(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Konfigurieren von Remoteservern

Remoteserver werden in SQL Server nur aus Gründen der Abwärtskompatibilität unterstützt. Neue Anwendungen sollten stattdessen Verbindungsserver verwenden. Weitere Informationen finden Sie unter Verbindungsserver.

Durch die Konfiguration eines Remoteservers kann ein Client, der eine Verbindung mit einer Instanz von SQL Server hergestellt hat, eine gespeicherte Prozedur in einer anderen Instanz von SQL Server ausführen, ohne eine separate Verbindung einrichten zu müssen. Der mit dem Client verbundene Server nimmt in diesem Fall die Clientanforderung an und sendet die Anforderung im Auftrag des Clients an den Remoteserver. Der Remoteserver verarbeitet die Anforderung und gibt die Ergebnisse an den ursprünglichen Server zurück. Dieser Server übergibt seinerseits die Ergebnisse an den Client. Wenn Sie eine Remoteserverkonfiguration einrichten, sollten Sie auch Sicherheitsaspekte berücksichtigen. Weitere Informationen zur Sicherheit für Remoteserver finden Sie unter Sicherheit für Remoteserver.

Wenn Sie eine Serverkonfiguration einrichten möchten, um gespeicherte Prozeduren auf einem anderen Server auszuführen, jedoch keine Remoteserverkonfigurationen vorhanden sind, sollten Sie Verbindungsserver statt Remoteserver verwenden. Sowohl gespeicherte Prozeduren als auch verteilte Abfragen sind mit Verbindungsservern möglich. Auf Remoteservern können hingegen nur gespeicherte Prozeduren ausgeführt werden.

Remoteserver werden paarweise eingerichtet. Wenn Sie ein Remoteserverpaar einrichten möchten, sollten Sie beide Server so konfigurieren, dass sie sich gegenseitig als Remoteserver erkennen.

In den meisten Fällen ist es nicht erforderlich, Konfigurationsoptionen für Remoteserver festzulegen. SQL Server legt die Standardeinstellungen auf den lokalen und Remotecomputern für Remoteserververbindungen fest.

Damit der Zugriff auf Remoteserver funktioniert, muss die Konfigurationsoption remote access auf den lokalen und den Remotecomputern auf 1 festgelegt werden. (Dies ist die Standardeinstellung.) remote access steuert Anmeldungen von Remoteservern. Diese Konfigurationsoption können Sie entweder mit der gespeicherten Prozedur Transact-SQLsp_configure oder mit SQL Server Management Studio zurücksetzen. Wenn Sie die Option in SQL Server Management Studio festlegen möchten, verwenden Sie auf der Seite Verbindungen die Option Remoteverbindungen mit diesem Server zulassen. Klicken Sie im Objekt-Explorer mit der rechten Maustaste auf den Servernamen, und klicken Sie auf Eigenschaften, um zur Seite Verbindungen zu gelangen. Klicken Sie auf der Seite Servereigenschaften auf die Seite Verbindungen.

Sie können eine Remoteserverkonfiguration von einem lokalen Server aus deaktivieren, um den Zugriff auf diesen lokalen Server durch Benutzer des diesem zugeordneten Remoteservers zu verhindern.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft