(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Einführung zu Inhaltstypen

SharePoint 2010

Verfügbar in SharePoint Online

Ein Inhaltstyp ist eine wiederverwendbare Sammlung aus Metadaten- (Spalten), Workflow-, Verhaltens- und anderen Einstellungen für eine Kategorie von Elementen oder Dokumenten in einer Microsoft SharePoint Foundation 2010-Liste oder -Dokumentbibliothek. Inhaltstypen ermöglichen es Ihnen, die Einstellungen für eine Kategorie von Informationen zentral so zu verwalten, dass sie wiederverwendet werden können.

Stellen Sie sich beispielsweise ein Geschäftsszenario vor, in dem Sie mit drei verschiedenen Dokumenttypen arbeiten: Spesenabrechnungen, Bestellungen und Rechnungen. Alle drei Dokumenttypen weisen bestimmte gemeinsame Merkmale auf. Bei allen handelt es sich beispielsweise um Finanzdokumente, und alle enthalten Daten mit Währungswerten. Dennoch gelten für jeden Dokumenttyp spezifische Datenanforderungen, eine eigene Dokumentvorlage und ein eigener Workflow. Eine Lösung für dieses Problem könnte darin bestehen, vier Inhaltstypen zu erstellen. Der erste Inhaltstyp, Finanzdokument, könnte die Datenanforderungen enthalten, die in allen Finanzdokumenten in der Organisation gemeinsam vorkommen. Die verbleibenden drei Inhaltstypen, Spesenabrechnung, Bestellung und Rechnung, können die gemeinsamen Elemente von Finanzdokument erben. Darüber hinaus könnten sie Merkmale definieren, die für die einzelnen Typen spezifisch sind, z. B. eine spezielle Menge von Metadaten, eine Dokumentvorlage, die beim Erstellen eines neuen Elements verwendet werden soll, und ein spezieller Workflow für die Verarbeitung eines Elements.

Sie können jeden Inhaltstyp in diesem Beispiel für jede Dokumentbibliothek in der Websitehierarchie verwenden, und Sie können alle zusammen für dieselbe Dokumentbibliothek verwenden. Wenn sich die geschäftlichen Anforderungen ändern, können Sie die Inhaltstypen ändern, um die neuen Anforderungen zu erfüllen und Updates für jede Dokumentbibliothek zu übernehmen, in denen der Inhaltstyp verwendet wird.

Inhaltstypen sind ein Mittel, um Datenanforderungen für eine Kategorie von Informationen zu kapseln. Ein Inhaltstyp kann die folgenden Informationen enthalten:

  • Die Metadaten, oder Eigenschaften, die Sie diesem Typ zuweisen möchten. Diese Metadaten werden durch Websitespalten dargestellt, die der Liste oder Dokumentbibliothek hinzugefügt werden, wenn Sie den Inhaltstyp hinzufügen. Weitere Informationen finden Sie unter Spalten.

  • Die mit diesem Inhaltstyp zu verwendenden benutzerdefinierten Formulare zum Hinzufügen, Bearbeiten und Anzeigen. Weitere Informationen finden Sie unter Benutzerdefinierte Informationen in Inhaltstypen.

  • Workflows, die für Elemente dieses Inhaltstyps verfügbar sind. Diese Workflows können so definiert werden, dass sie automatisch auf der Grundlage eines bestimmten Ereignisses oder einer Bedingung oder durch Benutzerauswahl gestartet werden. Weitere Informationen finden Sie im Thema zur WorkflowAssociations-Eigenschaft.

  • Für Dokumentinhaltstypen die Dokumentvorlage, auf deren Grundlage Dokumente dieses Typs erstellt werden sollen. Weitere Informationen finden Sie unter DocumentTemplate-Element (ContentType).

  • Alle Informationen, die für benutzerdefinierte Lösungen benötigt werden, die mit diesem Inhaltstyp verknüpft sind. Sie können diese Informationen im Inhaltstyp in Form eines oder mehrerer XML-Dokumente speichern. Weitere Informationen finden Sie unter Benutzerdefinierte Informationen in Inhaltstypen.

Da Inhaltstypen unabhängig von einer bestimmten Liste oder Dokumentbibliothek definiert werden können, können Sie einen bestimmten Inhaltstyp für die Listen auf mehreren SharePoint Foundation-Websites verfügbar machen. Hierdurch ist es Ihnen möglich, die verschiedenen Arten von Inhalten, die Sie in einer Websitesammlung speichern, zentral zu definieren und zu verwalten. Sie könnten beispielsweise den Inhaltstyp Rechtsdokument erstellen, um sicherzustellen, dass in allen Rechtsdokumenten die gleichen Metadaten verfolgt werden, und zwar auch dann, wenn diese Dokumente auf verschiedenen Websites erstellt und gespeichert werden.

Inhaltstypen sind von Dateiformaten unabhängig. Nehmen Sie beispielsweise an, dass Sie einen Inhaltstyp erstellen, um einen Geschäftsplan darzustellen. Dieser Inhaltstyp könnte auf jedes beliebige Dateiformat angewendet werden. Sie könnten beispielsweise mit folgenden Dateiformaten arbeiten:

  • Microsoft Word-Dokumente, die Hintergrundinformationen enthalten

  • Microsoft Excel-Arbeitsmappen, die einen Finanzplan enthalten

  • Microsoft PowerPoint-Präsentationen für den Verkauf von Beteiligungen.

  • Windows Media-Dateien und -Demos

  • SharePoint Foundation-Listenelemente, die die angegebenen Metadaten enthalten

Sie können den Inhaltstyp Geschäftsplan allen diesen Dateien zuweisen. Sie können Inhaltstypen auch Elementen zuweisen, die gar keine Datei haben, z. B. Listenelementen oder Ordnern.

Es gibt drei Möglichkeiten zum Erstellen von Spalten- und Inhaltstypen:

  • Mithilfe der SharePoint Foundation-Benutzeroberfläche.

  • Mithilfe des SharePoint Foundation-Objektmodells.

  • Durch Bereitstellen eines Features, das den Inhaltstyp auf der Basis einer XML-Definitionsdatei installiert. Weitere Informationen finden Sie unter Verwenden von Features.

Inhaltstypen, die auf Websiteebene erstellt werden, können auf untergeordnete Websites oder Listen angewendet werden. Weitere Informationen finden Sie unter Website- und Listeninhaltstypen.

Datum

Beschreibung

2010/05/01

Erstveröffentlichung

Anzeigen:
© 2014 Microsoft