(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Erweitern Minimieren

Key_GUID (Transact-SQL)

Gibt die GUID eines symmetrischen Schlüssels in der Datenbank zurück.

Themenlink (Symbol) Transact-SQL-Syntaxkonventionen


Key_GUID( 'Key_Name' )

' Key_Name '

Der Name eines symmetrischen Schlüssels in der Datenbank.

uniqueidentifier

Wenn beim Erstellen des Schlüssels ein Identitätswert angegeben wurde, ist dessen GUID ein MD5-Hash dieses Identitätswerts. Wurde kein Identitätswert angegeben, dann wurde die GUID vom Server generiert.

Falls es sich bei dem Schlüssel um einen temporären Schlüssel handelt, muss der Schlüsselname mit einem Nummernzeichen (#) beginnen.

Da temporäre Schlüssel nur während der Sitzung verfügbar sind, in der sie erstellt werden, sind für den Zugriff auf die Schlüssel keine Berechtigungen erforderlich. Um auf einen Schlüssel zugreifen zu können, der nicht temporär ist, benötigt der Aufrufer bestimmte Berechtigungen für den Schlüssel. Die VIEW-Berechtigung für den Schlüssel darf ihm nicht entzogen worden sein.

Das folgende Beispiel gibt die GUID eines symmetrischen Schlüssels namens ABerglundKey1 zurück.

SELECT Key_GUID('ABerglundKey1')

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft