(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Erweitern Minimieren

Microsoft.ServiceBus-Namespace

Der Namespace Microsoft.ServiceBus bietet Kernzugriff auf Windows Azure Service Bus.

  Klasse Beschreibung
Öffentliche Klasse AuthorizationFailedException Die Ausnahme, die bei einem Fehler eines Autorisierungsversuchs auftritt.
Öffentliche Klasse BasicHttpRelayBinding Stellt eine Bindung dar, die ein Client zum Konfigurieren von Endpunkten verwenden kann, die mit auf ASMX basierenden Webdiensten und anderen Diensten kommunizieren können, die mit dem WS-I Basic Profile 1.1 kompatibel sind.
Öffentliche Klasse BasicHttpRelayMessageSecurity Stellt Eigenschaften zur Verfügung, die zum Konfigurieren der Sicherheitseinstellungen auf Nachrichtenebene für BasicHttpRelayBinding verwendet werden.
Öffentliche Klasse BasicHttpRelaySecurity Stellt Eigenschaften zur Verfügung, die zum Konfigurieren der Sicherheitseinstellungen einer Bindung BasicHttpRelayBinding verwendet werden.
Öffentliche Klasse ConnectionStatusBehavior Ein Endpunktverhalten, das Zugriff auf den Verbindungsstatus des Diensts zur Verfügung stellt, der auf Windows Azure Service Bus lauscht.
Öffentliche Klasse ConnectivitySettings Enthält die Verbindungseinstellungen, die für alle auf Windows Azure Service Bus basierenden Endpunkte gelten, die in der aktuellen Anwendungsdomäne aktiv sind.
Öffentliche Klasse HttpRelayTransportBindingElement Stellt das Bindungselement dar, das zum Angeben eines HTTP-Transports zum Übertragen von Nachrichten auf Windows Azure Service Bus verwendet wird.
Öffentliche Klasse HttpRelayTransportSecurity Stellt die Sicherheitseinstellungen auf Transportebene für die WSHttpRelayBinding dar.
Öffentliche Klasse HttpsRelayTransportBindingElement Stellt das Bindungselement dar, das zum Angeben eines HTTP-Relaytransports zum Übertragen von Nachrichten verwendet wird.
Öffentliche Klasse HybridConnectionStateChangedArgs Stellt die Argumente für die Statusänderungen der Hybridverbindung dar.
Öffentliche Klasse InvalidRequestException Die Ausnahme, die beim Auftreten einer ungültigen Anforderung ausgelöst wird.
Öffentliche Klasse MessageSecurityOverRelayConnection Beschreibt die Nachrichtensicherheit für eine Relayverbindung für eine Bindung.
Öffentliche Klasse MessageSecurityOverRelayHttp Ermöglicht das Festlegen von Sicherheitseigenschaften auf Nachrichtenebene für die WSHttpRelayBinding-Bindung.
Öffentliche Klasse MessageSecurityOverRelayOneway Die Nachrichtensicherheit für eine unidirektionale Verbindung über das Windows Azure Service Bus-Relay.
Öffentliche Klasse NamespaceManager Eine Ankerklasse, die beim Verwalten von Entitäten (z. B. Warteschlangen, Themen, Abonnements und Regeln) in Ihrem Dienstnamespace verwendet wird. Sie müssen die Adresse des Dienstnamespaces und Zugriffsanmeldeinformationen bereitstellen, um Ihren Dienstnamespace verwalten zu können.
Öffentliche Klasse NamespaceManagerSettings Enthält die Einstellungen für den Namespace-Manager.
Öffentliche Klasse NetEventRelayBinding Stellt eine Bindung dar, die unidirektionales Ereignismulticasting unterstützt und einer beliebigen Anzahl von Ereignisherausgebern und Ereignisconsumern ein Rendezvous am gleichen Endpunkt ermöglicht.
Öffentliche Klasse NetOnewayRelayBinding Stellt eine Bindung für eine sichere unidirektionale Verbindung durch die Cloud dar.
Öffentliche Klasse NetOnewayRelaySecurity Die Auflistung der Einstellungen für eine NetOnewayRelayBinding-Bindung.
Öffentliche Klasse NetTcpRelayBinding Stellt eine sichere, zuverlässige Bindung zur Verfügung, die für computerübergreifende Kommunikation geeignet ist.
Öffentliche Klasse NetTcpRelayBindingBase Die Basisklasse für allgemeine Methoden für eine NetTcpRelayBinding.
Öffentliche Klasse NetTcpRelaySecurity Gibt die Typen von Sicherheit auf Transport- und Nachrichtenebene an, die von einem Endpunkt verwendet werden, der mit einer NetTcpRelayBinding konfiguriert ist.
Öffentliche Klasse NonDualMessageSecurityOverRelayHttp Ermöglicht das Festlegen von Sicherheitseigenschaften auf Nachrichtenebene für eine WS-Http-Relaybindung.
Öffentliche Klasse NoRetry Stellt eine Wiederholungsversuchsrichtlinie dar, die keine Wiederholungsversuche ausführt.
Öffentliche Klasse OAuthTokenProvider Stellt das Authentifizierungstoken für Service Bus zur Verfügung.
Öffentliche Klasse RelayedOnewayTransportBindingElement Stellt das Transportbindungselement dar, das für unidirektionale Kommunikation verwendet wird.
Öffentliche Klasse RelayedOnewayTransportSecurity Stellt die Transportsicherheitseinstellungen einer unidirektionalen Verbindung dar.
Öffentliche Klasse RelayNotFoundException Die Ausnahme, die ausgelöst wird, wenn das Servicebus-Relay nicht gefunden wurde.
Öffentliche Klasse RetryExponential Stellt eine Wiederholungsrichtlinie dar, die eine bestimmte Anzahl von Wiederholungen durchführt und dabei ein zufälliges, exponentielles Backoff-Schema für die Bestimmung des Intervals zwischen den Wiederholungen verwendet.
Öffentliche Klasse RetryPolicy Stellt die Basisimplementierung des Wiederholungsversuchsmechanismus für unzuverlässige Aktionen und vorübergehende Bedingungen zur Verfügung.
Öffentliche Klasse SamlTokenProvider Stellt eine Sammlung von Methoden zur Verfügung, die asynchrone SAML-Tokenabrufvorgänge ausführen.
Öffentliche Klasse ServerErrorException Eine Ausnahme, die von Windows Azure Service Bus ausgelöst wird, wenn beim Verarbeiten einer Anforderung ein Fehler auftritt.
Öffentliche Klasse ServiceBusConnectionStringBuilder Stellt ein einfaches Verfahren zum Erstellen und Verwalten der Inhalte von Verbindungszeichenfolgen zur Verfügung, die von der MessagingFactory-Klasse verwendet werden.
Öffentliche Klasse ServiceBusEnvironment Beschreibt die Windows Azure Service Bus-Umgebung.
Öffentliche Klasse ServiceRegistrySettings Enthält die Einstellungen für die Windows Azure Service Bus-Registrierung.
Öffentliche Klasse SharedAccessSignatureToken Das SAS-Token (Shared Access Signature).
Öffentliche Klasse SharedAccessSignatureTokenProvider Stellt die SAS (Shared Access Signature) dar, die dem Tokenanbieter zugeordnet ist.
Öffentliche Klasse SharedSecretTokenProvider Stellt Methoden zur Verfügung, die Name-Wert-Paare für Webtokenassertionen zurückgeben und asynchrone Abrufvorgänge für gemeinsame geheime Token ausführen.
Öffentliche Klasse SimpleWebSecurityToken Ein Sicherheitstoken, das als Wrapper für ein SWT-Token (Simple Web Token) dient.
Öffentliche Klasse SimpleWebSecurityTokenSerializer Eine Klasse, die zum Lesen und Schreiben von SimpleWebSecurityToken-, SecurityKeyIdentifierClause- und SecurityKeyIdentifier-Objekten als XML verwendet wird.
Öffentliche Klasse SimpleWebTokenProvider Stellt eine Sammlung von Methoden zur Verfügung, die asynchrone SWT-Abrufvorgänge (Simple Web Token) ausführen.
Öffentliche Klasse SocketConnectionPoolSettings Stellt die Eigenschaften dar, die das Verhalten des Socketverbindungspools steuern.
Öffentliche Klasse TcpClientTransportTokenAssertionProviderBindingElement Stellt das Transportbindungselement dar, das Kanalsicherheit über einen SSL-Datenstrom für die Verwendung in Richtlinienexporten unterstützt.
Öffentliche Klasse TcpRelayTransportBindingElement Stellt das Bindungselement für das TCP-Transportrelay dar.
Öffentliche Klasse TcpRelayTransportSecurity Stellt Eigenschaften zur Verfügung, die die Authentifizierungsparameter und die Schutzstufe für die Relaybindung des TCP-Transports steuern.
Öffentliche Klasse TokenConstants Stellt Konstanten zur Verfügung, die Parameternamen, Feldnamen, Methodennamen und Trennzeichen darstellen, die in Authentifizierungsanforderungen verwendet werden.
Öffentliche Klasse TokenProvider Stellt einen Sicherheitstokenanbieter mit integrierten Factorymethoden dar, die einige bekannte Tokenanbieter zurückgeben.
Geschützte Klasse TokenProvider..::..Key Stellt einen Schlüssel dar, der dem Token zugeordnet ist.
Öffentliche Klasse TokenProviderException Stellt eine Ausnahme bezüglich des Tokenanbieters für Service Bus dar.
Öffentliche Klasse TransportClientEndpointBehavior Beschreibt das WCF-Endpunktverhalten, das zum Angeben der Service Bus-Anmeldeinformationen für einen bestimmten Endpunkt verwendet wird.
Öffentliche Klasse WebHttpRelayBinding Eine Bindung, die zum Konfigurieren von Endpunkten für Webdienste verwendet wird, die durch HTTP-Anforderungen anstatt durch SOAP-Nachrichten bereitgestellt werden.
Öffentliche Klasse WebHttpRelaySecurity Gibt die Sicherheitstypen an, die für einen Dienstendpunkt zum Empfangen von HTTP-Anforderungen verfügbar sind.
Öffentliche Klasse WindowsTokenProvider Stellt den Tokenanbieter für Service Bus dar.
Öffentliche Klasse WS2007HttpRelayBinding Stellt eine interoperable Bindung dar, die von WSHttpRelayBinding abgeleitet ist und Unterstützung für die aktualisierten Versionen der Bindungselemente Security, ReliableSession und TransactionFlow zur Verfügung stellt.
Öffentliche Klasse WSHttpRelayBinding Stellt eine interoperable Bindung dar, die verteilte Transaktionen und sichere, zuverlässige Sitzungen mithilfe der Cloud unterstützt.
Öffentliche Klasse WSHttpRelayBindingBase Stellt die Basisklasse mit Elementen zur Verfügung, die WSHttpRelayBinding und WS2007FederationHttpRelayBinding gemeinsam sind.
Öffentliche Klasse WSHttpRelaySecurity Stellt die Sicherheitseinstellungen für die WSHttpRelayBinding dar.

  Schnittstelle Beschreibung
Öffentliche Schnittstelle IConnectionStatus Beschreibt den aktuellen Status einer unidirektionalen Verbindung.
Öffentliche Schnittstelle IHybridConnectionStatus Stellt Zugriff auf den aktuellen Verbindungsstatus für einen Hybridverbindungskanal zur Verfügung.

  Enumeration Beschreibung
Öffentliche Enumeration AuthorizationFailedException..::..FailureCode Zählt die möglichen Fehlerursachen bei Autorisierungsversuchen auf.
Öffentliche Enumeration ConnectivityMode Beschreibt den Verbindungsmodus.
Öffentliche Enumeration DiscoveryType Beschreibt das Veröffentlichungsverhalten eines Diensts in der Dienstregistrierung.
Öffentliche Enumeration EndToEndBasicHttpSecurityMode Ein Enumerationstyp, der die Sicherheitsmodi angibt, die mit BasicHttpRelayBinding verwendet werden können.
Öffentliche Enumeration EndToEndSecurityMode Ermittelt die Sicherheitseinstellungen für eine Windows Azure Service Bus-Bindung und beschreibt die Sicherheitsbeziehung zwischen dem Client und dem Dienstendpunkt.
Öffentliche Enumeration EndToEndWebHttpSecurityMode Gibt die Sicherheitstypen an, die mit der WebHttpRelayBinding verwendet werden können.
Öffentliche Enumeration ExceptionErrorCodes Gibt die Fehlercodes der Ausnahmen an.
Öffentliche Enumeration HybridConnectionState Beschreibt den aktuellen Verbindungsstatus für eine Hybridverbindung.
Öffentliche Enumeration RelayClientAuthenticationType Beschreibt, ob die Clients eines Diensts beim Senden von Nachrichten ein von der Windows Azure-Zugriffssteuerung für Windows Azure Service Bus ausgestelltes Sicherheitstoken bereitstellen müssen.
Öffentliche Enumeration RelayedOnewayConnectionMode Stellt die verschiedenen Typen unidirektionaler Verbindungen dar, die über die Windows Azure-Zugriffssteuerung verfügbar sind.
Öffentliche Enumeration RelayEventSubscriberAuthenticationType Beschreibt, ob Abonnenten einer NetEventRelayBinding beim Senden von Nachrichten ein vom Windows Azure-Zugriffssteuerungsdienst ausgestelltes Sicherheitstoken für Windows Azure Service Bus bereitstellen müssen.
Öffentliche Enumeration RelayTransportProtectionMode Beschreibt die Schutztypen für ein Transportrelay.
Öffentliche Enumeration RelayType Gibt eine Enumeration eines Relaytyps an.
Öffentliche Enumeration SocketSecurityRole Beschreibt die Rolle für Socketsicherheit.
Öffentliche Enumeration TcpRelayConnectionMode Beschreibt den Verbindungsmodus für die NetTcpRelayBinding.
Öffentliche Enumeration TokenScope Zählt den Tokenbereich für Service Bus auf.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft