(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Registrieren einer SQL Server-Datenbank bei einem Client-Agent

Letzte Aktualisierung: Dezember 2014

 

SQL Azure Data Sync-Symbol

SQL-Datensynchronisierung (Vorschau)-Synchronisierungsgruppen, die mindestens eine lokale SQL Server-Datenbank enthalten, erfordern einen Client-Agent, um die Kommunikation zwischen SQL-Datensynchronisierung (Vorschau) und SQL Server-Datenbanken ohne Beeinträchtigung der Firewall zu verwalten.

Nachdem Sie den Client-Agent installiert haben, müssen Sie eine beliebige SQL Server-Datenbank, die Sie einer der Synchronisierungsgruppen hinzufügen möchten, beim Client-Agent registrieren. In diesem Thema wird schrittweise erläutert, wie Sie eine lokale SQL Server-Datenbank beim installierten Client-Agent registrieren.

Das Plug-In für die Microsoft Azure SQL-Datensynchronisierung auf dem Microsoft Azure Silverlight-Portal wird nicht mehr fortgeführt. Verwenden Sie ab jetzt das Microsoft Azure-Verwaltungsportal für die Azure SQL-Datensynchronisierung.

Sie greifen auf die SQL-Datensynchronisierung (Vorschau) im Microsoft Azure-Verwaltungsportal unter SQL-Datenbank über die Registerkarte SYNC zu. Die Registerkarte SYNCHRONISIERUNG ist nur verfügbar, wenn Sie über mindestens eine Synchronisierungsgruppe verfügen. Im Thema Vorgehensweise: Erstellen einer Synchronisierungsgruppe (SDS)finden Sie weitere Informationen zum Erstellen und Ändern einer Synchronisierungsgruppe in diesem Portal.

Im Abschnitt Navigation unten finden Sie Links zu den Themen, mit denen Sie sich zuerst vertraut machen sollten, sowie Anweisungen zum Erstellen und Ändern von Synchronisierungsgruppen.

<< ZurückWeiter >>

CautionVorsicht
Das Dienstkonto, unter dem der Agent-Host ausgeführt wird, muss über ausreichende Berechtigungen zum Herstellen einer Verbindung mit der lokalen Datenbank verfügen, die registriert werden soll.

WarningWarnung
Wichtig:
Vergewissern Sie sich, dass nicht versucht wird, eine SQL-Datenbankinstanz bei einem Agent zu registrieren.

Wichtig:
Registrieren Sie eine Datenbank nicht bei mehreren Agents, da dies zu synchronization loop führen kann.

Wichtig:
Registrieren Sie eine Datenbank nicht mehrfach bei demselben Agent.

  1. Wählen Sie Start -> Computer aus, und navigieren Sie zu dem Speicherort, an dem Sie den Agent installiert haben.

    Der Standardpfad für 32-Bit-Computer ist %SYSTEMDRIVE%%PROGRAMFILES%\Microsoft SQL Data Sync\, und der Standardpfad für 64-Bit-Computer ist %SYSTEMDRIVE%%PROGRAMFILES(x86)%\Microsoft SQL Data Sync\.

  2. Starten Sie das Programm SqlAzureDataSyncAgent.exe.

  3. Klicken Sie auf Agentschlüssel bearbeiten. (Abbildung 1:1)

  4. Fügen Sie den Agentschlüssel im Textfeld (Abbildung 2) ein, und klicken Sie auf OK.

  5. Klicken Sie auf Ping für Synchronisierungsdienst ausführen, um sicherzustellen, dass die Datensynchronisierung ausgeführt wird und erreichbar ist. (Abbildung 1:2)

    Gehen Sie wie folgt vor, wenn der Dienst noch nicht gestartet wurde:

    1. Klicken Sie auf Starten.

    2. Geben Sie im Textfeld Programme/Dateien durchsuchen den Namen services.msc ein.

    3. Doppelklicken Sie im Ergebnisfenster unter "Programme" auf die gefundene Datei Services.msc.

    4. Suchen Sie den Dienst SQL-Datensynchronisierung (Vorschau) Vorschau.

    5. Wenn dieser nicht den Status Gestartet aufweist, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Dienst, wählen Sie Starten aus, und drücken Sie die EINGABETASTE.


      Agent-Benutzeroberfläche
      Abbildung 1: Agent-Benutzeroberfläche




      Eingeben des Agentschlüssels
      Abbildung 2: Eingeben des Agent-Schlüssels



  6. Registrieren einer lokalen SQL Server-Datenbank beim Agent

    Gehen Sie für jede lokale SQL Server-Datenbank, die Sie registrieren möchten, wie folgt vor:

    1. Klicken Sie auf Registrieren. (Abbildung 1:3)

    2. Klicken Sie auf die entsprechende Registerkarte Authentifizierung. (Abbildung 3:1)

    3. Geben Sie den Namen des Hostservers und der Datenbank ein. (Abbildung 3:2)

    4. Füllen Sie ggf. die Anmeldeinformationen aus. (Abbildung 3:3)

    5. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen SSL-Verbindung mit SQL Server aktivieren, wenn Sie eine SSL-Verbindung mit diesem Server herstellen möchten. (Abbildung 3:4)

    6. Klicken Sie auf Verbindung testen. (Abbildung 3:5)

      Wenn die Verbindung nicht erfolgreich hergestellt werden kann, vergewissern Sie sich, dass die verwendeten Daten korrekt sind, und klicken Sie erneut auf Verbindung testen.

    7. Nachdem die Verbindung erfolgreich hergestellt werden konnte, klicken Sie auf Speichern. (Abbildung 3:6)


      Registrieren einer Datenbank beim Agent
      Abbildung 3: Registrieren einer SQL Server-Datenbank

SQL-Datensynchronisierung (Vorschau) ist eine Funktion von SQL-Datenbank. Im Azure-Verwaltungsportal können Sie alle Aufgaben zum Erstellen, Bereitstellen und Ändern einer Synchronisierungsgruppe ausführen.

 

Vorbereitungen

Bevor Sie mit der Entwicklung und Implementierung von Synchronisierungen beginnen, sollten Sie sich mit den folgenden Themen vertraut machen.

Erstellen einer Synchronisierungsgruppe

Die Erstellung einer Synchronisierungsgruppe im Azure-Verwaltungsportal umfasst sechs Schritte. Über die folgenden Links können Sie Details zu den einzelnen Schritten aufrufen.

  1. Die Option zur Anmeldung beim Verwaltungsportal für die Azure SQL-Datenbank
    SQL-Datensynchronisierung (Vorschau) wird erst als Registerkarte unter wird erst als Registerkarte unter SQL-DatenbankSQL-Datenbank angezeigt, nachdem Sie eine Synchronisierungsgruppe erstellt haben.

  2. Installieren eines Client-Agents für die SQL-Datensynchronisierung (Vorschau)

  3. Registrieren einer SQL Server-Datenbank bei einem Client-Agent

  4. Erstellen einer Synchronisierungsgruppe (SDS)

  5. Definieren der Synchronisierungsdaten (SDS)

  6. Konfigurieren einer Synchronisierungsgruppe (SDS)

 

Ändern einer Synchronisierungsgruppe

Sie können das Schema einer Synchronisierungsgruppe ändern, indem Sie in der Synchronisierungsgruppe Tabellen oder Spalten hinzufügen bzw. entfernen oder indem Sie die Breite bzw. den Datentyp einer Spalte ändern. Über die folgenden Links können Sie ausführliche Informationen aufrufen.

Siehe auch

Anzeigen:
© 2014 Microsoft