(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Erweitern Minimieren
Dieser Artikel wurde manuell übersetzt. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Sätze im Artikel, um den Originaltext anzuzeigen. Weitere Informationen
Übersetzung
Original

Ändern eines Filters (SQL Server Profiler)

Themenstatus: Einige Informationen in diesem Thema sind vorläufig und können in zukünftigen Versionen geändert werden. In den Vorabinformationen werden neue Funktionen oder Änderungen an vorhandenen Funktionen in Microsoft SQL Server 2014 beschrieben.

Sie können Ablaufverfolgungsvorlagen, die Ablaufverfolgungsdefinitionen enthalten, Filter hinzufügen, um die Anzahl der von einer Ablaufverfolgung gesammelten Ereignisse zu beschränken. Durch die Beschränkung der gesammelten Ereignisse können die bei der Ablaufverfolgung entstehenden Leistungseinbußen reduziert werden. Wenn Sie Filter für eine Ablaufverfolgungsvorlage einrichten und feststellen, dass bei der Ablaufverfolgung nicht die von Ihnen benötigten Informationen gesammelt werden, können Sie den Filter bearbeiten.

So ändern Sie einen Filter

  1. Öffnen Sie in SQL Server Profiler die Vorlage für den Ablaufverfolgungsfilter, den Sie ändern möchten. Klicken Sie im Menü Datei auf Vorlagen, und wählen Sie dann Vorlage bearbeiten aus.

  2. Wählen Sie auf der Registerkarte Allgemein des Dialogfelds Eigenschaften der Ablaufverfolgungsvorlage eine Vorlage aus der Liste Vorlagennamen auswählen aus.

  3. Klicken Sie auf die Registerkarte Ereignisauswahl.

    Die Registerkarte Ereignisauswahl enthält ein Rastersteuerelement. Bei dem Rastersteuerelement handelt es sich um eine Tabelle, die alle bei der Ablaufverfolgung zu berücksichtigenden Ereignisklassen enthält. Die Tabelle enthält eine Zeile für jede Ereignisklasse. Abhängig von dem Typ und der Version des Servers, zu dem eine Verbindung hergestellt wurde, können sich die Ereignisklassen geringfügig unterscheiden. Die Ereignisklassen werden in der Events-Spalte des Rasters identifiziert und nach Ereigniskategorie gruppiert. In den übrigen Spalten sind die Datenspalten aufgeführt, die für jede Ereignisklasse zurückgegeben werden können.

  4. Klicken Sie auf Spaltenfilter.

  5. Klicken Sie im Dialogfeld Filter bearbeiten auf den Wert neben dem zu bearbeitenden Vergleichsoperator, und geben Sie einen neuen Wert ein bzw. löschen Sie einen Wert. Darüber hinaus können Sie zusätzliche Filter hinzufügen.

  6. Klicken Sie auf OK, und speichern Sie die Vorlage.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Microsoft führt eine Onlineumfrage durch, um Ihre Meinung zur MSDN-Website zu erfahren. Wenn Sie sich zur Teilnahme entscheiden, wird Ihnen die Onlineumfrage angezeigt, sobald Sie die MSDN-Website verlassen.

Möchten Sie an der Umfrage teilnehmen?
Anzeigen:
© 2014 Microsoft