(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

HideCustomAction-Element

SharePoint 2010

Letzte Änderung: Donnerstag, 25. Februar 2010

Gilt für: SharePoint Foundation 2010

Inhalt dieses Artikels
Attribute
Untergeordnete Elemente
Übergeordnete Elemente
Hinweise

Blendet eine vorhandene Aktion aus, die standardmäßig im Framework von Windows SharePoint Services-Features oder in einer anderen benutzerdefinierten Aktion implementiert wird.


<HideCustomAction
  GroupId = "Text"
  HideActionId = "Text"
  Id = "Text"
  Location = "Text">
</HideCustomAction>

Attribut

Beschreibung

GroupId

Optionaler Text. Gibt eine Aktionsgruppe an, die die Aktion enthält, beispielsweise "SiteAdministration".

HideActionId

Optionaler Text. Gibt die ID der auszublendenden benutzerdefinierten Aktion an, beispielsweise "DeleteWeb". Eine Liste der Standard-IDs für benutzerdefinierte Aktionen, die in SharePoint Foundation verwendet werden, finden Sie unter Benutzerdefinierte Standardaktionsspeicherorte und IDs. Weitere Informationen zum Ausblenden von IDs für benutzerdefinierte Aktionen finden Sie im untenstehenden Abschnitt "Hinweise".

Id

Optionaler Text. Gibt die ID dieses Elements zum Ausblenden von benutzerdefinierten Aktionen an, beispielsweise "HideDeleteWeb".

Location

Optionaler Text. Gibt den Speicherort der auszublendenden benutzerdefinierten Aktion an, beispielsweise "Microsoft.SharePoint.SiteSettings". Eine Liste der Standardspeicherorte für benutzerdefinierte Aktionen in SharePoint Foundation finden Sie unter Benutzerdefinierte Standardaktionsspeicherorte und IDs.

Beachten Sie, dass HideCustomAction-IDs nicht auf bestimmte benutzerdefinierte SharePoint Foundation-Standardaktionen beschränkt sind. Sie können auch benutzerdefinierte Aktionen ausblenden, die Sie beim Schreiben eigener Features selbst erstellen. Das bedeutet, dass für jede in SharePoint Foundation verfügbare CustomAction-ID eine entsprechende HideCustomAction-ID vorliegen kann.

Wenn Sie nach IDs benutzerdefinierter Aktionen suchen, suchen Sie in Windows Explorer nach dem Begriff "CustomAction". Der Standardspeicherort ist der Ordner %ProgramFiles%\Common Files\Microsoft Shared\web server extensions\14\TEMPLATE\FEATURES. Hier finden Sie sämtliche Features, die spezifische CustomActions enthalten, die sich auf das angegebene Feature beziehen. In Abhängigkeit von den jeweiligen Anforderungen können Sie den gewünschten Feature-Ordner überprüfen und die zugrunde liegende XML-Datei durchsuchen, um CustomAction-IDs, GroupIDs und Speicherorte für das betreffende Feature zu notieren. Darüber hinaus können Sie mit diesen Informationen ggf. auch eigene HideCustomAction-Elemente schreiben. Außerdem können Sie die im WSS 3.0 SDK auf der Seite Vorgehensweise: Ändern der Benutzeroberfläche mit benutzerdefinierten Aktionen aufgeführten Informationen einsehen.

Bei anderen Aktionen müssen u. U. andere CustomAction-Attribute verwendet werden, um das Menü zu bestimmen, in dem das benutzerdefinierte Menüelement angeordnet ist. Möglicherweise müssen Sie auch weitere Parameter für die Aktion angeben, z. B. eine Version, die erforderlichen Benutzerberechtigungen zum Ausführen der Aktion oder die Platzierung in Bezug auf vorhandene Aktionen im Menü. Ebenso können andere HideCustomAction-Attribute andere HideActionIds erfordern, je nachdem, welche CustomAction ausgeblendet werden soll.

Microsoft führt eine Onlineumfrage durch, um Ihre Meinung zur MSDN-Website zu erfahren. Wenn Sie sich zur Teilnahme entscheiden, wird Ihnen die Onlineumfrage angezeigt, sobald Sie die MSDN-Website verlassen.

Möchten Sie an der Umfrage teilnehmen?
Anzeigen:
© 2014 Microsoft