(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Erweitern Minimieren
Dieser Artikel wurde manuell übersetzt. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Sätze im Artikel, um den Originaltext anzuzeigen. Weitere Informationen
Übersetzung
Original

sp_help_category (Transact-SQL)

Stellt Informationen zu den angegebenen Klassen von Aufträgen, Warnungen oder Operatoren bereit.

Gilt für: SQL Server (SQL Server 2008 bis aktuelle Version).

Themenlink (Symbol) Transact-SQL-Syntaxkonventionen

sp_help_category [ [ @class = ] 'class' ] 
     [ , [ @type = ] 'type' ] 
     [ , [ @name = ] 'name' ] 
     [ , [ @suffix = ] suffix ] 

[ @class=] 'class'

Die Klasse, zu der Informationen angefordert werden. class ist vom Datentyp varchar(8), und der Standardwert ist JOB. class kann einen der folgenden Werte annehmen.

Wert

Beschreibung

JOB

Stellt Informationen zu einer Auftragskategorie bereit.

ALERT

Stellt Informationen zu einer Warnungskategorie bereit.

Operator

Stellt Informationen zu einer Operatorkategorie bereit.

[ @type= ] 'type'

Der Typ der Kategorie, für die Informationen angefordert werden. type ist vom Datentyp varchar(12). Der Standardwert ist NULL, und Die folgenden Werte sind möglich:

Wert

Beschreibung

LOCAL

Lokale Auftragskategorie

MULTI-SERVER

Multiserver-Auftragskategorie

NONE

Die Kategorie für eine andere Klasse als JOB.

[ @name= ] 'name'

Der Name der Kategorie, für die Informationen angefordert werden. name ist vom Datentyp sysname. Der Standardwert ist NULL.

[ @suffix= ] suffix

Gibt an, ob die category_type-Spalte im Resultset eine ID oder ein Name ist. suffix ist vom Datentyp bit. Der Standardwert ist 0. 1 gibt an, dass category_type ein Name ist, und 0 gibt an, dass es sich um einen Bezeichner handelt.

0 (Erfolg) oder 1 (Fehler)

Wenn für @suffix der Wert 0 festgelegt ist, gibt sp_help_category das folgende Resultset zurück:

Spaltenname

Datentyp

Beschreibung

category_id

int

Kategorie-ID

category_type

tinyint

Art der Kategorie:

1 = Lokal

2 = Multiserver

3 = Keine

name

sysname

Kategoriename

Wenn für @suffix der Wert 1 festgelegt ist, gibt sp_help_category das folgende Resultset zurück:

Spaltenname

Datentyp

Beschreibung

category_id

int

Kategorie-ID

category_type

sysname

Art der Kategorie: entweder LOCAL, MULTI-SERVER oder NONE.

name

sysname

Kategoriename

sp_help_category muss aus der msdb-Datenbank heraus ausgeführt werden.

Werden keine Parameter angegeben, stellt das Resultset Informationen zu allen Auftragskategorien bereit.

Standardmäßig können nur Mitglieder der festen Serverrolle sysadmin diese gespeicherte Prozedur ausführen. Anderen Benutzern muss eine der folgenden festen Datenbankrollen des SQL Server-Agents in der msdb-Datenbank zugewiesen werden:

  • SQLAgentUserRole

  • SQLAgentReaderRole

  • SQLAgentOperatorRole

Weitere Informationen zu den Berechtigungen dieser Rollen finden Sie unter Feste Datenbankrollen des SQL Server-Agents.

A.Zurückgeben von Informationen zu lokalen Aufträgen

Im folgenden Beispiel werden Informationen zu Aufträgen zurückgegeben, die lokal verwaltet werden.

USE msdb ;
GO

EXEC dbo.sp_help_category
    @type = N'LOCAL' ;
GO

B.Zurückgeben von Warnungsinformationen

Im folgenden Beispiel werden Informationen zur Warnungskategorie für die Replikation zurückgegeben.

USE msdb ;
GO

EXEC dbo.sp_help_category
    @class = N'ALERT',
    @name = N'Replication' ;
GO

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft