(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Dieser Artikel wurde manuell übersetzt. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Sätze im Artikel, um den Originaltext anzuzeigen. Weitere Informationen
Übersetzung
Original

Herstellen einer Verbindung mit einem anderen Computer (SQL Server-Konfigurations-Manager)

Themenstatus: Einige Informationen in diesem Thema sind vorläufig und können in zukünftigen Versionen geändert werden. In den Vorabinformationen werden neue Funktionen oder Änderungen an vorhandenen Funktionen in Microsoft SQL Server 2014 beschrieben.

In diesem Thema wird beschrieben, wie Sie in SQL Server 2014 eine Verbindung mit einem anderen Computer herstellen können. Befolgen Sie die erste Prozedur, um die Computerverwaltung von Windows, MMC (Microsoft Management Console) zu öffnen, stellen Sie eine Verbindung zu dem Computer her, und erweitern die Struktur "Dienste und Anwendungen". Führen Sie das zweite Verfahren zum Erstellen einer Datei mit einem Link zum SQL Server-Konfigurations-Manager auf einem Remotecomputer aus.

Zum Starten, Stoppen, Anhalten oder Fortsetzen von Diensten auf einem anderen Computer können Sie auch mit SQL Server Management Studio eine Verbindung zu dem Server herstellen, mit der rechten Maustaste auf den Server oder den SQL Server-Agent und anschließend auf die gewünschte Aktion klicken.

So stellen Sie eine Verbindung mit einem anderen Computer mit der Computerverwaltung von Windows her

  1. Klicken Sie im MenüStart mit der rechten Maustaste auf Arbeitsplatz, und klicken Sie dann auf Verwalten.

  2. Klicken Sie in Computerverwaltung mit der rechten Maustaste auf Computerverwaltung (lokal), und klicken Sie dann auf Verbindung mit anderem Computer herstellen.

  3. Geben Sie im Dialogfeld Computer auswählen in das Textfeld Anderen Computer den Namen des Computers ein, den Sie verwalten möchten, und klicken Sie dann auf OK.

    Die Computerverwaltung zeigt die Dienste an, die auf dem Remotecomputer ausgeführt werden. Der Knoten der obersten Ebene wird in Computerverwaltung <remotecomputer> geändert.

  4. Erweitern Sie in der Konsolenstruktur Dienste und Anwendungen, und erweitern Sie dann SQL Server-Konfigurations-Manager, um die Dienste des Remotecomputers zu verwalten.

So sichern Sie einen Link zu SQL Server-Konfigurations-Manager für einen anderen Computer

  1. Klicken Sie im Menü Start auf den Befehl Ausführen.

  2. Geben Sie im Feld Öffnenmmc -a ein, um Microsoft Management Console im Autorenmodus zu öffnen.

  3. Klicken Sie im Menü Datei auf Snap-In hinzufügen/entfernen.

  4. Klicken Sie im Dialogfeld Snap-In hinzufügen/entfernen auf Hinzufügen.

  5. Klicken Sie im Dialogfeld Eigenständiges Snap-In hinzufügen auf Computerverwaltung, und klicken Sie dann auf Hinzufügen.

  6. Klicken Sie im Dialogfeld Computerverwaltung auf Anderen Computer, geben Sie den Namen des zu verwaltenden Remotecomputers ein, und klicken Sie dann auf Fertig stellen.

  7. Klicken Sie im Dialogfeld Eigenständiges Snap-In hinzufügen auf Schließen.

  8. Klicken Sie im Dialogfeld Snap-In hinzufügen/entfernen auf OK.

  9. Erweitern Sie Computerverwaltung (<computer name>) und Dienste und Anwendungen.

  10. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf SQL Server-Konfigurations-Manager, und klicken Sie dann auf Neues Fenster.

  11. Klicken Sie im Menü Fenster auf Konsolenstamm, um zum ersten Fenster zurückzuwechseln, und löschen Sie das Fenster.

  12. Klicken Sie im Menü Datei auf Speichern unter, und speichern Sie die Datei im gewünschten Ordner. Geben Sie der Datei dabei einen passenden Namen mit der Erweiterung .msc. Schließen Sie das Fenster Microsoft Management Console.

  13. Doppelklicken Sie auf die Datei, um SQL Server-Konfigurations-Manager auf dem Zielcomputer zu öffnen. Speichern Sie gegebenenfalls einen Link zu der Datei auf dem Desktop oder im Menü Start.

Vorsichtshinweis Vorsicht

Wenn Sie SQL Server-Konfigurations-Manager auf einem Remotecomputer verwenden, ist der Computername nicht offensichtlich, und es ist möglich, versehentlich den falschen Computer zu stoppen oder zu konfigurieren. Überprüfen Sie auf der Registerkarte Dienst das Feld Hostname, um den Computernamen zu überprüfen, bevor Sie einen Dienst ändern.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft