(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Dieser Artikel wurde manuell übersetzt. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Sätze im Artikel, um den Originaltext anzuzeigen. Weitere Informationen
Übersetzung
Original

Wiederherstellen nach einem Fehler der Failoverclusterinstanz

Themenstatus: Einige Informationen in diesem Thema sind vorläufig und können in zukünftigen Versionen geändert werden. In den Vorabinformationen werden neue Funktionen oder Änderungen an vorhandenen Funktionen in Microsoft SQL Server 2014 beschrieben.

In diesem Thema wird beschrieben, wie eine Wiederherstellung nach Clusterfehlern mithilfe des Failovercluster-Manager-Snap-Ins ausgeführt wird, nachdem in SQL Server 2014 ein Failover aufgetreten ist. Das Failovercluster-Manager-Snap-In ist die Clusterverwaltungsanwendung für den WSFC (Windows Server Failover Clustering)-Dienst.

Führen Sie zur Wiederherstellung nach einem irreparablen Fehler folgende Schritte aus. Der Hardwarefehler kann z. B. durch einen Fehler eines Datenträgercontrollers oder des Betriebssystems verursacht werden. In diesem Fall wird der Fehler durch einen Hardwarefehler in Knoten 1 eines Clusters mit zwei Knoten verursacht.

  1. Nach dem Fehler bei Knoten 1 führt die SQL Server-FCI ein Failover auf Knoten 2 aus.

  2. Entfernen Sie Knoten 1 aus der FCI. Öffnen Sie hierzu in Knoten 2 das Failovercluster-Manager-Snap-In, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Knoten 1, klicken Sie auf Verschiebeaktionen und dann auf Knoten entfernen.

  3. Überprüfen Sie, ob Knoten 1 aus der Clusterdefinition entfernt wurde.

  4. Installieren Sie neue Hardware, um die fehlerhafte Hardware in Knoten 1 zu ersetzen.

  5. Fügen Sie mithilfe des Failovercluster-Manager-Snap-Ins Knoten 1 zum vorhandenen Cluster hinzu. Weitere Informationen finden Sie unter Vor dem Installieren des Failoverclusterings.

  6. Stellen Sie sicher, dass die Administratorkonten für alle Clusterknoten identisch sind.

  7. Führen Sie das SQL Server-Setup aus, um der FCI Knoten 1 hinzuzufügen. Weitere Informationen finden Sie unter Hinzufügen oder Entfernen von Knoten in einem SQL Server-Failovercluster (Setup).

[Nach oben]

Führen Sie zur Wiederherstellung nach einem behebbaren Fehler die folgenden Schritte aus. In diesem Fall wird der Fehler dadurch verursacht, dass Knoten 1 ausgefallen oder offline, aber nicht unwiderruflich fehlerhaft ist. Die Ursache könnte beispielsweise ein Betriebssystem- oder Hardwarefehler oder ein Fehler in der SQL Server-Instanz selbst sein.

  1. Nach dem Fehler bei Knoten 1 führt die FCI ein Failover auf Knoten 2 aus.

  2. Lösen Sie das Problem bei Knoten 1.

  3. Stellen Sie sicher, dass alle Knoten online sind und der WSFC-Dienst aktiviert ist.

  4. Führen Sie für SQL Server ein Failover zum wiederhergestellten Knoten aus.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft