(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Dieser Artikel wurde manuell übersetzt. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Sätze im Artikel, um den Originaltext anzuzeigen. Weitere Informationen
Übersetzung
Original
Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet - Dieses Thema bewerten.

sqlagent90 (Anwendung)

Mit der Anwendung sqlagent90 wird der SQL Server-Agent über die Eingabeaufforderung gestartet. Normalerweise sollte der SQL Server-Agent über SQL Server Management Studio oder mithilfe von SQL-SMO-Methoden in einer Anwendung gestartet werden. Führen Sie sqlagent90 nur dann über die Eingabeaufforderung aus, wenn Sie Probleme im SQL Server-Agent diagnostizieren oder wenn Sie von Ihrem primären Anbieter für technischen Support dazu aufgefordert werden.


            sqlagent90 
            -c [-v] [-i instance_name]
-c

Zeigt an, dass der SQL Server-Agent über die Eingabeaufforderung ausgeführt wird und unabhängig vom Microsoft Windows-Dienststeuerungs-Manager ist. Wenn -c verwendet wird, kann der SQL Server-Agent weder über die Anwendung Dienste in der Verwaltung noch über den SQL Server-Konfigurations-Manager gesteuert werden. Dieses Argument ist verbindlich.

-v

Zeigt an, dass der SQL Server-Agent im ausführlichen Modus ausgeführt wird und dass Diagnoseinformationen im Eingabeaufforderungsfenster ausgegeben werden sollen. Die Diagnoseinformationen sind mit den Informationen identisch, die in das Fehlerprotokoll des SQL Server-Agents geschrieben werden.

-i instance_name

Zeigt an, dass der SQL Server-Agent eine Verbindung mit der benannten SQL Server-Instanz herstellt, die mit instance_name angegeben wird.

Nach dem Anzeigen einer Copyrightmeldung zeigt sqlagent90 Ausgaben nur dann im Eingabeaufforderungsfenster an, wenn der Schalter -v angegeben ist. Zum Beenden von sqlagent90 drücken Sie STRG+C an der Eingabeaufforderung. Schließen Sie das Eingabeaufforderungsfenster nicht, bevor Sie sqlagent90 beendet haben.

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft. Alle Rechte vorbehalten.