(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Erweitern Minimieren

sp_helpsubscription_properties (Transact-SQL)

Ruft Sicherheitsinformationen aus der MSsubscription_properties-Tabelle ab. Diese gespeicherte Prozedur wird auf dem Abonnenten ausgeführt.

Themenlink (Symbol) Transact-SQL-Syntaxkonventionen


sp_helpsubscription_properties [ [ @publisher = ] 'publisher' ]
    [ , [ @publisher_db =] 'publisher_db' ] 
    [ , [ @publication =] 'publication' ]
    [ , [ @publication_type = ] publication_type ] 

[ @publisher = ] 'publisher'

Der Name des Verlegers. publisher ist vom Datentyp sysname und hat den Standardwert %, mit dem Informationen zu allen Verlegern zurückgegeben werden.

[ @publisher_db =] 'publisher_db'

Der Name der Verlegerdatenbank. publisher_db ist vom Datentyp sysname und hat den Standardwert %, mit dem Informationen zu allen Verlegerdatenbanken zurückgegeben werden.

[ @publication=] 'publication'

Der Name der Veröffentlichung. publication ist vom Datentyp sysname und hat den Standardwert %, mit dem Informationen zu allen Veröffentlichungen zurückgegeben werden.

[ @publication_type = ]publication_type

Der Typ der Veröffentlichung.publication_type ist vom Datentyp int und hat den Standardwert NULL. Wenn angegeben, muss publication_type einen der folgenden Werte aufweisen:

Wert

Beschreibung

0

Transaktionsveröffentlichung

1

Snapshotveröffentlichung

2

Mergeveröffentlichung

Spaltenname

Datentyp

Beschreibung

publisher

sysname

Name des Verlegers.

publisher_db

sysname

Name der Verlegerdatenbank.

Veröffentlichung (publication)

sysname

Name der Veröffentlichung.

publication_type

int

Typ der Veröffentlichung:

0 = Transaktion

1 = Snapshot

2 = Merge

publisher_login

sysname

Die Anmelde-ID, die auf dem Verleger für die SQL Server-Authentifizierung verwendet wird.

publisher_password

nvarchar(524)

Das Kennwort, das auf dem Verleger für die SQL Server-Authentifizierung verwendet wird (verschlüsselt).

publisher_security_mode

int

Auf dem Verleger verwendeter Sicherheitsmodus:

0 = SQL Server-Authentifizierung

1 = Windows-Authentifizierung

distributor

sysname

Name des Verteilers.

distributor_login

sysname

Verteileranmeldename.

distributor_password

nvarchar(524)

Verteilerkennwort (verschlüsselt).

distributor_security_mode

int

Auf dem Verteiler verwendeter Sicherheitsmodus:

0 = SQL Server-Authentifizierung

1 = Windows-Authentifizierung

ftp_address

sysname

Nur aus Gründen der Abwärtskompatibilität beibehalten. Die Netzwerkadresse des FTP-Dienstes für den Verteiler.

ftp_port

int

Nur aus Gründen der Abwärtskompatibilität beibehalten. Die Nummer des Anschlusses für den FTP-Dienst des Verteilers.

ftp_login

sysname

Nur aus Gründen der Abwärtskompatibilität beibehalten. Der Benutzername, mit dem eine Verbindung mit dem FTP-Dienst hergestellt wird.

ftp_password

nvarchar(524)

Nur aus Gründen der Abwärtskompatibilität beibehalten. Das Benutzerkennwort, mit dem eine Verbindung mit dem FTP-Dienst hergestellt wird.

alt_snapshot_folder

nvarchar(255)

Gibt den Speicherort des anderen Ordners für den Snapshot an.

working_directory

nvarchar(255)

Der Name des Arbeitsverzeichnisses, das zum Speichern der Daten- und Schemadateien verwendet wird.

use_ftp

bit

Gibt anstelle des normalen Protokolls FTP an, um Snapshots abzurufen. Bei dem Wert 1 wird FTP verwendet.

dts_package_name

sysame

Gibt den Namen des DTS-Pakets (Data Transformation Services) an.

dts_package_password

nvarchar(524)

Gibt gegebenenfalls das Kennwort des Pakets an.

dts_package_location

int

Der Speicherort des DTS-Pakets.

0 = Speicherort des Pakets befindet sich auf dem Verteiler.

1 = Speicherort des Pakets befindet sich auf dem Abonnenten.

offload_agent

bit

Gibt an, ob eine Remoteaktivierung des Agents möglich ist. 0 gibt an, dass keine Remoteaktivierung des Agents möglich ist.

offload_server

sysname

Gibt den Netzwerknamen des Servers an, der für die Remoteaktivierung verwendet wird.

dynamic_snapshot_location

nvarchar(255)

Gibt den Pfad zum Ordner an, in dem die Snapshotdateien gespeichert werden.

use_web_sync

bit

Gibt an, ob das Abonnement über HTTPS synchronisiert werden kann, wobei der Wert 1 bedeutet, dass dieses Feature aktiviert ist.

internet_url

nvarchar(260)

Die URL, die den Speicherort der Replikationsüberwachung für die Websynchronisierung darstellt.

internet_login

nvarchar(128)

Der Anmeldename, der vom Merge-Agent zum Herstellen einer Verbindung mit dem Webserver verwendet wird, der die Websynchronisierung mithilfe der Standardauthentifizierung hostet.

internet_password

nvarchar(524)

Das Kennwort für den Anmeldenamen, der vom Merge-Agent zum Herstellen einer Verbindung mit dem Webserver verwendet wird, der die Websynchronisierung mithilfe der Standardauthentifizierung hostet.

internet_security_mode

int

Der verwendete Authentifizierungsmodus beim Herstellen einer Verbindung mit dem Webserver, der die Websynchronisierung hostet. Der Wert 1 steht für die Windows-Authentifizierung, der Wert 0 für die Standardauthentifizierung.

internet_timeout

int

Die Zeit in Sekunden, nach der eine Websynchronisierungsanforderung abläuft.

hostname

nvarchar(128)

Gibt den Wert für HOST_NAME() an, wenn diese Funktion in der WHERE-Klausel eines parametrisierten Zeilenfilters verwendet wird.

0 (Erfolg) oder 1 (Fehler)

sp_helpsubscription_properties wird bei der Snapshot-, Transaktions- und Mergereplikation verwendet.

Nur Mitglieder der festen Serverrolle sysadmin oder der festen Datenbankrolle db_owner können sp_helpsubscription_properties ausführen.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft