(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Replikations-Agents (Problembehandlung)

Die Replikation bietet verschiedene Features zur Problembehandlung im Replikations-Agent:

  • Verschiedene Agentparameter, die die Problembehandlung unterstützen. Diese Parameter werden in diesem Thema beschrieben.

  • Zugriff auf den Agentverlauf und Ausgabe im Replikationsmonitor. Weitere Informationen finden Sie unter Replikationsmonitor (Problembehandlung).

  • Verschiedene vordefinierte Warnungen, die dazu verwendet werden können, Administratoren über bestimmte Bedingungen wie Agentfehler oder Leistungsprobleme zu benachrichtigen. Weitere Informationen finden Sie unter Festlegen von Schwellenwerten und Warnungen im Replikationsmonitor und Verwenden von Warnungen für Ereignisse des Replikations-Agents.

  • Wenn Sie Websynchronisierung verwenden, können Sie Replmerg.exe starten und die -T 106-Option zur Verwendung des Ablaufverfolgungsflags 106 übergeben. Dadurch können Sie die Nachrichten anzeigen, die an den Verleger bzw. vom Verleger gesendet wurden. Durch das Hinzufügen des Ablaufverfolgungsflags zur Befehlszeile des Agents Replmerg.exe schreibt der Agent die Eingabemeldungen des Clients in eine Datei mit dem Namen ExchangeID(guid).IN.XML und die Ausgabemeldungen in eine Datei mit dem Namen ExchangeID(guid).OUT.XML. (In diesen Dateinamen ist guid die GUID der Exchange Server-Sitzung). Diese Dateien werden in dem Verzeichnis erstellt, von dem Replmerg.exe aufgerufen wurde. Aus Sicherheitsgründen sollten Sie diese Dateien nach Beendigung des Vorgangs löschen.

Alle Replikations-Agents unterstützen die folgenden Parameter. Es wird empfohlen, diese Parameter für die Problembehandlung zu verwenden und sie nach Abschließen der Fehlerbehandlung auf die entsprechenden Werte zurückzusetzen. Der -Output-Parameter sollte beispielsweise nur während der Problembehandlung verwendet werden, da er ansonsten die Leistung beeinträchtigt.

Parameter

Beschreibung

-HistoryVerboseLevel

Der Umfang des Verlaufs, der während eines Agentvorgangs protokolliert wird. Während der Problembehandlung kann es sich als hilfreich erweisen, einen höheren Wert für diesen Parameter anzugeben.

-OutputVerboseLevel

Der Informationsumfang und -typ, der während der Agentverarbeitung ausgegeben wird. Die Agentausgabe kann in eine über den -Output-Parameter angegebene Datei geschrieben werden.

-Output

Der Pfad der Agentausgabedatei. Wenn kein Dateiname angegeben ist, wird die Ausgabe an die Konsole gesendet. Während der Problembehandlung wird empfohlen, einen höheren Wert für -OutputVerboseLevel zu verwenden und die Ausgabe in eine Datei schreiben zu lassen.

-QueryTimeOut

Die Anzahl an Sekunden bis zum Auftreten eines Agentabfragetimeouts. Während der Problembehandlung kann es sich insbesondere bei Leistungsproblemen – wie zu langsam ausgeführten Abfragen – als hilfreich erweisen, einen höheren Wert für diesen Parameter anzugeben.

-LoginTimeOut

Die Anzahl an Sekunden bis zum Auftreten eines Agentanmeldetimeouts. Während der Problembehandlung kann es sich insbesondere bei Konnektivitätsproblemen als hilfreich erweisen, einen höheren Wert für diesen Parameter anzugeben.

Der Verteilungs-Agent unterstützt zwei zusätzliche Parameter.

Parameter

Beschreibung

-SkipErrors

Eine Liste der Fehler, die während der Anwendung von Änderungen auf dem Abonnenten ausgelassen werden sollen. Weitere Informationen finden Sie unter Überspringen von Fehlern in der Transaktionsreplikation.

-ErrorFile

Der Pfad und Dateiname der Fehlerdatei, die der Verteilungs-Agent generiert. Diese Datei wird an dem jeweiligen Punkt erstellt, an dem während der Anwendung der Replikationstransaktionen auf dem Abonnenten ein Fehler aufgetreten ist. Fehler, die auf dem Verleger oder Verteiler auftreten, werden nicht in dieser Datei protokolliert. Diese Datei enthält die Replikationstransaktionen, bei denen Fehler aufgetreten sind, sowie die zugeordneten Fehlermeldungen. Wenn dieser Parameter nicht angegeben ist, wird die Fehlerdatei im aktuellen Verzeichnis des Verteilungs-Agents generiert. Der Name der Fehlerdatei lautet distrib.err.

Agentparameter können folgendermaßen angegeben werden:

Eine vollständige Liste der Parameter für die einzelnen Agents finden Sie in folgenden Themen:

Aktualisierter Inhalt

Es wurden Informationen zum Ablaufverfolgungsflag 106 hinzugefügt.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Microsoft führt eine Onlineumfrage durch, um Ihre Meinung zur MSDN-Website zu erfahren. Wenn Sie sich zur Teilnahme entscheiden, wird Ihnen die Onlineumfrage angezeigt, sobald Sie die MSDN-Website verlassen.

Möchten Sie an der Umfrage teilnehmen?
Anzeigen:
© 2014 Microsoft