(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Gewusst wie: Signieren von Assemblys (Visual Studio)

Aktualisiert: November 2007

Durch das Signieren von Assemblys (auch als Signierung mit starkem Namen bezeichnet) erhalten Anwendungen oder Komponenten eine eindeutige Identität, mit deren Hilfe andere Anwendungen sie explizit identifizieren und auf sie verweisen können. Ein starker Name besteht aus dem einfachen Textnamen, der Versionsnummer, gegebenenfalls Kulturinformationen und einem öffentlichen/privaten Schlüsselpaar. Diese Informationen werden in einer Schlüsseldatei gespeichert. Dabei kann es sich um eine PFX-Datei (Personal Information Exchange) oder ein Zertifikat aus dem Windows-Zertifikatspeicher des aktuellen Benutzers handeln. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Signierung mit starken Namen für verwaltete Anwendungen.

ms247123.alert_note(de-de,VS.90).gifHinweis:

Für die Assemblysignierung unterstützt Visual Studio nur im Projektsystem auf dem lokalen Computer gespeicherte PFX-(Personal Information Exchange-) und SNK-(Strong Name Key-)Dateien.

Unter Umständen haben Sie lediglich Zugriff auf einen öffentlichen Schlüssel. In diesem Fall können Sie mithilfe des verzögerten Signierens das Zuweisen eines privaten Schlüssels verzögern. Weitere Informationen finden Sie unter Gewusst wie: Verzögertes Signieren von Assemblys (Visual Studio).

Zum Signieren von Assemblys können Sie die folgenden Optionen auf der Seite Signierung des Projekt-Designers verwenden. Weitere Informationen finden Sie unter Seite "Signierung", Projekt-Designer.

Die folgenden Prozeduren gelten nur für die Signierung von Assemblys. Informationen zum Signieren von Anwendungs- und Bereitstellungsmanifesten finden Sie unter Gewusst wie: Signieren von Anwendungs- und Bereitstellungsmanifesten.

So signieren Sie eine Assembly mit einer neuen Schlüsseldatei

  1. Markieren Sie den Projektknoten, und klicken Sie im Projektmappen-Explorer im Menü Projekt auf Eigenschaften (oder klicken Sie im Projektmappen-Explorer mit der rechten Maustaste auf den Projektknoten, und klicken Sie auf Eigenschaften).

  2. Klicken Sie im Projekt-Designer auf die Registerkarte Signierung.

  3. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Assembly signieren.

  4. Geben Sie eine neue Schlüsseldatei an. Wählen Sie in der Dropdownliste Schlüsseldatei mit starkem Namen auswählen die Option <Neu...> aus. Beachten Sie, dass neue Schlüsseldateien stets im PFX-Format erstellt werden.

    Das Dialogfeld "Schlüssel für einen starken Namen erstellen" wird angezeigt.

  5. Geben Sie im Dialogfeld Schlüssel für einen starken Namen erstellen einen Namen und ein Kennwort für die neue Schlüsseldatei ein, und klicken Sie auf OK.

    ms247123.alert_note(de-de,VS.90).gifHinweis:

    Optional können Sie auch das verzögerte Signieren aktivieren, indem Sie das Kontrollkästchen Nur verzögerte Signierung aktivieren. Weitere Informationen finden Sie unter Gewusst wie: Verzögertes Signieren von Assemblys (Visual Studio).

So signieren Sie eine Assembly mit einer vorhandenen Schlüsseldatei

  1. Markieren Sie den Projektknoten, und klicken Sie im Projektmappen-Explorer im Menü Projekt auf Eigenschaften (oder klicken Sie im Projektmappen-Explorer mit der rechten Maustaste auf den Projektknoten, und klicken Sie auf Eigenschaften).

  2. Klicken Sie im Projekt-Designer auf die Registerkarte Signierung.

  3. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Assembly signieren.

  4. Geben Sie eine vorhandene Schlüsseldatei an. Wählen Sie in der Dropdownliste Schlüsseldatei mit starkem Namen auswählen die Option <Durchsuchen...> aus.

  5. Navigieren Sie im Dialogfeld Datei auswählen zur Schlüsseldatei, oder geben Sie im Feld Dateiname deren Pfad ein. Klicken Sie anschließend auf Öffnen. (Weitere Informationen finden Sie unter Gewusst wie: Erstellen eines öffentlichen/privaten Schlüsselpaars.)

    ms247123.alert_note(de-de,VS.90).gifHinweis:

    Sie können das Kennwort für die Schlüsseldatei ändern, indem Sie auf Kennwort ändern klicken. Geben Sie im Dialogfeld "Schlüsselkennwort ändern" das alte Kennwort und dann zweimal das neue Kennwort ein.

    ms247123.alert_note(de-de,VS.90).gifHinweis:

    Optional können Sie auch das verzögerte Signieren aktivieren, indem Sie das Kontrollkästchen Nur verzögerte Signierung aktivieren. Weitere Informationen finden Sie unter Gewusst wie: Verzögertes Signieren von Assemblys (Visual Studio).

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft