(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Sätze im Artikel, um den Originaltext anzuzeigen. Weitere Informationen
Übersetzung
Original

BackupSet-Klasse

Stellt den Sicherungssatz dar.

Object
  Microsoft.SqlServer.Management.Smo.BackupSet

Namespace:  Microsoft.SqlServer.Management.Smo
Assembly:  Microsoft.SqlServer.Smo (in Microsoft.SqlServer.Smo.dll)

public sealed class BackupSet

Der BackupSet-Typ macht folgende Elemente verfügbar.

  NameBeschreibung
Öffentliche EigenschaftBackupFinishDateRuft Datum und Uhrzeit des Endes des Sicherungsvorgangs ab.
Öffentliche EigenschaftBackupMediaSetRuft den Sicherungsmediensatz ab.
Öffentliche EigenschaftBackupSetGuidRuft die eindeutige Sicherungssatz-ID ab, die den Sicherungssatz identifiziert.
Öffentliche EigenschaftBackupSetTypeRuft den Sicherungssatztyp mit folgenden möglichen Werten ab: Datenbank, Differenziell, Protokoll, Datei oder Dateigruppe.
Öffentliche EigenschaftBackupSizeRuft die Größe des Sicherungssatzes in Byte ab.
Öffentliche EigenschaftBackupStartDateRuft Datum und Uhrzeit des Beginns des Sicherungsvorgangs ab.
Öffentliche EigenschaftBeginsLogChainRuft einen Wert ab, der angibt, ob der Sicherungssatz der erste in einer kontinuierlichen Kette von Protokollsicherungen ist.
Öffentliche EigenschaftCheckpointLsnRuft die Protokollfolgenummer des Protokolldatensatzes ab, bei dem die Wiederholung beginnen muss.
Öffentliche EigenschaftCompressedBackupSizeRuft die Gesamtbytezahl der auf einem Datenträger gespeicherten Sicherung ab.
Öffentliche EigenschaftDatabaseBackupLsnRuft die Protokollfolgenummer der neuesten vollständigen Datenbanksicherung ab.
Öffentliche EigenschaftDatabaseGuidRuft die eindeutige ID der Datenbank ab, in der die Sicherung erstellt wurde.
Öffentliche EigenschaftDatabaseNameRuft den Namen der am Sicherungsvorgang beteiligten Datenbank ab.
Öffentliche EigenschaftDescriptionRuft die Beschreibung des Sicherungssatzes ab.
Öffentliche EigenschaftDifferentialBaseGuidRuft den eindeutigen Bezeichner der differenziellen Basis für eine Sicherung auf differenzieller Basis ab.
Öffentliche EigenschaftDifferentialBaseLsnRuft die Basisprotokollfolgenummer für differenzielle Sicherungen ab.
Öffentliche EigenschaftExpirationDateRuft Datum und Uhrzeit des Zeitpunkts ab, an dem der Sicherungssatz abläuft.
Öffentliche EigenschaftFamilyGuidEindeutige ID der ursprünglichen Datenbank zum Zeitpunkt der Erstellung.
Öffentliche EigenschaftFirstLsnRuft die Protokollfolgenummer des ersten oder ältesten Protokolldatensatzes im Sicherungssatz ab.
Öffentliche EigenschaftFirstRecoveryForkIDRuft die ID des ersten Wiederherstellungs-Verzweigungspunkts ab.
Öffentliche EigenschaftForkPointLsnRuft die Protokollfolgenummer des Verzweigungspunkts ab, wenn FirstRecoveryForkID ungleich der letzten RecoveryForkID ist.
Öffentliche EigenschaftHasBulkLoggedDataRuft einen Wert ab, der angibt, ob die Sicherung massenprotokollierte Daten enthält.
Öffentliche EigenschaftHasIncompleteMetaDataRuft einen Wert ab, der angibt, ob die Sicherung eine Sicherung des Protokollfragments mit unvollständigen Metadaten ist.
Öffentliche EigenschaftIsCopyOnlyRuft einen Wert ab, der angibt, ob die Sicherung eine Kopiesicherung ist.
Öffentliche EigenschaftIsDamagedRuft einen Wert ab, der angibt, ob beim Erstellen dieser Sicherung eine Beschädigung der Datenbank festgestellt wurde und der Sicherungsvorgang trotz der Fehler fortgesetzt werden sollte.
Öffentliche EigenschaftIsForceOfflineRuft einen Wert ab, der angibt, ob die Datenbank beim Erstellen der Sicherung offline war.
Öffentliche EigenschaftIsReadOnlyRuft einen Wert ab, der angibt, ob die Datenbank zum Zeitpunkt der Sicherung schreibgeschützt war.
Öffentliche EigenschaftIsSnapshotRuft einen Wert ab, der angibt, ob die Sicherung mithilfe der Option SNAPSHOT erstellt wurde.
Öffentliche EigenschaftLastLsnRuft die Protokollfolgenummer des nächsten Protokolldatensatzes nach dem Sicherungssatz ab.
Öffentliche EigenschaftMachineNameRuft den Namen des Computers ab, auf dem die Sicherung erstellt wurde.
Öffentliche EigenschaftNameRuft den Namen des Sicherungssatzes ab.
Öffentliche EigenschaftPositionRuft die Position des Sicherungssatzes ab, die beim Wiederherstellungsvorgang zum Suchen nach der Position des geeigneten Sicherungssatzes in der Datei verwendet wird.
Öffentliche EigenschaftRecoveryForkIDRuft die ID des letzten Wiederherstellungs-Verzweigungspunkts ab.
Öffentliche EigenschaftServerNameRuft den Namen des Servers ab, auf dem die Sicherung erstellt wurde.
Öffentliche EigenschaftServerVersionRuft die Microsoft SQL Server-Version ab, in der die Sicherung erstellt wurde.
Öffentliche EigenschaftSoftwareVendorIdRuft die ID des Softwareanbieters ab, der den Sicherungsmedienheader schreibt.
Öffentliche EigenschaftUserNameRuft den Namen des Benutzers ab, der den Sicherungsvorgang ausgeführt hat.
Nach oben

  NameBeschreibung
Öffentliche MethodeEquals (Geerbt von Object.)
Öffentliche MethodeGetHashCode (Geerbt von Object.)
Öffentliche MethodeGetType (Geerbt von Object.)
Öffentliche MethodeToString (Geerbt von Object.)
Öffentliche MethodeVerifyÜberprüft den Sicherungssatz.
Nach oben

Alle öffentlichen static (Shared in Visual Basic)-Elemente dieses Typs sind Threadsicher. Für Instanzelemente wird die Threadsicherheit nicht gewährleistet.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft