(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Dieser Artikel wurde manuell übersetzt. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Sätze im Artikel, um den Originaltext anzuzeigen. Weitere Informationen
Übersetzung
Original

Verwalten des Editors und des Ansichtsmodus

Themenstatus: Einige Informationen in diesem Thema sind vorläufig und können in zukünftigen Versionen geändert werden. In den Vorabinformationen werden neue Funktionen oder Änderungen an vorhandenen Funktionen in Microsoft SQL Server 2014 beschrieben.

Der Editor bietet mehrere Möglichkeiten, die Ansicht des Codes zu steuern.

SQL Server Management Studio verfügt über einen Ansichtsmodus namens Dokumente im Registerformat. In diesem Modus können Sie mehrere Editoren und Dokumente gleichzeitig öffnen und über Registerkarten am oberen Rand des Editors auf diese zugreifen. Alternativ können Sie die Management Studio-Umgebung im Modus für eine mehrfache Dokumentschnittstelle (MDI, Multiple Document Interface) öffnen, bei dem Fenster ohne Registerkarten verknüpft werden und nebeneinander angezeigt, minimiert oder ähnlich behandelt werden können.

So wechseln Sie den Ansichtsmodus

  1. Klicken Sie im Menü Extras auf Optionen.

  2. Klicken Sie auf Umgebung. Klicken Sie auf Allgemein.

  3. Klicken Sie auf Dokumente im Registerformat oder MDI-Umgebung.

    Hinweis Hinweis

    Die Änderungen werden erst beim Neustart von SQL Server Management Studio wirksam.

Ein Editor-Fenster kann zum einfacheren Bearbeiten in zwei Teile geteilt werden.

So teilen Sie ein Fenster

  1. Klicken Sie auf die Teilerleiste (über der Bildlaufleiste).

  2. Ziehen Sie die Teilerleiste nach unten.

  3. Um wieder zu einem einzelnen Bereich zu wechseln, doppelklicken Sie auf die Teilerleiste zwischen den beiden Bereichen.

Der neue Bereich enthält dasselbe Dokument. Alle Änderungen in einem Bereich werden auch im anderen Bereich wiedergegeben, sofern dieser Bereich dieselbe Stelle im Dokument anzeigt.

Wenn Sie den Zeilenumbruch aktivieren, wird die horizontale Bildlaufleiste entfernt, und Codezeilen, die die Breite des Editor-Fensters überschreiten, werden automatisch in die nächste angezeigte Zeile umgebrochen, während sie sonst durch einen Bildlauf nach rechts vollständig angezeigt werden können.

So aktivieren Sie den Zeilenumbruch

  1. Klicken Sie im Menü Extras auf Optionen.

  2. Klicken Sie auf Text-Editor.

  3. Öffnen Sie den entsprechenden Sprachordner (oder Alle Sprachen, wenn alle Sprachen betroffen sein sollen).

  4. Wählen Sie Zeilenumbruch.

Im Modus desvirtuellen Bereichs verhält sich der Editor, als ob der Bereich nach dem Zeilenende mit einer unendlichen Anzahl von Leerzeichen gefüllt wäre, sodass Codezeilen außerhalb des sichtbaren Bildschirmbereichs fortgesetzt werden können.

So aktivieren Sie den Modus des virtuellen Bereichs

  1. Klicken Sie im Menü Extras auf Optionen.

  2. Klicken Sie auf Text-Editor.

  3. Öffnen Sie den entsprechenden Sprachordner (oder Alle Sprachen, wenn alle Sprachen betroffen sein sollen).

  4. Wählen Sie Virtuellen Bereich aktivieren aus.

Wenn der Modus des virtuellen Bereichs nicht aktiviert ist, bricht die Zeile am Ende mit dem ersten Zeichen der nächsten Zeile um und umgekehrt.

Sie können Zeilennummerierung für den Code aktivieren. Zeilennummern sind hilfreich zum Navigieren im Code. Weitere Informationen finden Sie unter Navigieren in Code und Text.

Hinweis Hinweis

Das Aktivieren der Zeilennummerierung bedeutet nicht, dass das Dokument mit Zeilennummern gedruckt wird. Zum Drucken von Zeilennummern müssen Sie im Menü Datei im Befehl Seite einrichten das Kontrollkästchen Zeilennummern aktivieren.

So zeigen Sie Code mit Zeilennummern an

  1. Klicken Sie im Menü Extras auf Optionen.

  2. Klicken Sie auf Text-Editor.

  3. Klicken Sie auf Alle Sprachen.

  4. Klicken Sie auf Allgemein.

  5. Wählen Sie Zeilennummern aus.

Wenn Sie die Zeilennummerierung nur für einige Programmiersprachen angeben möchten, wählen Sie Zeilennummern nur in bestimmten Ordnern aus.

Durch Aktivieren des Vollbildmodus können Sie alle Toolfenster ausblenden und nur Dokumentfenster anzeigen.

So aktivieren Sie den Vollbildmodus

  • Drücken Sie ALT+UMSCHALT+EINGABE, um den Vollbildmodus umzuschalten.

So blenden Sie alle Toolfenster gleichzeitig aus

  • Wählen Sie im Menü Fenster die Option Alle automatisch ausblenden.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft