(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Dieser Artikel wurde manuell übersetzt. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Sätze im Artikel, um den Originaltext anzuzeigen.
Übersetzung
Original

Gewusst wie: Erstellen von Smarttags mit benutzerdefinierten Erkennungen in Word und .NET Framework 3.5

In Word-Projekten, die auf .NET Framework 3.5 ausgerichtet sind, können Sie durch Ableiten von der Microsoft.Office.Tools.Word.SmartTag-Klasse und Überschreiben der Recognize-Methode steuern, wie Smarttags in Word-Dokumenten erkannt werden.

Betrifft: Die Informationen in diesem Thema betreffen Projekte auf Dokument- und auf Anwendungsebene für Word 2007. Weitere Informationen finden Sie unter Verfügbare Funktionen nach Office-Anwendung und Projekttyp.

Wenn Endbenutzer ein Smarttag ausführen möchten, müssen Smarttags aktiviert sein. Weitere Informationen finden Sie unter Gewusst wie: Aktivieren von Smarttags in Word und Excel.

Link zu VideoEine Videoversion dieses Themas finden Sie unter How Do I: Create Smart Tags in Word. Eine entsprechende Videodemo finden Sie im Thema zum Erstellen von Smarttags in Word (möglicherweise in englischer Sprache).

So fügen Sie einem Word-Dokument ein Smarttag mit einer benutzerdefinierten Erkennung hinzu

  1. Erstellen Sie ein neues Projekt für Word 2007 auf Dokumentebene oder auf Anwendungsebene. Weitere Informationen finden Sie unter Gewusst wie: Erstellen von Office-Projekten in Visual Studio.

  2. Fügen Sie auf der Registerkarte .NET des Dialogfelds Verweis hinzufügen einen Verweis auf die Microsoft.Office.Interop.SmartTag-Assembly (Version 12.0.0.0) hinzu.

  3. Fügen Sie dem Projekt eine Klassendatei hinzu, und erstellen Sie eine Klasse, die von Microsoft.Office.Tools.Word.SmartTag erbt.

  4. Erstellen Sie in der neuen Klasse die Aktionen für die Smarttags. Aktionen sind Elemente, die im Smarttagmenü angezeigt werden. Erstellen Sie Aktionen, indem Sie der Actions-Auflistung der Klasse Instanzen des Action-Typs hinzufügen.

  5. Überschreiben Sie die SmartTagBase.Recognize-Methode, um ein eigenes benutzerdefiniertes Erkennungsverhalten zu implementieren.

    Durch Überschreiben der Recognize-Methode muss die Microsoft.Office.Tools.Word.SmartTag.PersistTag-Methode aufgerufen werden, damit Word das Smarttag erkennt.

  6. Erstellen Sie Ereignishandler, um auf das Click-Ereignis und optional auf das BeforeCaptionShow-Ereignis der erstellten Aktionen zu reagieren.

  7. Fügen Sie in der Codedatei für das Projektdokument die Smarttag-Instanz zur VstoSmartTags-Eigenschaft der ThisDocument-Klasse (für ein Projekt auf Dokumentebene) oder zur VstoSmartTags-Eigenschaft der ThisAddIn-Klasse (für ein Projekt auf Anwendungsebene) hinzu.

Das folgende Codebeispiel zeigt, wie ein benutzerdefiniertes Smarttag in einem Word-Dokument erstellt wird. In dem Beispiel wird die Recognize-Methode so überschrieben, dass die Begriffe sales und organization erkannt werden. Die Recognize-Methode fügt der Auflistung von Schlüsseleigenschaften ein Schlüssel-Wert-Paar für das Smarttag hinzu. Anschließend ruft die Methode die PersistTag -Methode auf, um das Smarttag zu erkennen und die neue Smarttageigenschaft zu speichern.

Testen Sie das Beispiel, indem Sie die Wörter sales und organization an verschiedenen Positionen des Dokuments eingeben und anschließend die Smarttagaktionen ausprobieren. Die eine Aktion zeigt den korrespondierenden Eigenschaftswert für den Begriff an. Die andere Aktion zeigt den Namespace und die Beschriftung des Smarttags an.


using System;
using System.Windows.Forms;
using Microsoft.Office.Tools.Word;
using Microsoft.Office.Interop.SmartTag;

public class CustomSmartTag : Microsoft.Office.Tools.Word.SmartTag
{

    // Declare Actions for this SmartTag
    private Microsoft.Office.Tools.Word.Action Action1 =
        new Microsoft.Office.Tools.Word.Action("Display property value");
    private Microsoft.Office.Tools.Word.Action Action2 =
        new Microsoft.Office.Tools.Word.Action("Display smart tag details");

    public CustomSmartTag() : base(
        "http://www.contoso.com/Demo#DemoSmartTag", 
        "Custom Smart Tag")
    {
        this.Terms.AddRange(new string[] { 
            "sales", "organization" });
        Actions = new Microsoft.Office.Tools.Word.Action[] { 
            Action1, Action2 };
        Action1.Click += 
            new ActionClickEventHandler(Action1_Click);
        Action2.Click += 
            new ActionClickEventHandler(Action2_Click);
    }

    protected override void Recognize(string text, 
        ISmartTagRecognizerSite site, ISmartTagTokenList tokenList)
    {
        foreach (string term in this.Terms)
        {
            // Search the text for the current smart tag term.
            int index = this.ParagraphText.IndexOf(term, 0);

            while (index >= 0)
            {
                // Create a smart tag token and a property bag for the 
                // recognized term.
                ISmartTagProperties propertyBag = 
                    site.GetNewPropertyBag();

                // Write a new property value.
                string key = "Key1";
                propertyBag.Write(key, DateTime.Now.ToString());

                // Attach the smart tag to the term in the document
                this.PersistTag(index, term.Length, propertyBag);

                // Increment the index and then find the next
                // instance of the smart tag term.
                index += term.Length;
                index = ParagraphText.IndexOf(term, index);
            }
        }
    }

    // This action displays the property value for the term.
    private void Action1_Click(object sender, 
        Microsoft.Office.Tools.Word.ActionEventArgs e)
    {
        ISmartTagProperties propertyBag = e.Properties;
        string key = "Key1";
        MessageBox.Show("The corresponding value of " + key + 
            " is: " + propertyBag.get_Read(key));
    }

    // This action displays smart tag details.
    private void Action2_Click(object sender, 
        Microsoft.Office.Tools.Word.ActionEventArgs e)
    {
        MessageBox.Show("The current smart tag caption is '" + 
            this.Caption + "'. The current smart tag type is '" + 
            this.SmartTagType + "'.");
    }
}


  • Fügen Sie im Projekt im Dialogfeld Verweis hinzufügen auf der Registerkarte COM einen Verweis auf die Microsoft Smart Tags 2.0-Typbibliothek hinzu. Stellen Sie sicher, dass die Lokale Kopie-Eigenschaft des Verweises false ist. Wenn die Eigenschaft true ist, zeigt der Verweis nicht auf die richtige primäre Interopassembly, und Sie müssen die Assembly vom Microsoft Office-Installationsmedium installieren. Weitere Informationen finden Sie unter Gewusst wie: Installieren von primären Interopassemblys für Office.

  • Fügen Sie den Beispielcode in eine neue Klassendatei mit dem Namen CustomSmartTag ein.

  • Ändern Sie in C# den Namespace, sodass er dem Projektnamen entspricht.

  • Fügen Sie am Anfang der Klassendatei Imports- Anweisungen (in Visual Basic) bzw. using-Anweisungen (in C#) für den Microsoft.Office.Tools.Word-Namespace und den Microsoft.Office.Interop.SmartTag-Namespace ein.

  • Fügen Sie dem ThisDocument_Startup-Ereignishandler oder dem ThisAddIn_Startup-Ereignishandler in Ihrem Projekt den folgenden Code hinzu. Dieser Code fügt dem Dokument das benutzerdefinierte Smarttag hinzu.

    Me.VstoSmartTags.Add(New CustomSmartTag())
    

    this.VstoSmartTags.Add(new CustomSmartTag());
    

Um das Smarttag auszuführen, müssen Smarttags in Word aktiviert sein. Weitere Informationen finden Sie unter Gewusst wie: Aktivieren von Smarttags in Word und Excel.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft