Erweitern Minimieren

ItemHasKnownEntity complexType (Apps-für-Office-Schema v1.1)

Definiert eine Regel, die "true" ausgibt, wenn das Element im Betreff oder im Textkörper Text vom angegebenen Entitätstyp enthält.

Letzte Änderung: Dienstag, 28. Januar 2014

Namespace

http://schemas.microsoft.com/office/appforoffice/1.0

Schemadatei

offappmanifest.xsd

Erweiterungsbasis

Regel

<xs:complexType name="ItemHasKnownEntity">
    <xs:complexContent>
        <xs:extension base="Rule">
            <xs:attribute name="EntityType" type="KnownEntityType" use="required" />
            <xs:attribute name="RegExFilter" type="NonEmptyString" use="optional" />
            <xs:attribute name="FilterName" type="NonEmptyString" use="optional" />
            <xs:attribute name="IgnoreCase" type="xs:boolean" use="optional" />
        </xs:extension>
    </xs:complexContent>
</xs:complexType>

Wenn das Schema bestimmte Anforderungen definiert, beispielsweise sequence, minOccurs, maxOccurs und choice, beachten Sie den Abschnitt mit den Definitionen.

Untergeordnete Elemente

Keine.

Attribute

Attribut

Typ

Erforderlich

Beschreibung

Mögliche Werte

EntityType

KnownEntityType

erforderlich

Gibt den Entitätstyp an, der gefunden werden muss, damit die Regel "true" ausgibt.

Werte des KnownEntityType-Typs.

FilterName

NonEmptyString

optional

Gibt den Namen des regulären Ausdrucksfilters an, damit später mit einem Code darauf verwiesen werden kann.

Werte des NonEmptyString-Typs.

IgnoreCase

xs:boolean

optional

Legt fest, dass die Groß- und Kleinschreibung ignoriert wird, wenn der vom Attribut "RegExFilter" angegebene reguläre Ausdruck ausgeführt wird.

Werte des xs:boolean-Typs.

RegExFilter

NonEmptyString

optional

Gibt einen regulären Ausdruck an, der zur Aktivierung mit dieser Entität ausgeführt wird.

Werte des NonEmptyString-Typs.

Anzeigen:
© 2014 Microsoft