(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Erweitern Minimieren
Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet - Dieses Thema bewerten.

Transaktionen (Transact-SQL)

Eine Transaktion ist eine einzelne Arbeitseinheit. Ist eine Transaktion erfolgreich, wird für alle Datenänderungen, die während der Transaktion vorgenommen wurden, ein Commit ausgeführt, und sie werden dauerhaft in der Datenbank gespeichert. Treten während einer Transaktion Fehler auf, die den Abbruch oder ein Rollback der Transaktion erfordern, werden alle Datenänderungen rückgängig gemacht.

SQL Server wird in den folgenden Transaktionsmodi ausgeführt.

Autocommit-Transaktionen

Jede einzelne Anweisung ist eine Transaktion.

Explizite Transaktionen

Jede Transaktion wird explizit mit der BEGIN TRANSACTION-Anweisung gestartet und explizit mit einer COMMIT- oder ROLLBACK-Anweisung beendet.

Implizite Transaktionen

Eine neue Transaktion wird implizit gestartet, sobald die vorhergehende Transaktion abgeschlossen ist. Jede Transaktion wird jedoch explizit mit einer COMMIT- oder ROLLBACK-Anweisung beendet.

Transaktionen mit Batchbereich

Trifft nur auf MARS (Multiple Active Result Sets) zu; eine explizite oder implizite Transact-SQL-Transaktion, die unter einer MARS-Sitzung gestartet wird, wird zu einer Transaktionen mit Batchbereich. Für eine Transaktionen mit Batchbereich, für die nach Abschluss des Batches kein Commit oder Rollback ausgeführt wird, wird das Rollback automatisch durch SQL Server vorgenommen.

Weitere Informationen finden Sie unter Transaktionen (Datenbankmodul).

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft. Alle Rechte vorbehalten.