(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

readpipe (Dienstprogramm)

Wichtiger Hinweis Wichtig

Dieses Dienstprogramm wurde in MicrosoftSQL Server als veraltet markiert.

Das Dienstprogramm readpipe testet zusammen mit makepipe die Integrität der Named Pipe-Dienste des Netzwerks.



            readpipe
            /S
            server_name
            /D
            string [/n] [/q] [/w] [/t] [/p pipe_name] [/h]

/S server_name

Der Name der Standardinstanz von MicrosoftSQL Server, auf der Sie zuvor makepipe ausgeführt haben. readpipe unterstützt keine benannten Instanzen von MicrosoftSQL Server 2000. Zwischen /S und server_name darf sich kein Leerzeichen befinden.

/D string

Eine Testzeichenfolge. Zwischen /D und string darf sich kein Leerzeichen befinden.

/n

Gibt die Anzahl der Wiederholungen an.

/q

Ruft eingehende Daten ab. Wird /q nicht angegeben, liest readpipe die Pipe und wartet auf Daten.

/w

Gibt die Wartezeit in Sekunden während des Abrufens an. Der Standardwert ist 0.

/t

Fordert Named Pipes von Transact-SQL an. Diese Option setzt das Abrufen außer Kraft.

/p pipe_name

Der Name der Pipe. Der Standardwert von pipe_name ist abc.

/h

Zeigt die Verwendung an.

Mit diesem Diagnosedienstprogramm können Sie überprüfen, ob Named Pipes funktionsfähig ist. Verwenden Sie dieses Dienstprogramm (zusammen mit makepipe), wenn Sie keine Verbindung mit einer SQL Server-Instanz herstellen können.

Da alle Anwendungen für Microsoft Windows NT, Microsoft Windows und die Win32-Eingabeaufforderung unter Windows NT ausgeführt werden können, müssen Sie darauf achten, welche Version von makepipe und readpipe ausgeführt wird. Sie müssen die Version verwenden, die zum Betriebssystem gehört, auf dem Sie die Integrität der Named Pipes testen.

Nachdem makepipe gestartet wurde, wartet der Server darauf, dass ein Client eine Verbindung herstellt. Das Eingabeaufforderungs-Dienstprogramm readpipe kann dann von anderen Arbeitsstationen aus ausgeführt werden. Wenn sämtliche Tests abgeschlossen sind, beenden Sie die Ausführung von makepipe, indem Sie zum Bildschirm wechseln, über den das Dienstprogramm ausgeführt wird, und dort STRG+PAUSE oder STRG+C drücken.

Das Dienstprogramm readpipe wird vom SQL Server-Setup nicht installiert. Sie finden dieses Dienstprogramm auf der SQL Server-CD im Verzeichnis x:\x86\Binn.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft