(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

ReadOnlyCollection.System.Collections.IList.IsReadOnly-Eigenschaft

Hinweis: Diese Eigenschaft ist neu in .NET Framework, Version 2.0.

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob die IList schreibgeschützt ist.

Namespace: System.Collections.ObjectModel
Assembly: mscorlib (in mscorlib.dll)

bool IList.IsReadOnly { get; }
J# unterstützt die Verwendung von expliziten Schnittstellenimplementierungen, aber nicht die Deklaration von neuen expliziten Schnittstellenimplementierungen.
JScript unterstützt die Verwendung von expliziten Schnittstellenimplementierungen, aber nicht die Deklaration von neuen expliziten Schnittstellenimplementierungen.

Eigenschaftenwert

true, wenn IList schreibgeschützt ist, andernfalls false. In der Standardimplementierung von ReadOnlyCollection gibt diese Eigenschaft immer true zurück.

Eine schreibgeschützte Auflistung gestattet nach dem Erstellen der Auflistung weder das Hinzufügen noch das Ändern oder Entfernen von Elementen.

Eine schreibgeschützte Auflistung ist eine Auflistung mit einem Wrapper, der das Ändern der Auflistung verhindert. Daher werden Änderungen an der zugrunde liegenden Auflistung auch in der schreibgeschützten Auflistung dargestellt.

Das Abrufen des Werts dieser Eigenschaft ist ein O(1)-Vorgang.

Windows 98, Windows 2000 SP4, Windows CE, Windows Millennium Edition, Windows Mobile für Pocket PC, Windows Mobile für Smartphone, Windows Server 2003, Windows XP Media Center Edition, Windows XP Professional x64 Edition, Windows XP SP2, Windows XP Starter Edition

.NET Framework unterstützt nicht alle Versionen sämtlicher Plattformen. Eine Liste der unterstützten Versionen finden Sie unter Systemanforderungen.

.NET Framework

Unterstützt in: 2.0

.NET Compact Framework

Unterstützt in: 2.0
Anzeigen:
© 2014 Microsoft