(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Sätze im Artikel, um den Originaltext anzuzeigen. Weitere Informationen
Übersetzung
Original

OleDbCommandBuilder-Klasse

Generiert automatisch Befehle für einzelne Tabellen, durch die an einem DataSet vorgenommene Änderungen mit der zugeordneten Datenbank abgeglichen werden. Diese Klasse kann nicht vererbt werden.

Namespace:  System.Data.OleDb
Assembly:  System.Data (in System.Data.dll)

[<Sealed>]
type OleDbCommandBuilder =  
    class
        inherit DbCommandBuilder
    end

Der OleDbCommandBuilder-Typ macht die folgenden Member verfügbar.

  NameBeschreibung
Öffentliche MethodeOleDbCommandBuilder()Initialisiert eine neue Instanz der OleDbCommandBuilder-Klasse.
Öffentliche MethodeOleDbCommandBuilder(OleDbDataAdapter)Initialisiert eine neue Instanz der OleDbCommandBuilder-Klasse mit dem zugeordneten OleDbDataAdapter-Objekt.
Zum Seitenanfang

  NameBeschreibung
Öffentliche EigenschaftCatalogLocationLegt die CatalogLocation für eine Instanz der DbCommandBuilder-Klasse fest oder ruft diese ab. (Von DbCommandBuilder geerbt.)
Öffentliche EigenschaftCatalogSeparatorLegt eine Zeichenfolge als Katalogtrennzeichen für eine Instanz der DbCommandBuilder-Klasse fest oder ruft diese ab. (Von DbCommandBuilder geerbt.)
Öffentliche EigenschaftConflictOptionGibt an, welche ConflictOption vom DbCommandBuilder verwendet werden muss. (Von DbCommandBuilder geerbt.)
Öffentliche EigenschaftContainerRuft den IContainer ab, der die Component enthält. (Von Component geerbt.)
Öffentliche EigenschaftDataAdapterRuft ein OleDbDataAdapter-Objekt ab, für das automatisch SQL-Anweisungen erstellt werden, oder legt dieses fest.
Öffentliche EigenschaftQuotePrefixRuft das oder die Anfangszeichen ab, die beim Angeben von Datenbankobjekten (z. B. Tabellen oder Spalten) verwendet werden sollen, deren Namen Zeichen wie Leerzeichen oder reservierte Token enthalten, oder legt diese fest. (Von DbCommandBuilder geerbt.)
Öffentliche EigenschaftQuoteSuffixRuft das oder die Endzeichen ab, die beim Angeben von Datenbankobjekten (z. B. Tabellen oder Spalten) verwendet werden sollen, deren Namen Zeichen wie Leerzeichen oder reservierte Token enthalten, oder legt diese fest. (Von DbCommandBuilder geerbt.)
Öffentliche EigenschaftSchemaSeparatorRuft das als Trennzeichen zwischen dem Schemabezeichner und anderen Bezeichnern zu verwendende Zeichen ab oder legt dieses fest. (Von DbCommandBuilder geerbt.)
Öffentliche EigenschaftSetAllValuesGibt an, ob alle Spaltenwerte oder nur die geänderten in einer Aktualisierungsanweisung eingeschlossen sind. (Von DbCommandBuilder geerbt.)
Öffentliche EigenschaftSiteRuft die ISite der Component ab oder legt diese fest. (Von Component geerbt.)
Zum Seitenanfang

  NameBeschreibung
Öffentliche MethodeCreateObjRefErstellt ein Objekt mit allen relevanten Informationen, die zum Generieren eines Proxys für die Kommunikation mit einem Remoteobjekt erforderlich sind. (Von MarshalByRefObject geerbt.)
Öffentliche MethodeStatischer MemberDeriveParametersRuft Parameterinformationen aus der im OleDbCommand angegebenen gespeicherten Prozedur ab und füllt die Parameters-Auflistung des angegebenen OleDbCommand-Objekts auf.
Öffentliche MethodeDispose() Gibt alle von Component verwendeten Ressourcen frei. (Von Component geerbt.)
Öffentliche MethodeEquals(Object)Bestimmt, ob das angegebene Objekt mit dem aktuellen Objekt identisch ist. (Von Object geerbt.)
Öffentliche MethodeGetDeleteCommand()Ruft das automatisch generierte OleDbCommand-Objekt ab, das zum Ausführen von Löschvorgängen in der Datenquelle erforderlich ist.
Öffentliche MethodeGetDeleteCommand(Boolean)Ruft das automatisch generierte OleDbCommand-Objekt ab, das zum Ausführen von Löschvorgängen in der Datenquelle erforderlich ist.
Öffentliche MethodeGetHashCodeFungiert als die Standardhashfunktion. (Von Object geerbt.)
Öffentliche MethodeGetInsertCommand()Ruft das automatisch generierte OleDbCommand-Objekt ab, das zum Ausführen von Einfügevorgängen in der Datenquelle erforderlich ist.
Öffentliche MethodeGetInsertCommand(Boolean)Ruft das automatisch generierte OleDbCommand-Objekt ab, das zum Ausführen von Einfügevorgängen in der Datenquelle erforderlich ist.
Öffentliche MethodeGetLifetimeServiceRuft das aktuelle Lebensdauerdienstobjekt ab, das die Lebensdauerrichtlinien für diese Instanz steuert. (Von MarshalByRefObject geerbt.)
Öffentliche MethodeGetTypeRuft den Type der aktuellen Instanz ab. (Von Object geerbt.)
Öffentliche MethodeGetUpdateCommand()Ruft das automatisch generierte OleDbCommand-Objekt ab, das zum Ausführen von Aktualisierungen in der Datenquelle erforderlich ist.
Öffentliche MethodeGetUpdateCommand(Boolean)Ruft das automatisch generierte OleDbCommand-Objekt ab, das zum Ausführen von Aktualisierungen in der Datenquelle erforderlich ist, wobei optional Spalten für Parameternamen verwendet werden.
Öffentliche MethodeInitializeLifetimeServiceRuft ein Lebensdauerdienstobjekt ab, mit dem die Lebensdauerrichtlinien für diese Instanz gesteuert werden können. (Von MarshalByRefObject geerbt.)
Öffentliche MethodeQuoteIdentifier(String)Bei einem Bezeichner ohne Anführungszeichen in der richtigen Katalogschreibweise wird die korrekte Form des jeweiligen Bezeichners mit Anführungszeichen zurückgegeben. Dies schließt ein, dass eingebettete Anführungszeichen im Bezeichner ordnungsgemäß mit Escapezeichen versehen werden. (Überschreibt DbCommandBuilder.QuoteIdentifier(String).)
Öffentliche MethodeQuoteIdentifier(String, OleDbConnection)Bei einem Bezeichner ohne Anführungszeichen in der richtigen Katalogschreibweise wird die korrekte Form des jeweiligen Bezeichners mit Anführungszeichen zurückgegeben. Dies schließt ein, dass eingebettete Anführungszeichen im Bezeichner ordnungsgemäß mit Escapezeichen versehen werden.
Öffentliche MethodeRefreshSchemaLöscht die diesem DbCommandBuilder zugeordneten Befehle. (Von DbCommandBuilder geerbt.)
Öffentliche MethodeToString Gibt einen String zurück, der den Namen dieser Componente enthält, sofern vorhanden. Diese Methode sollte nicht überschrieben werden. (Von Component geerbt.)
Öffentliche MethodeUnquoteIdentifier(String)Bei einem Bezeichner mit Anführungszeichen wird die korrekte Form dieses Bezeichners ohne Anführungszeichen zurückgegeben. Dies schließt ein, dass Escapezeichen für eingebettete Anführungszeichen im Bezeichner ordnungsgemäß entfernt werden. (Überschreibt DbCommandBuilder.UnquoteIdentifier(String).)
Öffentliche MethodeUnquoteIdentifier(String, OleDbConnection)Bei einem Bezeichner mit Anführungszeichen wird die korrekte Form dieses Bezeichners ohne Anführungszeichen zurückgegeben. Dies schließt ein, dass Escapezeichen für eingebettete Anführungszeichen im Bezeichner ordnungsgemäß entfernt werden.
Zum Seitenanfang

  NameBeschreibung
Öffentliches EreignisDisposed Wird ausgelöst, wenn die Komponente durch einen Aufruf der Dispose-Methode freigegeben wird. (Von Component geerbt.)
Zum Seitenanfang

Der OleDbDataAdapter generiert nicht automatisch die SQL-Anweisungen, die für den Abgleich von Änderungen an einem DataSet mit der zugeordneten Datenquelle erforderlich sind. Sie können jedoch ein OleDbCommandBuilder-Objekt erstellen, um SQL-Anweisungen für das Aktualisieren einzelner Tabellen automatisch zu generieren, indem Sie die SelectCommand-Eigenschaft von OleDbDataAdapter festlegen. Anschließend werden alle zusätzlichen, von Ihnen nicht festgelegten SQL-Anweisungen vom OleDbCommandBuilder generiert.

Der OleDbCommandBuilder registriert sich selbst als ein Listener für RowUpdating-Ereignisse, wenn Sie die DataAdapter-Eigenschaft festlegen. Einem OleDbDataAdapter-Objekt kann immer nur ein OleDbCommandBuilder-Objekt gleichzeitig zugeordnet werden und umgekehrt.

Zum Generieren von INSERT-Anweisungen, UPDATE-Anweisungen und DELETE-Anweisungen verwendet der OleDbCommandBuilder die SelectCommand-Eigenschaft, um einen erforderlichen Satz von Metadaten automatisch abzurufen. Wenn Sie SelectCommand nach dem Abrufen der Metadaten ändern (z. B. nach der ersten Aktualisierung), müssen Sie die RefreshSchema-Methode aufrufen, um die Metadaten zu aktualisieren.

Der OleDbCommandBuilder verwendet auch die Connection-Eigenschaft, die CommandTimeout-Eigenschaft und die Transaction-Eigenschaft, auf die durch SelectCommand verwiesen wird. Der Benutzer muss RefreshSchema aufrufen, wenn eine oder mehrere dieser Eigenschaften geändert werden oder SelectCommand selbst ersetzt werden. Andernfalls behalten die InsertCommand-Eigenschaft, die UpdateCommand-Eigenschaft und die DeleteCommand-Eigenschaft ihre vorherigen Werte bei.

Wenn Sie Dispose aufrufen, wird die Zuordnung von OleDbCommandBuilder zu OleDbDataAdapter aufgehoben, und die generierten Befehle werden nicht mehr verwendet.

Im folgenden Beispiel wird OleDbCommand gemeinsam mit OleDbDataAdapter und OleDbConnection verwendet, um Zeilen aus einer Datenquelle auszuwählen. Im Beispiel werden ein initialisiertes DataSet, eine Verbindungszeichenfolge, eine SQL-SELECT-Anweisung als Abfragezeichenfolge sowie eine Zeichenfolge mit dem Namen der Datenquelltabelle übergeben. Anschließend wird im Beispiel ein OleDbCommandBuilder erstellt.

Derzeit ist kein Code Beispiel verfügbar, oder die Sprache wird nicht unterstützt.

.NET Framework

Unterstützt in: 4.5.2, 4.5.1, 4.5, 4, 3.5, 3.0, 2.0, 1.1, 1.0

.NET Framework Client Profile

Unterstützt in: 4, 3.5 SP1

Windows Phone 8.1, Windows Phone 8, Windows 8.1, Windows Server 2012 R2, Windows 8, Windows Server 2012, Windows 7, Windows Vista SP2, Windows Server 2008 (Server Core-Rolle wird nicht unterstützt), Windows Server 2008 R2 (Server Core-Rolle wird mit SP1 oder höher unterstützt; Itanium wird nicht unterstützt)

.NET Framework unterstützt nicht alle Versionen sämtlicher Plattformen. Eine Liste der unterstützten Versionen finden Sie unter Systemanforderungen für .NET Framework.

Alle öffentlichen static (Shared in Visual Basic)-Member dieses Typs sind threadsicher. Bei Instanzmembern ist die Threadsicherheit nicht gewährleistet.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft