(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Microsoft.ApplicationServer.Caching-Namespace

Der Microsoft.ApplicationServer.Caching-Namespace stellt den Zugriff auf eine im Arbeitsspeicher ausgeführte Cacheanwendung für die Entwicklung skalierbarer Anwendungen mit hoher Leistung bereit. Dieser Namespace kann zum Zwischenspeichern aller serialisierbaren CLR-Objekte (Common Language Runtime) verwendet werden und stellt Zugriff über einfache APIs bereit.

  Klasse Beschreibung
Öffentliche Klasse AddUserState Infrastruktur
Öffentliche Klasse BaseOperationNotification Die Basisklasse für ein für Benachrichtigungen verwendetes Ereignis. Gilt nur für Serverversionen von AppFabric.
Öffentliche Klasse CacheOperationCompletedEventArgs Infrastruktur
Öffentliche Klasse CacheOperationContext Infrastruktur
Öffentliche Klasse CacheOperationStartedEventArgs Infrastruktur
Öffentliche Klasse ClientPerformanceCounters Infrastruktur
Öffentliche Klasse ConfigStoreEntry Stellt ein Schlüssel-Wert-Paar dar, das von einem benutzerdefinierten Anbieter für den Cachecluster-Konfigurationsspeicher verwendet werden kann. Gilt nur für Serverversionen von AppFabric.
Öffentliche Klasse ConfigStoreException Eine Ausnahme, die von einer Implementierung der ICustomProvider-Schnittstelle ausgelöst werden soll. Gilt nur für Serverversionen von AppFabric.
Öffentliche Klasse DataCache Das Objekt, das von cachefähigen Anwendungen zum Speichern und Abrufen von Objekten aus dem Cache verwendet wird. Eine Instanz dieses Objekts wird als Cacheclient bezeichnet.
Öffentliche Klasse DataCacheAutoDiscoverProperty Gibt an, ob automatische Ermittlung für die Rolle aktiviert ist, die Windows Azure Caching hostet.
Öffentliche Klasse DataCacheClientLogManager Stellt Unterstützung für das Ändern des Protokolliergrads von Windows Azure Caching bereit.
Öffentliche Klasse DataCacheErrorCode Eine statische Klasse, die zum Speichern von globalen Fehlercodes verwendet wird.
Öffentliche Klasse DataCacheErrorSubStatus Wird verwendet, um Substatuscodes für die an den Client zurückgegebenen Fehler abzurufen.
Öffentliche Klasse DataCacheException Wird für cachebezogene Ausnahmen verwendet.
Öffentliche Klasse DataCacheFactory Stellt Methoden zum Zurückgeben von DataCache-Objekten, die einem benannten Cache zugeordnet sind, bereit. Diese Klasse ermöglicht außerdem die programmgesteuerte Konfiguration des Cacheclients.
Öffentliche Klasse DataCacheFactoryConfiguration Gibt die Konfigurationseinstellungen für einen neuen Cacheclient an.
Öffentliche Klasse DataCacheItem Wird verwendet, um alle dem im Cluster zwischengespeicherten Objekt zugeordneten Informationen abzurufen.
Öffentliche Klasse DataCacheItemFactory Wird zum Erstellen von DataCacheItem-Objekten als Teil der Implementierung eines Read-Through-Anbieters bzw. eines Anbieters für verzögerte Schreibvorgänge verwendet.
Öffentliche Klasse DataCacheItemKey Ein Cacheelementschlüssel, der in der Implementierung eines Read-Through-Anbieters bzw. eines Anbieters für verzögerte Schreibvorgänge verwendet wird.
Öffentliche Klasse DataCacheItemVersion Wird verwendet, um die Version eines zwischengespeicherten Objekts zurückzugeben.
Öffentliche Klasse DataCacheLocalCacheProperties Gibt die lokalen Cacheeinstellungen für einen Cacheclient an.
Öffentliche Klasse DataCacheLockHandle Stellt die Struktur, die als Schlüssel zum Sperren und Entsperren von zwischengespeicherten Objekten in einem pessimistischen Parallelitätsszenario verwendet wird, dar.
Öffentliche Klasse DataCacheNotificationDescriptor Identifiziert einen Cachebenachrichtigungsrückruf. Diese ID ist erforderlich, um den entsprechenden Cachebenachrichtigungsrückruf zu entfernen. Gilt nur für Serverversionen von AppFabric.
Öffentliche Klasse DataCacheNotificationProperties Gibt die Benachrichtigungseinstellungen für einen Cacheclient an. Gilt nur für Serverversionen von AppFabric.
Öffentliche Klasse DataCacheOperationDescriptor Stellt ein Benachrichtigungsereignis für Vorgänge dar, die für den Cache ausgeführt werden, z. B. Hinzufügen oder Entfernen.
Öffentliche Klasse DataCacheReadyRetryPolicy Steuert die Richtlinie für Wiederholungsversuche, die beim Start eines Windows Azure-Clouddiensts verwendet wird.
Öffentliche Klasse DataCacheSecurity Wird verwendet, um das Signieren und/oder Verschlüsseln der zwischen dem Client und dem Server übertragenen Daten zu aktivieren.
Öffentliche Klasse DataCacheSerializationProperties Gibt die Serialisierungseigenschaften für einen Cacheclient an.
Öffentliche Klasse DataCacheServerEndpoint Wird verwendet, um beim programmgesteuerten Konfigurieren des Cacheclients einen einzelnen Cachehost anzugeben.
Öffentliche Klasse DataCacheSessionStoreProvider Veraltet Ein Sitzungsspeicheranbieter, der Webanwendungen das Speichern von Sitzungsstatusdaten in einem verteilten Cachesystem ermöglicht.
Öffentliche Klasse DataCacheStoreException Ein Ausnahmeobjekt, das von Read-Through-Anbietern bzw. Anbietern für verzögerte Schreibvorgänge verwendet werden sollte.
Öffentliche Klasse DataCacheStoreProvider Eine abstrakte Klasse, die von Read-Through-Anbietern bzw. Anbietern für verzögerte Schreibvorgänge implementiert werden muss.
Öffentliche Klasse DataCacheTag Stellt eine optionale zeichenfolgenbasierte ID dar, die einem zwischengespeicherten Objekt zugeordnet werden kann.
Öffentliche Klasse DataCacheTransportProperties Gibt die Transporteinstellungen für einen Cacheclient an.
Öffentliche Klasse DiagnosticRule Infrastruktur
Öffentliche Klasse DiagRuleViolation Infrastruktur
Öffentliche Klasse HostCacheStats Speichert Cachestatistiken, die zusammen mit dem Windows PowerShell-Befehl Get-CacheStatistics verwendet werden.
Öffentliche Klasse NamedCacheStats Speichert Cachestatistiken, die zusammen mit dem Windows PowerShell-Befehl Get-CacheStatistics verwendet werden.
Öffentliche Klasse SafeStreamWriter Infrastruktur
Öffentliche Klasse ServiceUtility Infrastruktur
Öffentliche Klasse VelocityPacketFormatException Infrastruktur
Öffentliche Klasse VelocityPacketFormatFatalException Infrastruktur
Öffentliche Klasse VelocityPacketTooBigException Infrastruktur

  Schnittstelle Beschreibung
Öffentliche Schnittstelle ICustomProvider Stellt eine ICustomProvider-Schnittstelle dar. Gilt nur für Serverversionen von AppFabric.
Öffentliche Schnittstelle IDataCacheObjectSerializer Implementieren Sie diese Schnittstelle, um benutzerdefinierte Serialisierung für zwischengespeicherte Objekte bereitzustellen.

  Delegat Beschreibung
Öffentlicher Delegat DataCacheBulkNotificationCallback Gibt einen Rückruf an, der mit einer Liste von Cachevorgängen aufgerufen wird. Wird in Windows Azure Shared Caching nicht unterstützt.
Öffentlicher Delegat DataCacheFailureNotificationCallback Gibt die Parameter an, die für die von einer Fehlerbenachrichtigung aufzurufende Methode erforderlich sind, wenn dem Cacheclient Cachebenachrichtigungen entgehen. Wird in Windows Azure Shared Caching nicht unterstützt.
Öffentlicher Delegat DataCacheNotificationCallback Stellt eine Rückrufmethode dar, die von einer Cachebenachrichtigung beim Auftreten von Cachevorgängen aufgerufen wird. Gilt nur für Serverversionen von AppFabric.

  Enumeration Beschreibung
Öffentliche Enumeration CacheOperationType Infrastruktur
Öffentliche Enumeration DataCacheLocalCacheInvalidationPolicy Gibt die Weise an, in der lokal gespeicherte Objekte invalidiert werden sollen.
Öffentliche Enumeration DataCacheObjectSerializerType Eine Enumeration von Serialisierungstypen.
Öffentliche Enumeration DataCacheOperations Eine Enumeration, die zum Angeben bestimmter Element- oder Bereichsereignisse, die eine Cachebenachrichtigung auslösen können, verwendet wird.
Öffentliche Enumeration DataCacheProtectionLevel Enumeration, die angibt, ob die zwischen Client und Server übertragenen Daten signiert und/oder verschlüsselt sind.
Öffentliche Enumeration DataCacheSecurityMode Enumeration, die angibt, ob für die zwischen Client und Server übertragenen Daten Channelsicherheit aktiviert ist. Gilt nur für Serverversionen von AppFabric.
Öffentliche Enumeration DataCacheServiceAccountType Gibt den Kontotyp an, der zum Ausführen des AppFabric-Cachedienst-Diensts verwendet wird.
Öffentliche Enumeration DataCacheTraceSink Stellt Felder zur Verfügung, die den Typ der mit der Methode SetSink zu verwendenden Cacheclient-Ablaufverfolgung angeben. Gilt nur für Windows Azure-Cachedienst.
Öffentliche Enumeration EvictionType Gibt die für einen Cache verwendete Entfernung an.
Öffentliche Enumeration ExpirationType Infrastruktur
Öffentliche Enumeration VelocityDiagMode Infrastruktur

Community-Beiträge

Anzeigen:
© 2014 Microsoft