(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Dieser Artikel wurde manuell übersetzt. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Sätze im Artikel, um den Originaltext anzuzeigen. Weitere Informationen
Übersetzung
Original

Angeben des ersten und des letzten Triggers

Themenstatus: Einige Informationen in diesem Thema sind vorläufig und können in zukünftigen Versionen geändert werden. In den Vorabinformationen werden neue Funktionen oder Änderungen an vorhandenen Funktionen in Microsoft SQL Server 2014 beschrieben.

Sie können angeben, dass einer der AFTER-Trigger, der einer Tabelle zugeordnet ist, der erste oder der letzte AFTER-Trigger ist, der für jede der auslösenden INSERT-, DELETE- und UPDATE-Aktionen ausgelöst wird. Die AFTER-Trigger, die zwischen dem ersten und letzten Trigger ausgelöst werden, werden in einer nicht definierten Reihenfolge ausgeführt.

Um die Ausführungsreihenfolge für einen AFTER-Trigger anzugeben, verwenden Sie die gespeicherte Prozedur sp_settriggerorder. sp_settriggerorder besitzt die folgenden Optionen:

Option

Beschreibung

First

Gibt an, dass der DML-Trigger der erste AFTER-Trigger ist, der für eine Triggeraktion ausgelöst wird.

Last

Gibt an, dass der DML-Trigger der letzte AFTER-Trigger ist, der für eine Triggeraktion ausgelöst wird.

None

Gibt an, dass keine besondere Reihenfolge vorhanden ist, in der der DML-Trigger ausgelöst werden soll. Diese Option wird hauptsächlich verwendet, um einen ersten oder letzten Trigger zurückzusetzen.

Das folgende Beispiel zeigt die Verwendung von sp_settriggerorder:

sp_settriggerorder @triggername = 'MyTrigger', @order = 'first', @stmttype = 'UPDATE'
Wichtiger HinweisWichtig

Der erste und der letzte Trigger müssen zwei unterschiedliche Trigger sein.

Für eine Tabelle können gleichzeitig INSERT-, UPDATE- und DELETE-Trigger definiert sein. Jeder Anweisungstyp kann über eigene erste und letzte Trigger verfügen; es darf sich dabei jedoch nicht um dieselben Trigger handeln.

Wenn der für eine Tabelle definierte erste oder letzte Trigger keine Triggeraktion abdeckt, wie beispielsweise FOR UPDATE, FOR DELETE oder FOR INSERT, gibt es keinen ersten oder letzten Trigger für die fehlenden Aktionen.

INSTEAD OF-Trigger können nicht als erste oder letzte Trigger angegeben werden. INSTEAD OF-Trigger werden ausgelöst, bevor Updates an den zugrunde liegenden Tabellen vorgenommen werden. Wenn die Updates an zugrunde liegenden Tabellen durch einen INSTEAD OF-Trigger vorgenommen werden, erfolgen die Updates, bevor einer der für die Tabelle definierten AFTER-Trigger ausgelöst wird. Wenn z. B. ein INSTEAD OF INSERT-Trigger für eine Sicht Daten in eine Basistabelle einfügt und die Basistabelle selbst einen INSTEAD OF INSERT-Trigger und drei AFTER INSERT-Trigger enthält, wird der INSTEAD OF INSERT-Trigger für die Basistabelle statt der Einfügeaktion ausgelöst, und die AFTER-Trigger für die Basistabelle werden nach einer Einfügeaktion für die Basistabelle ausgelöst. Weitere Informationen finden Sie unter DML-Trigger.

Wenn eine ALTER TRIGGER-Anweisung den ersten oder letzten Trigger ändert, wird das First- oder Last-Attribut gelöscht, und der Reihenfolgewert wird auf None festgelegt. Die Reihenfolge muss mit sp_settriggerorder zurückgesetzt werden.

Die OBJECTPROPERTY-Funktion gibt mithilfe der ExecIsFirstTrigger- und ExecIsLastTrigger-Eigenschaften an, ob es sich um einen ersten oder letzten Trigger handelt.

Die Replikation generiert automatisch einen ersten Trigger für alle Tabellen, die in einem Abonnement mit sofortigem Update oder verzögertem Update über eine Warteschlange enthalten sind. Für die Replikation gilt, dass ihr Trigger der erste Trigger sein muss. Die Replikation meldet einen Fehler, wenn Sie versuchen, eine Tabelle, die einen ersten Trigger aufweist, in ein Abonnement mit sofortigem Update bzw. verzögertem Update über eine Warteschlange einzufügen. Wenn Sie versuchen, einen Trigger zum ersten Trigger zu erklären, nachdem eine Tabelle in ein Abonnement eingeschlossen wurde, gibt sp_settriggerorder einen Fehler zurück. Wenn Sie ALTER für den Replikationstrigger verwenden oder sp_settriggerorder verwenden, um den Replikationstrigger auf einen Trigger vom Typ LAST oder NONE festzulegen, funktioniert das Abonnement nicht ordnungsgemäß.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft