(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Protokollversand

Aktualisiert: 05. Dezember 2005

In SQL Server 2005-Datenbankmodul können Sie mithilfe des Protokollversands ständig Transaktionsprotokolle von einer Datenbank (der primären Datenbank) an eine andere (die sekundäre Datenbank) senden. Durch kontinuierliches Sichern der Transaktionsprotokolle einer primären Datenbank und durch das anschließende Kopieren und Wiederherstellen der Protokolle in einer sekundären Datenbank bleibt die sekundäre Datenbank mit der primären Datenbank nahezu synchron. Der Zielserver dient als Sicherungsserver und stellt eine Methode für das erneute Zuordnen der Abfrageverarbeitung vom primären Server zu einem oder mehreren schreibgeschützten sekundären Servern bereit. Der Protokollversand kann mit Datenbanken mithilfe des vollständigen oder des massenprotokollierten Wiederherstellungsmodells verwendet werden.

ms190016.note(de-de,SQL.90).gifHinweis:
Für den Protokollversand ist SQL Server Standard Edition, SQL Server Workgroup Edition oder SQL Server Enterprise Edition auf allen am Protokollversand beteiligten Serverinstanzen erforderlich.

Thema Beschreibung

Grundlegendes zum Protokollversand

Führt Protokollversandkonzepte ein und stellt ein Beispiel für eine gängige Protokollversandkonfiguration bereit.

Migrieren einer Protokollversandkonfiguration für SQL Server 2000 nach SQL Server 2005

Beschreibt die Optionen für das Aktualisieren einer Protokollversandkonfiguration von SQL Server 2000.

Konfigurieren des Protokollversands

Beschreibt die zum Konfigurieren einer Datenbank für den Protokollversand gehörenden Schritte.

Überwachen des Protokollversands

Beschreibt die Serverinstanz, die für die Überwachung der Protokollversandaktivitäten und die Speicherung des Verlaufs des Protokollversands verwendet wird.

Ausführen eines Failovers zu einer sekundären Datenbank für den Protokollversand

Beschreibt, wie ein Failover zu einer sekundären Datenbank durchgeführt und diese Datenbank online geschaltet wird.

Ändern der Rollen zwischen primärem und sekundärem Server

Beschreibt die Prozeduren, die zu einem manuellen Failover zwischen der primären und der sekundären Datenbank gehören.

Verwenden sekundärer Server für die Abfrageverarbeitung

Beschreibt, wie eine sekundäre Datenbank für die schreibgeschützte Abfrageverarbeitung verwendet wird, sowie die Vor- und Nachteile dieser Vorgehensweise.

Verwenden des Protokollversands als Teil eines Wiederherstellungsplanes

Beschreibt, wie Sie Protokollsicherungen für den Transaktionsprotokollversand zusammen mit den vollständigen Datenbanksicherungen im Rahmen der Wiederherstellungsstrategie aufbewahren können. .

Entfernen des Protokollversands

Beschreibt die zum Entfernen einer Protokollversandkonfiguration gehörenden Schritte.

Protokollversandtabellen und gespeicherte Prozeduren

Stellt Informationen zu den vom Protokollversand verwendeten Tabellen und gespeicherten Prozeduren bereit.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Microsoft führt eine Onlineumfrage durch, um Ihre Meinung zur MSDN-Website zu erfahren. Wenn Sie sich zur Teilnahme entscheiden, wird Ihnen die Onlineumfrage angezeigt, sobald Sie die MSDN-Website verlassen.

Möchten Sie an der Umfrage teilnehmen?
Anzeigen:
© 2014 Microsoft