(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Sätze im Artikel, um den Originaltext anzuzeigen. Weitere Informationen
Übersetzung
Original

Gewusst wie: Verwenden des My-Namespaces (C#-Programmierhandbuch)

Der Microsoft.VisualBasic.MyServices-Namespace (My in Visual Basic) bietet einen einfachen und intuitiven Zugriff auf eine Reihe von .NET Framework-Klassen. Mit diesem Namespace können Sie Code schreiben, der mit dem Computer, der Anwendung sowie mit Einstellungen, Ressourcen usw. interagiert. Obwohl der MyServices-Namespace ursprünglich für die Verwendung in Visual Basic entwickelt wurde, kann er auch in C#-Anwendungen verwendet werden.

Weitere Informationen zum Verwenden des MyServices-Namespaces aus Visual Basic finden Sie unter Entwicklung mit "My" (Visual Basic).

Bevor Sie die MyServices-Klassen in einer Projektmappe verwenden können, müssen Sie einen Verweis auf die Visual Basic-Bibliothek hinzufügen.

Hinzufügen eines Verweises auf die Visual Basic-Bibliothek

  1. Klicken Sie im Projektmappen-Explorer mit der rechten Maustaste auf den Knoten Verweise, und wählen Sie dann Verweis hinzufügen aus.

  2. Das Dialogfeld Verweise wird angezeigt. Führen Sie in der Liste einen Bildlauf nach unten durch, und wählen Sie Microsoft.VisualBasic.dll aus.

    Sie haben auch die Möglichkeit, dem using-Abschnitt am Anfang des Programms die folgende Zeile hinzuzufügen.

    
    using Microsoft.VisualBasic.Devices;
    
    
    

Dieses Beispiel ruft verschiedene im MyServices-Namespace enthaltene statische Methoden auf. Damit dieser Code kompiliert wird, muss dem Projekt ein Verweis auf Microsoft.VisualBasic.DLL hinzugefügt werden.


using System;
using Microsoft.VisualBasic.Devices;

class TestMyServices
{
    static void Main()
    {
        // Play a sound with the Audio class:
        Audio myAudio = new Audio();
        Console.WriteLine("Playing sound...");
        myAudio.Play(@"c:\WINDOWS\Media\chimes.wav");

        // Display time information with the Clock class:
        Clock myClock = new Clock();
        Console.Write("Current day of the week: ");
        Console.WriteLine(myClock.LocalTime.DayOfWeek);
        Console.Write("Current date and time: ");
        Console.WriteLine(myClock.LocalTime);

        // Display machine information with the Computer class:
        Computer myComputer = new Computer();
        Console.WriteLine("Computer name: " + myComputer.Name);

        if (myComputer.Network.IsAvailable)
        {
            Console.WriteLine("Computer is connected to network.");
        }
        else
        {
            Console.WriteLine("Computer is not connected to network.");
        }
    }
}


Nicht alle Klassen im MyServices-Namespace können von einer C#-Anwendung aufgerufen werden. Die FileSystemProxy-Klasse ist beispielsweise nicht kompatibel. In diesem speziellen Fall können stattdessen die statischen Methoden verwendet werden, die Teil von FileSystem sind und auch in VisualBasic.dll enthalten sind. Das folgende Beispiel zeigt, wie ein Verzeichnis mit einer solchen Methode dupliziert werden kann:


// Duplicate a directory
Microsoft.VisualBasic.FileIO.FileSystem.CopyDirectory(
    @"C:\original_directory",
    @"C:\copy_of_original_directory");


Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft