(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Zugreifen auf und Ändern von Datenbankdaten

Der Abschnitt zum Zugreifen auf und Ändern von Datenbankdaten behandelt die grundlegenden Aspekte des Erstellens und Ausführens von Transact-SQL-Anweisungen sowie des Verarbeitens von Ergebnissen in Form von relationalen oder tabellarischen Resultsets.

Die Themen in diesem Abschnitt enthalten Informationen, die Sie beim Abrufen aus und Ändern von Daten in Microsoft SQL Server 2005-Tabellen unterstützen.

Thema Beschreibung

Abfragetools

Beschreibt die verschiedenen Klassen von Tools, die für die Arbeit mit SQL Server verwendet werden.

Verwenden von Optionen in SQL Server

Beschreibt die unterschiedlichen Optionen, die sich auf das Ergebnis und die Leistung von SQL-Anweisungen auswirken.

Abfragen des SQL Server-Systemkatalogs

Beschreibt die unterschiedlichen Schnittstellen mit dem Systemkatalog von SQL Server.

Elemente von Transact-SQL

Beschreibt die wichtigsten Syntaxelemente, die in Transact-SQL-Anweisungen verwendet werden.

Grundlegende Informationen zu Abfragen

Beschreibt die grundlegenden Vorgänge beim Erstellen von Transact-SQL-Anweisungen. Beschreibt die wichtigsten Klauseln, die in den Anweisungen SELECT, INSERT, DELETE und UPDATE verwendet werden:

Auswahlliste

FROM-Klausel

WHERE-Klausel

ORDER BY-Klausel

JOIN-Klauseln

Bearbeiten von Resultsets

Beschreibt das Bearbeiten und Steuern von Abfrageergebnissen durch die Kombination von Resultsets und Sichten, durch das Verwenden von temporären Resultsets, durch das Erstellen von Zusammenfassungsberichten für Resultsets und durch das Senden von Benachrichtigungen, wenn sich Resultsets ändern.

Ändern von Daten in einer Datenbank

Beschreibt die Methoden zum Einfügen neuer Zeilen und zum Aktualisieren oder Löschen vorhandener Zeilen.

Prozedurales Transact-SQL

Beschreibt die Methoden für das Gruppieren von Transact-SQL-Anweisungen.

Transaktionen (Datenbankmodul)

Beschreibt, wie mehrere Anweisungen zur Datenänderung in einer Transaktion gruppiert werden können.

Sperren und Zeilenversionsverwaltung

Beschreibt, wie SQL Server verhindert, dass mehrere Benutzer gleichzeitig dieselben Daten ändern.

Cursor (Datenbankmodul)

Beschreibt, wie SELECT-Anweisungen immer einen Satz von Zeilen zurückgeben, Anweisungen jedoch manchmal das Resultset Zeile für Zeile durchgehen müssen. Cursor unterstützen das Verarbeiten einer Zeile oder eines Blockes von Zeilen eines Resultsets.

Verteilte Abfragen

Beschreibt das Codieren von Transact-SQL-Anweisungen, die auf Daten in getrennten Instanzen von SQL Server oder sogar in Nicht-SQL Server-OLE DB- oder ODBC-Datenquellen verweisen.

Abfrageleistung

Beschreibt, wie Anwendungsabfragen und -aktualisierungen mit dem Datenbankschema interagieren und wie sie für verbesserte Leistung optimiert werden können.

Informationen zum Verwenden von XPath-Abfragen oder Transact-SQL-Anweisungen, die mit XML-Dokumenten verwendet werden können, finden Sie unter Verwenden von XML in SQL Server.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft