(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Dieser Artikel wurde manuell übersetzt. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Sätze im Artikel, um den Originaltext anzuzeigen.
Übersetzung
Original

ConfigurationElement.SerializeToXmlElement-Methode

Schreibt bei Implementierung in einer abgeleiteten Klasse die äußeren Tags dieses Konfigurationselements in die Konfigurationsdatei.

Namespace:  System.Configuration
Assembly:  System.Configuration (in System.Configuration.dll)

protected internal virtual bool SerializeToXmlElement(
	XmlWriter writer,
	string elementName
)

Parameter

writer
Typ: System.Xml.XmlWriter
Der XmlWriter, der in die Konfigurationsdatei schreibt.
elementName
Typ: System.String
Der Name des zu schreibenden ConfigurationElement.

Rückgabewert

Typ: System.Boolean
true , wenn der Schreibvorgang erfolgreich war, andernfalls false.

AusnahmeBedingung
Exception

Das Element verfügt über mehrere untergeordnete Elemente.

Die SerializeToXmlElement-Methode wird nach dem Aufruf der Unmerge-Methode während der Serialisierung aufgerufen. Die SerializeToXmlElement-Methode schreibt den Inhalt des Konfigurationselements zwischen die Anfangs- und Endtags des Elements. Überschreiben Sie SerializeToXmlElement, um eine benutzerdefinierte Serialisierungsmethode bereitzustellen.

.NET Framework

Unterstützt in: 4, 3.5, 3.0, 2.0

.NET Framework Client Profile

Unterstützt in: 4, 3.5 SP1

Windows 7, Windows Vista SP1 oder höher, Windows XP SP3, Windows XP SP2 x64 Edition, Windows Server 2008 (Server Core wird nicht unterstützt), Windows Server 2008 R2 (Server Core wird mit SP1 oder höher unterstützt), Windows Server 2003 SP2

.NET Framework unterstützt nicht alle Versionen sämtlicher Plattformen. Eine Liste der unterstützten Versionen finden Sie unter Systemanforderungen für .NET Framework.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft