(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Erweitern Minimieren

ENCRYPTBYASYMKEY (Transact-SQL)

Verschlüsselt Daten mit einem asymmetrischen Schlüssel.

Themenlink (Symbol) Transact-SQL-Syntaxkonventionen


EncryptByAsymKey ( Asym_Key_ID , { 'plaintext' | @plaintext } )

Asym_Key_ID

Die ID eines asymmetrischen Schlüssels in der Datenbank. int.

cleartext

Eine Zeichenfolge der Daten, die mit dem asymmetrischen Schlüssel verschlüsselt werden.

@plaintext

Eine Variable vom Typ nvarchar, char, varchar, binary, varbinary oder nchar, die Daten enthält, die mit dem asymmetrischen Schlüssel verschlüsselt werden sollen.

varbinary mit einer maximalen Größe von 8.000 Bytes.

Das Verschlüsseln und Entschlüsseln mit einem asymmetrischen Schlüssel ist im Vergleich zum Verschlüsseln und Entschlüsseln mit einem symmetrischen Schlüssel sehr teuer. Es ist nicht empfehlenswert, große Datasets, wie z. B. Benutzerdaten in Tabellen, mithilfe eines asymmetrischen Schlüssels zu verschlüsseln. Stattdessen sollten Sie die Daten mithilfe eines starken symmetrischen Schlüssels verschlüsseln und den symmetrischen Schlüssel mithilfe eines asymmetrischen Schlüssels verschlüsseln.

Im folgenden Beispiel wird der in @cleartext gespeicherte Text mit dem asymmetrischen Schlüssel JanainaAsymKey02 verschlüsselt. Die verschlüsselten Daten werden in die ProtectedData04-Tabelle eingefügt.

INSERT INTO [AdventureWorks].[Sales].[ProtectedData04] 
    values( N'data encrypted by asymmetric key ''JanainaAsymKey02''',
    EncryptByAsymKey(AsymKey_ID('JanainaAsymKey02'), @cleartext) )
GO

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft