(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Dieser Artikel wurde manuell übersetzt. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Sätze im Artikel, um den Originaltext anzuzeigen. Weitere Informationen
Übersetzung
Original
Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet - Dieses Thema bewerten.

Erstellen eines ActiveX-Skript-Auftragsschritts

In diesem Thema wird beschrieben, wie Sie einen Auftragsschritt des Microsoft SQL Server-Agents, der ein ActiveX-Skript in SQL Server 2012 mithilfe von SQL Server Management Studio, Transact-SQL oder SQL Server Management Objects ausführt, erstellen und definieren können.

Einschränkungen

Diese Funktion wird in zukünftigen Versionen von Microsoft SQL Server nicht mehr bereitgestellt. Verwenden Sie diese Funktion beim Entwickeln neuer Anwendungen nicht, und planen Sie das Ändern von Anwendungen, in denen es zurzeit verwendet wird.

Sicherheit

Ausführliche Informationen finden Sie unter Implementieren der SQL Server-Agent-Sicherheit.

Pfeilsymbol, dass mit dem Link "Zurück zum Anfang" verwendet wird [Top]

So erstellen Sie einen ActiveX-Skript-Auftragsschritt

  1. Stellen Sie im Objekt-Explorer eine Verbindung mit einer Instanz von SQL Server Database Engine (Datenbankmodul) her, und erweitern Sie dann diese Instanz.

  2. Erweitern Sie SQL Server-Agent, erstellen Sie einen neuen Auftrag oder klicken Sie mit der rechten Maustaste auf einen vorhandenen Auftrag, und klicken Sie dann auf Eigenschaften. Weitere Informationen zum Erstellen eines Auftrags finden Sie unter Erstellen von Aufträgen.

  3. Klicken Sie im Dialogfeld Auftragseigenschaften auf die Seite Schritte, und klicken Sie dann auf Neu.

  4. Geben Sie im Dialogfeld Neuer Auftragsschritt unter Schrittname einen Schrittnamen für den Auftrag ein.

  5. Klicken Sie in der Liste Typ auf ActiveX-Skript.

  6. Wählen Sie in der Liste Ausführen als das Proxykonto mit den Anmeldeinformationen für den Auftrag aus.

  7. Wählen Sie die Sprache aus, in der das Skript geschrieben wurde. Klicken Sie alternativ auf Andere, und geben Sie dann den Namen der Microsoft ActiveX-Skriptsprache ein, in der das Skript geschrieben wird.

  8. Geben Sie im Feld Befehl die Skriptsyntax ein, die für den Auftragsschritt ausgeführt wird. Klicken Sie alternativ auf Öffnen und wählen Sie eine Datei aus, die die Skriptsyntax enthält.

  9. Klicken Sie auf die Seite Erweitert, um die folgenden Optionen für den Auftragsschritt festzulegen: welche Aktion bei der erfolgreichen oder fehlerhaften Ausführung des Auftragsschrittes jeweils auszuführen ist, wie oft der SQL Server-Agent versuchen soll, den Auftragsschritt auszuführen, und wie viele Wiederholungsversuche ausgeführt werden sollen.

Pfeilsymbol, dass mit dem Link "Zurück zum Anfang" verwendet wird [Top]

So erstellen Sie einen ActiveX-Skript-Auftragsschritt

  1. Stellen Sie im Objekt-Explorer eine Verbindung zu einer Instanz von Database Engine (Datenbankmodul) her.

  2. Klicken Sie in der Standardleiste auf Neue Abfrage.

  3. Kopieren Sie das folgende Beispiel, fügen Sie es in das Abfragefenster ein, und klicken Sie auf Ausführen.

    -- create an ActiveX Script job step written in VBScript that creates a restore point
    USE msdb;
    GO
    EXEC sp_add_jobstep
        @job_name = N'Weekly Sales Data Backup',
        @step_name = N'Create a restore point',
        @subsystem = N'ACTIVESCRIPTING',
        @command = N'Const RESTORE_POINT = 20
     
    strComputer = "."
    Set objWMIService = GetObject("winmgmts:" _
        & "{impersonationLevel=impersonate}!\\" & strComputer & "\root\default")
    
    Set objItem = objWMIService.Get("SystemRestore")
    errResults = objItem.Restore(RESTORE_POINT)', 
        @retry_attempts = 5,
        @retry_interval = 5 ;
    GO
    

Weitere Informationen finden Sie unter sp_add_jobstep (Transact-SQL).

Pfeilsymbol, dass mit dem Link "Zurück zum Anfang" verwendet wird [Top]

So erstellen Sie einen ActiveX-Skript-Auftragsschritt

Verwenden Sie die JobStep-Klasse in einer von Ihnen ausgewählten Programmiersprache, z. B. Visual Basic, Visual C# oder PowerShell. Weitere Informationen finden Sie unter SQL Server Management Objects (SMO).

Pfeilsymbol, dass mit dem Link "Zurück zum Anfang" verwendet wird [Top]

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft. Alle Rechte vorbehalten.