(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Erweitern Minimieren

Vorgehensweise: Deinstallieren einer vorhandenen SQL Server-Instanz (Setup)

Verwenden Sie die folgende Prozedur, um eine Instanz von Microsoft SQL Server 2005 zu deinstallieren.

ms143412.note(de-de,SQL.90).gifHinweis:
Sie müssen die Reihenfolge der hier aufgeführten Schritte zur Deinstallation genau einhalten.

ms143412.note(de-de,SQL.90).gifWichtig:
Sie müssen ein lokaler Administrator sein und die Berechtigung haben, sich als Dienst anzumelden, um eine SQL Server-Instanz zu warten oder zu aktualisieren.

Lesen Sie die folgenden wichtigen Informationen, bevor Sie mit dem Deinstallieren von SQL Server 2005 beginnen:

Auf einem Computer, auf dem SQL Server 2005 zusammen mit früheren SQL Server-Versionen ausgeführt wird, sind Enterprise Manager und andere von SQL-DMO abhängige Programme möglicherweise deaktiviert. Dies kann in folgenden Situationen auftreten:

  • Gleichzeitige Installationen von SQL Server 2005, SQL Server 2000 und/oder SQL Server 7.0, bei denen eine der Versionen deinstalliert ist.
  • Gleichzeitige Installationen von SQL Server 2000 mit SQL Server 2005, bei denen SQL Server 2000 nach SQL Server 2005 installiert wurde.

Dieses Problem wurde durch das Entfernen der Registrierung für die SQL-DMO-COM-Bibliothek von SQL Server 2005 verursacht. Um Enterprise Manager und andere Programme mit SQL-DMO-Abhängigkeiten erneut zu aktivieren, registrieren Sie SQL-DMO, indem Sie regsvr32.exe sqldmo.dll an einer Eingabeaufforderung ausführen. Weitere Informationen finden Sie unter Problembehandlung einer Installation von SQL Server 2005.

ms143412.note(de-de,SQL.90).gifHinweis:
Bevor Sie SQL Server 2005-Komponenten von einem Computer entfernen, der die Mindestanforderungen für den physikalischen Speicher erfüllt, müssen Sie sicherstellen, dass die Größe der Auslagerungsdatei dem doppelten Umfang des physikalischen Speichers entspricht. In einigen Situationen kann unzureichender virtueller Speicher dazu führen, dass SQL Server 2005 nur unvollständig entfernt wird.

Informationen zur Eingabeaufforderungssyntax finden Sie unter Vorgehensweise: Installieren von SQL Server 2005 von der Eingabeaufforderung.

Informationen zum Entfernen eines Failoverclusters finden Sie unter Vorgehensweise: Entfernen einer SQL Server 2005-Failoverclusterinstanz (Setup).

  1. Beginnen Sie den Deinstallationsvorgang, indem Sie auf dem Microsoft Windows-Desktop auf Start, anschließend auf Systemsteuerung klicken und danach auf Software doppelklicken.

  2. Wählen Sie die zu deinstallierenden SQL Server 2005-Komponente aus, und klicken Sie dann auf Entfernen. Dadurch wird der SQL Server 2005-Installations-Assistent gestartet.

  3. Wählen Sie auf der Seite Komponentenauswahl - Deinstallation einen beliebigen Server und/oder alle freigegebenen Komponenten aus, die entfernt werden sollen.

    Klicken Sie auf die Schaltfläche Bericht, um die Liste der SQL Server 2005-Komponenten und -Features anzuzeigen, die auf dem Computer installiert sind. Der Bericht enthält Informationen zu Version, Edition, Aktualisierungsstufe und Sprache aller installierten Komponenten und Features.

    Klicken Sie auf Weiter, um fortzufahren.

  4. Überprüfen Sie auf der Seite Bestätigung - Deinstallation die Liste der Komponenten und Features, die entfernt werden. Klicken Sie auf Weiter, um fortzufahren.

  5. Auf der Seite Setupstatus wird der Installationsstatus angezeigt.

  6. Klicken Sie auf der Seite Setup wird abgeschlossen auf Fertig stellen, um den Installations-Assistenten zu beenden.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft