(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Erweitern Minimieren
Dieser Artikel wurde manuell übersetzt. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Sätze im Artikel, um den Originaltext anzuzeigen. Weitere Informationen
Übersetzung
Original

SET FIPS_FLAGGER (Transact-SQL)

Gibt an, dass die Kompatibilität mit dem FIPS 127-2-Standard überprüft wird. Diese basiert auf dem ISO-Standard.

Gilt für: SQL Server (SQL Server 2008 bis aktuelle Version), Windows Azure SQL-Datenbank (Ursprüngliche Version bis aktuelle Version).

Themenlink (Symbol) Transact-SQL-Syntaxkonventionen

SET FIPS_FLAGGER ( 'level' |  OFF )

' level '

Der Grad der Kompatibilität mit dem FIPS 127-2-Standard, auf den alle Datenbankoperationen überprüft werden. Wenn bei einem Datenbankvorgang ein Konflikt mit der gewählten Stufe des ISO-Standards auftritt, generiert Microsoft SQL Server eine Warnung.

level muss einen der folgenden Werte aufweisen:

Wert

Beschreibung

ENTRY

Überprüfen der Kompatibilität mit der Eingangsstufe (Entry level) des ISO-Standards.

FULL

Überprüfen der vollständigen Kompatibilität mit dem ISO-Standard.

INTERMEDIATE

Überprüfen der Kompatibilität mit der INTERMEDIATE-Stufe des ISO-Standards.

OFF

Kein Überprüfen des Standards.

Die Einstellung von SET FIPS_FLAGGER wird zur Analysezeit und nicht zur Laufzeit festgelegt. Ein Festlegen zur Analysezeit bedeutet Folgendes: Befindet sich die SET-Anweisung im Batch oder in der gespeicherten Prozedur, wird sie unabhängig davon wirksam, ob die Codeausführung tatsächlich diesen Punkt erreicht, und die SET-Anweisung wird wirksam, bevor Anweisungen ausgeführt werden. Auch wenn sich die SET-Anweisung z. B. in einem IF...ELSE-Anweisungsblock befindet, der während der Ausführung niemals erreicht wird, ist die SET-Anweisung dennoch wirksam, da der IF...ELSE-Anweisungsblock analysiert wird.

Wird SET FIPS_FLAGGER in einer gespeicherten Prozedur festgelegt, so wird der Wert von SET FIPS_FLAGGER wiederhergestellt, nachdem die gespeicherte Prozedur die Steuerung zurückgegeben hat. Daher hat eine SET FIPS_FLAGGER-Anweisung, die in einer dynamischem SQL-Anweisung angegeben wird, keine Auswirkung auf Anweisungen, die der dynamischen SQL-Anweisung folgen.

Erfordert die Mitgliedschaft in der public-Rolle.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft