(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Erweitern Minimieren

sys.server_event_notifications (Transact-SQL)

Aktualisiert: 05. Dezember 2005

Gibt eine Zeile für jedes Ereignisbenachrichtigungsobjekt auf Serverebene zurück.

Spaltenname Datentyp Beschreibung

name

sysname

Name der Serverereignisbenachrichtigung. Er ist für alle Ereignisbenachrichtigungen auf Serverebene eindeutig.

object_id

int

Objekt-ID. Sie ist innerhalb der master-Datenbank eindeutig.

parent_class

tinyint

Klasse des übergeordneten Objekts. Ist immer 100 = Server.

parent_class_desc

nvarchar(60)

Beschreibung der Klasse des übergeordneten Objekts. Ist immer SERVER.

parent_id

int

Ist immer 0.

create_date

datetime

Datum der Erstellung.

modify_date

datetime

Datum der letzten Objektänderungen mithilfe einer ALTER-Anweisung.

service_name

nvarchar(256)

Name des Zieldienstes, an den die Benachrichtigung gesendet wird.

broker_instance

nvarchar(128)

Der Service Broker, bei dem der benannte Zieldienst definiert ist.

creator_sid

varbinary(85)

SID des Anmeldenamens, der die Anweisung ausführt, mit der die Ereignisbenachrichtigung erstellt wird. NULL, wenn WITH FAN_IN nicht in der Definition der Ereignisbenachrichtigung angegeben ist.

principal_id

int

ID des Serverprinzipals, der der Besitzer ist.

Version Verlauf

05. Dezember 2005

Geänderter Inhalt:
  • Die creator_id-Spalte wurde geändert in creator_sid, die Spalte wurde verschoben, sodass sie nach broker_instance angezeigt wird, und es wurde verdeutlicht, dass diese Spalte den Wert NULL aufweist, wenn WITH FAN_IN nicht in der Definition der Ereignisbenachrichtigung angegeben ist.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft