(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Erweitern Minimieren
Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Sätze im Artikel, um den Originaltext anzuzeigen. Weitere Informationen
Übersetzung
Original

Environment.SpecialFolder-Enumeration

Gibt Enumerationskonstanten an, mit denen Verzeichnispfade für besondere Systemordner abgerufen werden.

Namespace:  System
Assembly:  mscorlib (in mscorlib.dll)

[ComVisibleAttribute(true)]
public enum SpecialFolder

MembernameBeschreibung
AdminToolsDas Dateisystemverzeichnis, das zum Speichern von Verwaltungstools für einen einzelnen Benutzer verwendet wird. Die Microsoft Management Console (MMC) speichert angepasste Konsolen in diesem Verzeichnis, das für den Benutzern von überall aus zugänglich ist. Hinzugefügt zu .NET Framework 4.
Unterstützt von XNA FrameworkApplicationDataEin Verzeichnis, das als allgemeines Repository für programmspezifische Daten des aktuellen Roamingbenutzers verwendet wird.

Ein Roamingbenutzer arbeitet an mehreren Computern in einem Netzwerk. Das Profil eines Roamingbenutzers wird auf einem Server im Netzwerk gespeichert und in ein System geladen, wenn sich der Benutzer anmeldet.

CDBurningDas Dateisystemverzeichnis, das als Stagingbereich für Dateien fungiert, die auf eine CD geschrieben werden sollen. Hinzugefügt zu .NET Framework 4.
CommonAdminToolsDas Dateisystemverzeichnis, das Verwaltungstools für alle Benutzer des Computers enthält. Hinzugefügt zu .NET Framework 4.
CommonApplicationDataDas Verzeichnis, das als allgemeines Repository für programmspezifische Daten verwendet wird, die von allen Benutzern verwendet werden.
CommonDesktopDirectoryDas Dateisystemverzeichnis, das Dateien und Ordner enthält, die auf dem Desktop für alle Benutzer angezeigt werden. Dieser besondere Ordner ist nur für Windows NT-Systeme gültig. Hinzugefügt zu .NET Framework 4.
CommonDocumentsDas Dateisystemverzeichnis, das Dokumente enthält, die von allen Benutzern gemeinsam genutzt werden. Dieser besondere Ordner ist für Windows NT-Systeme, Windows 95- und Windows 98-Systeme mit installierter Shfolder.dll gültig. Hinzugefügt zu .NET Framework 4.
CommonMusicDas Dateisystemverzeichnis, das als Repository für Musikdateien dient, die von allen Benutzern gemeinsam genutzt werden. Hinzugefügt zu .NET Framework 4.
CommonOemLinksDieser Wert wird in Windows Vista für die Abwärtskompatibilität erkannt, aber der besondere Ordner selbst wird nicht mehr verwendet. Hinzugefügt zu .NET Framework 4.
CommonPicturesDas Dateisystemverzeichnis, das als Repository für Bilddateien dient, die von allen Benutzern gemeinsam genutzt werden. Hinzugefügt zu .NET Framework 4.
CommonProgramFilesDas Verzeichnis für Komponenten, die von mehreren Anwendungen gemeinsam genutzt werden.Um das allgemeine x86 Programme Dateiverzeichnis auf einem nicht x86 System abzurufen, verwenden Sie den ProgramFilesX86-Member.
CommonProgramFilesX86Der Ordner Programme. Hinzugefügt zu .NET Framework 4.
CommonProgramsEin Ordner für Komponenten, die von mehreren Anwendungen gemeinsam verwendet werden. Dieser besondere Ordner nur für Windows NT-, Windows 2000- und Windows XP-Systeme gültig. Hinzugefügt zu .NET Framework 4.
CommonStartMenuDas Dateisystemverzeichnis, das die Programme und Ordner enthält, die im Menü Start für alle Benutzer angezeigt werden. Dieser besondere Ordner ist nur für Windows NT-Systeme gültig. Hinzugefügt zu .NET Framework 4.
CommonStartupDas Dateisystemverzeichnis, das die Programme enthält, die im Ordner Start für alle Benutzer angezeigt werden. Dieser besondere Ordner ist nur für Windows NT-Systeme gültig. Hinzugefügt zu .NET Framework 4.
CommonTemplatesDas Dateisystemverzeichnis, das die für alle Benutzer verfügbaren Vorlagen enthält. Dieser besondere Ordner ist nur für Windows NT-Systeme gültig. Hinzugefügt zu .NET Framework 4.
CommonVideosDas Dateisystemverzeichnis, das als Repository für Musikdateien dient, die von allen Benutzern gemeinsam genutzt werden. Hinzugefügt zu .NET Framework 4.
CookiesDas Verzeichnis, das als allgemeines Repository für Internetcookies verwendet wird.
DesktopDer logische Desktop und nicht der physikalische Speicherort im Dateisystem.
DesktopDirectoryDas Verzeichnis, das für das physikalische Speichern von Dateiobjekten auf dem Desktop verwendet wird.

Dieses Verzeichnis darf nicht mit dem Desktopordner verwechselt werden, bei dem es sich um einen virtuellen Ordner handelt.

Unterstützt von XNA FrameworkFavoritesDas Verzeichnis, das als allgemeines Repository für die Favoriten des Benutzers verwendet wird.
FontsEin virtueller Ordner, der Schriftarten enthält. Hinzugefügt zu .NET Framework 4.
HistoryDas Verzeichnis, das als allgemeines Repository für die Internetverlaufselemente verwendet wird.
InternetCacheDas Verzeichnis, das als allgemeines Repository für temporäre Internetdateien verwendet wird.
LocalApplicationDataDas Verzeichnis, das als allgemeines Repository für programmspezifische Daten verwendet wird, die von einem aktuellen Benutzer verwendet werden, der kein Roamingbenutzer ist.
LocalizedResourcesDas Dateisystemverzeichnis, das lokalisierte Ressourcendaten enthält. Hinzugefügt zu .NET Framework 4.
MyComputerDer Ordner Arbeitsplatz.

Die MyComputer-Konstante führt immer zu der leeren Zeichenfolge (""), da für den Ordner Arbeitsplatz kein Pfad definiert ist.

MyDocumentsDer Ordner Eigene Dateien.

Dieser Member entspricht der Personal-Eigenschaft.

MyMusicDer Ordner Eigene Musik.
MyPicturesDer Ordner Eigene Bilder.
MyVideosDas Dateisystemverzeichnis, das als Repository für Videos dient, die zu einem Benutzer gehören. Hinzugefügt zu .NET Framework 4.
NetworkShortcutsEin Dateisystemverzeichnis, das die Linkobjekte enthält, die im virtuellen Ordner Netzwerkumgebung vorhanden sein können. Hinzugefügt zu .NET Framework 4.
Unterstützt von XNA FrameworkPersonalDas Verzeichnis, das als allgemeines Repository für Dokumente verwendet wird.

Dieser Member entspricht der MyDocuments-Eigenschaft.

PrinterShortcutsDas Dateisystemverzeichnis, das die Linkobjekte enthält, die im virtuellen Ordner Drucker vorhanden sein können. Hinzugefügt zu .NET Framework 4.
ProgramFilesDas Verzeichnis für Programmdateien.Auf einem nicht x86 System gibt die Übergabe von ProgramFiles zur GetFolderPath-Methode den Pfad für nicht x86 Programme zurück. Um das x86 Programme Dateiverzeichnis auf einem nicht x86 System abzurufen, verwenden Sie den ProgramFilesX86-Member.
ProgramFilesX86Der Ordner Programme. Hinzugefügt zu .NET Framework 4. Auf einem x86-System gibt die Übergabe von ProgramFilesX86-Member zur Environment.GetFolderPath-Methode String.Empty zurück; verwenden Sie stattdessen den ProgramFiles-Member. Sie können bestimmen, ob Windows ein 32-Bit-Betriebssystem ist, indem Sie die Eigenschaft Environment.Is64BitOperatingSystem aufrufen.
Unterstützt von XNA FrameworkProgramsDas Verzeichnis, das die Programmgruppen des Benutzers enthält.
RecentDas Verzeichnis, das die vom Benutzer zuletzt verwendeten Dokumente enthält.
ResourcesDas Dateisystemverzeichnis, das Ressourcendaten enthält. Hinzugefügt zu .NET Framework 4.
SendToDas Verzeichnis, das die Elemente für das Menü Senden an enthält.
Unterstützt von XNA FrameworkStartMenuDas Verzeichnis, das die Elemente für das Menü Start enthält.
Unterstützt von XNA FrameworkStartupDas Verzeichnis, das der Programmgruppe Autostart des Benutzers entspricht.

Diese Programme werden vom System gestartet, sobald ein Benutzer Windows NT oder eine neuere Version startet oder sich dort anmeldet oder wenn er Windows 98 startet.

SystemDas Verzeichnis System.
SystemX86Der Windows-Ordner System. Hinzugefügt zu .NET Framework 4.
TemplatesDas Verzeichnis, das als allgemeines Repository für Dokumentvorlagen verwendet wird.
UserProfileDer Profilordner des Benutzers. Anwendungen sollten keine Dateien oder Ordner auf dieser Ebene erstellen, sie sollten ihre Daten unter den Speicherorten ablegen, auf die von ApplicationData verwiesen wird. Hinzugefügt zu .NET Framework 4.
WindowsDas Windows-Verzeichnis oder SYSROOT. Dies entspricht den Umgebungsvariablen %windir% oder %SYSTEMROOT%. Hinzugefügt zu .NET Framework 4.

Besondere Systemordner sind Ordner wie Programme (im Windows-Verzeichnis), Programme (im Startmenü), System oder Autostart, die allgemeine Informationen enthalten. Besondere Ordner werden in der Standardeinstellung vom System festgelegt, oder sie werden vom Benutzer bei der Windows-Installation festgelegt.

Die GetFolderPath-Methode gibt die dieser Enumeration zugeordneten Speicherorte zurück. Die Speicherorte dieser Ordner können sich von Betriebssystem zu Betriebssystem unterscheiden. Der Benutzer kann einige Speicherorte ändern, und die Speicherorte sind lokalisiert.

Weitere Informationen über besondere Ordner, finden Sie die KNOWNFOLDERID Konstanten der Windows-Dokumentation.

Im folgenden Beispiel wird veranschaulicht, wie Environment.SpecialFolder mit der GetFolderPath-Methode zum Abrufen des Systemverzeichnisses verwendet wird.


// Sample for the Environment.GetFolderPath method
using System;

class Sample 
{
    public static void Main() 
    {
    Console.WriteLine();
    Console.WriteLine("GetFolderPath: {0}", 
                 Environment.GetFolderPath(Environment.SpecialFolder.System));
    }
}
/*
This example produces the following results:

GetFolderPath: C:\WINNT\System32
*/


.NET Framework

Unterstützt in: 4.5.2, 4.5.1, 4.5, 4, 3.5, 3.0, 2.0, 1.1, 1.0

.NET Framework Client Profile

Unterstützt in: 4, 3.5 SP1

.NET für Windows Phone-Apps

Unterstützt in: Windows Phone 8, Silverlight 8.1

Windows Phone 8.1, Windows Phone 8, Windows 8.1, Windows Server 2012 R2, Windows 8, Windows Server 2012, Windows 7, Windows Vista SP2, Windows Server 2008 (Server Core-Rolle wird nicht unterstützt), Windows Server 2008 R2 (Server Core-Rolle wird mit SP1 oder höher unterstützt; Itanium wird nicht unterstützt)

.NET Framework unterstützt nicht alle Versionen sämtlicher Plattformen. Eine Liste der unterstützten Versionen finden Sie unter Systemanforderungen für .NET Framework.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Microsoft führt eine Onlineumfrage durch, um Ihre Meinung zur MSDN-Website zu erfahren. Wenn Sie sich zur Teilnahme entscheiden, wird Ihnen die Onlineumfrage angezeigt, sobald Sie die MSDN-Website verlassen.

Möchten Sie an der Umfrage teilnehmen?
Anzeigen:
© 2014 Microsoft