FrameworkUnterstützt von Portable KlassenbibliothekToStringKonvertiert den Wert dieser Instanz unter Verwendung der angegebenen kulturabhängigen Formatierungsinformationen in einen entsprechenden String.
Öffentliche MethodeUnterstützt von XNA FrameworkUnterstützt von Portable KlassenbibliothekToTypeKonvertiert den Wert dieser Instanz unter Verwendung der angegebenen kulturabhängigen Formatierungsinformationen in ein Object vom angegebenen Type mit einem entsprechenden Wert.
Öffentliche MethodeUnterstützt von XNA FrameworkUnterstützt von Portable KlassenbibliothekToUInt16Konvertiert den Wert dieser Instanz unter Verwendung der angegebenen kulturabhängigen Formatierungsinformationen in eine entsprechende 16-Bit-Ganzzahl ohne Vorzeichen.
Öffentliche MethodeUnterstützt von XNA FrameworkUnterstützt von Portable KlassenbibliothekToUInt32Konvertiert den Wert dieser Instanz unter Verwendung der angegebenen kulturabhängigen Formatierungsinformationen in eine entsprechende 32-Bit-Ganzzahl ohne Vorzeichen.
Öffentliche MethodeUnterstützt von XNA FrameworkUnterstützt von Portable KlassenbibliothekToUInt64Konvertiert den Wert dieser Instanz unter Verwendung der angegebenen kulturabhängigen Formatierungsinformationen in eine entsprechende 64-Bit-Ganzzahl ohne Vorzeichen.
Zum Seitenanfang

Diese Schnittstelle stellt Methoden für die Konvertierung des Werts einer Instanz eines Implementierungstyps in einen Typ der Common Language Runtime mit einem entsprechenden Wert bereit. Die Typen der Common Language Runtime sind Boolean, SByte, Byte, Int16, UInt16, Int32, UInt32, Int64, UInt64, Single, Double, Decimal, DateTime, Char und String.

Wenn keine sinnvolle Konvertierung in einen Typ der Common Language Runtime möglich ist, löst die Implementierung einer bestimmten Schnittstellenmethode eine InvalidCastException aus. Wenn z. B. diese Schnittstelle für einen booleschen Typ implementiert ist, löst die Implementierung der ToDateTime-Methode eine Ausnahme aus, da es keine sinnvolle DateTime-Entsprechung zu einem booleschen Typ gibt.

Die Common Language Runtime macht die IConvertible-Schnittstelle i. d. R. über die Convert-Klasse verfügbar. Die Common Language Runtime verwendet die IConvertible-Schnittstelle auch intern in expliziten Schnittstellenimplementierungen, um Code zu vereinfachen, der Konvertierungen in der Convert-Klasse und Grundtypen der Common Language Runtime unterstützt.

Zusätzlich zur IConvertible-Schnittstelle stellt .NET Framework als Typkonverter bezeichnete Klassen für die Konvertierung von benutzerdefinierten Datentypen in andere Datentypen bereit. Weitere Informationen finden Sie im Thema Verallgemeinerte Typkonvertierung.

Hinweise zur Implementierung

Wenn Sie die IConvertible-Schnittstelle implementieren, wird die Implementierung automatisch von der Convert::ChangeType-Methode aufgerufen, wenn es sich beim Object-Parameter um eine Instanz des implementierenden Typs und beim Type-Parameter um einen Common Language Runtime-Typ handelt.

Die meisten Konvertierungsmethoden verfügen über einen Parameter von Typ IFormatProvider, der entweder die aktuelle Kultur (CultureInfo::CurrentCulture) oder eine bestimmte Kultur darstellt. Größtenteils ignorieren die IConvertible-Implementierungen der Basistypen diesen Parameter. Sie können jedoch auswählen, ob er im Code verwendet werden soll.

Im folgenden Codebeispiel wird eine Implementierung von IConvertible für eine Klasse komplexer Zahlen veranschaulicht, die es ermöglicht, zuerst eine Umwandlung in einen Double vorzunehmen und anschließend die statischen Convert-Member für diesen Double aufzurufen.


#using <System.dll>

using namespace System;

/// Class that implements IConvertible
ref class Complex: public IConvertible
{
private:
   double x;
   double y;

public:
   Complex( double x, double y )
   {
      this->x = x;
      this->y = y;
   }

   virtual TypeCode GetTypeCode()
   {
      return TypeCode::Object;
   }

   virtual bool ToBoolean( IFormatProvider^ /*provider*/ ) = IConvertible::ToBoolean
   {
      if ( (x != 0.0) || (y != 0.0) )
            return true;
      else
            return false;
   }

   double GetDoubleValue()
   {
      return Math::Sqrt( x * x + y * y );
   }

   virtual Byte ToByte( IFormatProvider^ /*provider*/ ) = IConvertible::ToByte
   {
      return Convert::ToByte( GetDoubleValue() );
   }

   virtual Char ToChar( IFormatProvider^ /*provider*/ ) = IConvertible::ToChar
   {
      return Convert::ToChar( GetDoubleValue() );
   }

   virtual DateTime ToDateTime( IFormatProvider^ /*provider*/ ) = IConvertible::ToDateTime
   {
      return Convert::ToDateTime( GetDoubleValue() );
   }

   virtual Decimal ToDecimal( IFormatProvider^ /*provider*/ ) = IConvertible::ToDecimal
   {
      return Convert::ToDecimal( GetDoubleValue() );
   }

   virtual double ToDouble( IFormatProvider^ /*provider*/ ) = IConvertible::ToDouble
   {
      return GetDoubleValue();
   }

   virtual short ToInt16( IFormatProvider^ /*provider*/ ) = IConvertible::ToInt16
   {
      return Convert::ToInt16( GetDoubleValue() );
   }

   virtual int ToInt32( IFormatProvider^ /*provider*/ ) = IConvertible::ToInt32
   {
      return Convert::ToInt32( GetDoubleValue() );
   }

   virtual Int64 ToInt64( IFormatProvider^ /*provider*/ ) = IConvertible::ToInt64
   {
      return Convert::ToInt64( GetDoubleValue() );
   }

   virtual signed char ToSByte( IFormatProvider^ /*provider*/ ) = IConvertible::ToSByte
   {
      return Convert::ToSByte( GetDoubleValue() );
   }

   virtual float ToSingle( IFormatProvider^ /*provider*/ ) = IConvertible::ToSingle
   {
      return Convert::ToSingle( GetDoubleValue() );
   }

   virtual String^ ToString( IFormatProvider^ /*provider*/ ) = IConvertible::ToString
   {
      return String::Format( "( {0} , {1} )", x, y );
   }

   virtual Object^ ToType( Type^ conversionType, IFormatProvider^ /*provider*/ ) = IConvertible::ToType
   {
      return Convert::ChangeType( GetDoubleValue(), conversionType );
   }

   virtual UInt16 ToUInt16( IFormatProvider^ /*provider*/ ) = IConvertible::ToUInt16
   {
      return Convert::ToUInt16( GetDoubleValue() );
   }

   virtual UInt32 ToUInt32( IFormatProvider^ /*provider*/ ) = IConvertible::ToUInt32
   {
      return Convert::ToUInt32( GetDoubleValue() );
   }

   virtual UInt64 ToUInt64( IFormatProvider^ /*provider*/ ) = IConvertible::ToUInt64
   {
      return Convert::ToUInt64( GetDoubleValue() );
   }

};

void WriteObjectInfo( Object^ testObject )
{
   TypeCode typeCode = Type::GetTypeCode( testObject->GetType() );
   switch ( typeCode )
   {
      case TypeCode::Boolean:
         Console::WriteLine( "Boolean: {0}", testObject );
         break;

      case TypeCode::Double:
         Console::WriteLine( "Double: {0}", testObject );
         break;

      default:
         Console::WriteLine( "{0}: {1}", typeCode, testObject );
         break;
   }
}

int main()
{
   Complex^ testComplex = gcnew Complex( 4,7 );
   WriteObjectInfo( testComplex );
   WriteObjectInfo( Convert::ToBoolean( testComplex ) );
   WriteObjectInfo( Convert::ToDecimal( testComplex ) );
   WriteObjectInfo( Convert::ToString( testComplex ) );
}


.NET Framework

Unterstützt in: 4.5.2, 4.5.1, 4.5, 4, 3.5, 3.0, 2.0, 1.1, 1.0

.NET Framework Client Profile

Unterstützt in: 4, 3.5 SP1

Portable Klassenbibliothek

Unterstützt in: Portable Klassenbibliothek

.NET für Windows Phone-Apps

Unterstützt in: Windows Phone 8, Silverlight 8.1

Windows Phone 8.1, Windows Phone 8, Windows 8.1, Windows Server 2012 R2, Windows 8, Windows Server 2012, Windows 7, Windows Vista SP2, Windows Server 2008 (Server Core-Rolle wird nicht unterstützt), Windows Server 2008 R2 (Server Core-Rolle wird mit SP1 oder höher unterstützt; Itanium wird nicht unterstützt)

.NET Framework unterstützt nicht alle Versionen sämtlicher Plattformen. Eine Liste der unterstützten Versionen finden Sie unter Systemanforderungen für .NET Framework.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft