(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Erweitern Minimieren
Dieser Artikel wurde manuell übersetzt. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Sätze im Artikel, um den Originaltext anzuzeigen. Weitere Informationen
Übersetzung
Original

sys.check_constraints (Transact-SQL)

Enthält eine Zeile für jedes Objekt, bei dem es sich um eine CHECK-Einschränkung handelt. Hierbei gilt: sys.objects.type = "C".

Gilt für: SQL Server (SQL Server 2008 bis aktuelle Version), Windows Azure SQL-Datenbank (Ursprüngliche Version bis aktuelle Version).

Spaltenname

Datentyp

Beschreibung

<Columns inherited from sys.objects>

 

Eine Liste der Spalten, die diese Sicht erbt, finden Sie unter sys.objects (Transact-SQL).

is_disabled

bit

Die CHECK-Einschränkung ist deaktiviert.

is_not_for_replication

bit

Die CHECK-Einschränkung wurde mit der Option NOT FOR REPLICATION erstellt.

is_not_trusted

bit

Die CHECK-Einschränkung wurde nicht vom System für alle Zeilen überprüft.

parent_column_id

int

0 gibt eine CHECK-Einschränkung auf Tabellenebene an.

Ein Wert ungleich 0 gibt an, dass es sich um eine CHECK-Einschränkung auf Spaltenebene handelt, die für die Spalte mit dem angegebenen ID-Wert definiert ist.

definition

nvarchar(max)

Ein SQL-Ausdruck, der die CHECK-Einschränkung definiert.

uses_database_collation

bit

1 = Die Einschränkungsdefinition hängt hinsichtlich einer richtigen Auswertung von der Standardsortierung der Datenbank ab, andernfalls 0. Diese Abhängigkeit verhindert die Änderung der Standardsortierung der Datenbank.

is_system_named

bit

1 = Der Name wurde vom System generiert.

0 = Der Name wurde vom Benutzer angegeben.

Die Sichtbarkeit der Metadaten in Katalogsichten ist auf sicherungsfähige Elemente eingeschränkt, bei denen der Benutzer entweder der Besitzer ist oder für die dem Benutzer eine Berechtigung erteilt wurde. Weitere Informationen finden Sie unter Konfigurieren der Sichtbarkeit von Metadaten.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft