(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Wartungspläne

Mit Wartungsplänen wird ein Workflow der Tasks erstellt, die erforderlich sind, um sicherzustellen, dass Ihre Datenbank optimiert und regelmäßig gesichert wird und dass sie keine Inkonsistenzen aufweist. Mit dem Wartungsplanungs-Assistenten werden zudem zentrale Wartungspläne erstellt, doch durch das manuelle Erstellen von Plänen steht Ihnen eine sehr viel höhere Flexibilität zur Verfügung. In SQL Server 2005 Database Engine (Datenbankmodul) wird mit Wartungsplänen ein Integration Services-Paket erstellt, das durch einen Auftrag des SQL Server-Agents ausgeführt wird. Diese Wartungstasks können manuell oder automatisch in bestimmten Zeitabständen nach einem Zeitplan ausgeführt werden.

SQL Server 2005-Wartungspläne bieten folgende Features:

  • Workflowerstellung mithilfe einer Reihe typischer Wartungstasks. Außerdem können Sie benutzerdefinierte Transact-SQL-Skripts erstellen.

  • Konzeptionelle Hierarchien. Mit jedem Plan können Sie Workflows mit Tasks erstellen und bearbeiten. Die Tasks in den einzelnen Plänen können in Unterpläne gruppiert werden, die zu unterschiedlichen Zeiten nach einem Zeitplan ausgeführt werden können.

  • Es werden Multiserverpläne unterstützt, die in Masterserver-/Zielserverumgebungen verwendet werden können.

  • Die Protokollierung von Planverläufen auf Remoteservern wird unterstützt.

  • Windows-Authentifizierung und SQL Server-Authentifizierung werden unterstützt. Verwenden Sie nach Möglichkeit die Windows-Authentifizierung.

Wartungspläne werden nur für Datenbanken ausgeführt, deren Kompatibilitätsgrad auf 80 oder höher festgelegt ist. Der Wartungsplan-Designer in SQL Server Management Studio zeigt keine Datenbanken an, deren Kompatibilitätsgrad 70 oder weniger beträgt.

Sie können SQL Server 2000-Datenbankwartungspläne zu SQL Server 2005-Plänen migrieren, indem Sie mit der rechten Maustaste auf den SQL Server 2000-Datenbankwartungsplan klicken und Migrieren auswählen.

Sie müssen Mitglied der sysadmin-Rolle sein, um Wartungspläne erstellen und verwalten zu können und sie im Objekt-Explorer anzeigen zu können. Der SQL Server-Agent-Knoten im Objekt-Explorer wird nur für Mitglieder der festen Serverrolle sysadmin bzw. der festen Datenbankrollen SQLAgentReaderRole, SQLAgentUserRole oder SQLAgentOperatorRole angezeigt.

Informationen zum Erstellen eines Wartungsplans finden Sie unter Vorgehensweise: Erstellen eines Wartungsplanes.

Wichtiger Hinweis Wichtig

Mitglieder der db_ssisadmin-Rolle und der dc_admin-Rolle können Ihre Berechtigungen möglicherweise auf sysadmin erhöhen. Diese Ausweitung von Berechtigungen ist möglich, da diese Rollen Integration Services-Pakete ändern können und Integration Services-Pakete von SQL Server mithilfe des sysadmin-Sicherheitskontexts des SQL Server-Agents ausgeführt werden können. Konfigurieren Sie als Schutz vor dieser Ausweitung von Berechtigungen beim Ausführen von Wartungsplänen, Datenauflistsätzen und anderen Integration Services-Paketen Aufträge des SQL Server-Agents, die Pakete ausführen, für die Verwendung eines Proxykontos mit einschränkten Berechtigungen, oder fügen Sie der db_ssisadmin-Rolle und der dc_admin-Rolle nur sysadmin-Mitglieder hinzu.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft