(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Erweitern Minimieren

ISDATE (Transact-SQL)

Gibt 1 zurück, wenn expression ein gültiger date-, time- oder datetime-Wert ist; andernfalls 0.

Eine Übersicht über alle Datums- und Uhrzeitdatentypen und die zugehörigen Funktionen von Transact-SQL finden Sie unter Datums- und Uhrzeitdatentypen und zugehörige Funktionen (Transact-SQL). Informationen und Beispiele, die für alle Datums- und Uhrzeitdatentypen und zugehörige Funktionen gelten, finden Sie unter Verwenden von Datums- und Zeitdaten.

Themenlink (Symbol) Transact-SQL-Syntaxkonventionen


ISDATE ( expression )

expression

Ist eine Zeichenfolge oder ein Ausdruck, der in eine Zeichenfolge konvertiert werden kann. Der Ausdruck muss weniger als 4000 Zeichen umfassen.

ISDATE ist nur deterministisch bei Verwendung mit der CONVERT-Funktion, wenn der style-Parameter von CONVERT angegeben wird und style nicht den Wert 0, 100, 9 oder 109 aufweist.

Der Rückgabewert von ISDATE hängt von den Einstellungen ab, die durch SET DATEFORMAT, SET LANGUAGE und die Option default language festgelegt werden. Beispiele finden Sie in Beispiel C.

Beispiele für gültige Formate, für die ISDATE den Wert 1 zurückgibt, finden Sie im Abschnitt "Unterstützte Formate der Zeichenfolgenliterale für datetime" in den Themen datetime und smalldatetime. Zusätzliche Beispiele finden Sie auch in der Spalte Eingabe/Ausgabe des Abschnitts "Argumente" unter CAST und CONVERT.

In der folgenden Tabelle werden ungültige Formate für Eingabeausdrücke zusammengefasst, die den Wert 0 oder einen Fehler zurückgeben.

ISDATE-Ausdruck

ISDATE-Rückgabewert

NULL

0

Werte der in Datentypen aufgeführten Datentypen in jeder beliebigen Datentypkategorie außer Zeichenfolgen, Unicode-Zeichenfolgen oder Datum und Zeit.

0

Werte des Datentyps text, ntext oder image.

0

Beliebiger Wert mit mehr als drei Dezimalstellen (.0000 bis .0000000... n) für die Genauigkeit bei Sekundenangaben.

0

Beliebiger Wert, der ein gültiges Datum mit einem ungültigen Wert kombiniert, z. B. 1995-10-1a.

0

A. Testen auf einen gültigen datetime-Ausdruck mithilfe von ISDATE

Im folgenden Beispiel wird gezeigt, wie ISDATE verwendet wird, um zu testen, ob eine Zeichenfolge ein gültiger datetime-Wert ist.

IF ISDATE('2009-05-12 10:19:41.177') = 1
    PRINT 'VALID'
ELSE
    PRINT 'INVALID'

B. Anzeigen der Auswirkungen der Einstellungen SET DATEFORMAT und SET LANGUAGE auf Rückgabewerte

Die folgenden Anweisungen zeigen die Werte, die als Ergebnis der Einstellungen von SET DATEFORMAT und SET LANGUAGE zurückgegeben werden.

/* Use these sessions settings. */
SET LANGUAGE us_english;
SET DATEFORMAT mdy;
/* Expression in mdy dateformat */
SELECT ISDATE('04/15/2008'); --Returns 1.
/* Expression in mdy dateformat */
SELECT ISDATE('04-15-2008'); --Returns 1. 
/* Expression in mdy dateformat */
SELECT ISDATE('04.15.2008'); --Returns 1. 
/* Expression in myd  dateformat */
SELECT ISDATE('04/2008/15'); --Returns 1.

SET DATEFORMAT mdy;
SELECT ISDATE('15/04/2008'); --Returns 0.
SET DATEFORMAT mdy;
SELECT ISDATE('15/2008/04'); --Returns 0.
SET DATEFORMAT mdy;
SELECT ISDATE('2008/15/04'); --Returns 0.
SET DATEFORMAT mdy;
SELECT ISDATE('2008/04/15'); --Returns 1.

SET DATEFORMAT dmy;
SELECT ISDATE('15/04/2008'); --Returns 1.
SET DATEFORMAT dym;
SELECT ISDATE('15/2008/04'); --Returns 1.
SET DATEFORMAT ydm;
SELECT ISDATE('2008/15/04'); --Returns 1.
SET DATEFORMAT ymd;
SELECT ISDATE('2008/04/15'); --Returns 1.

SET LANGUAGE English;
SELECT ISDATE('15/04/2008'); --Returns 0.
SET LANGUAGE Hungarian;
SELECT ISDATE('15/2008/04'); --Returns 0.
SET LANGUAGE Swedish;
SELECT ISDATE('2008/15/04'); --Returns 0.
SET LANGUAGE Italian;
SELECT ISDATE('2008/04/15'); --Returns 1.

/* Return to these sessions settings. */
SET LANGUAGE us_english;
SET DATEFORMAT mdy;

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft