(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet - Dieses Thema bewerten.

MobileServiceClient-Objekt

Letzte Aktualisierung: Juni 2013

Ermöglicht, dass die Windows Store-App auf eine bestimmte Windows Azure Mobile Services-Instanz zugreifen und mit dieser arbeiten kann.

var mobileServiceClient = new WindowsAzure.MobileServices.MobileServiceClient(applicationUrl, applicationKey);

Dieses Objekt enthält die folgenden Elemente:

Konstruktor

Methoden

 

Methode Beschreibung

getTable

Ruft einen Verweis auf eine Tabelle sowie zugehörige Datenvorgänge ab.

invokeApi

Ruft eine benutzerdefinierte API auf, die im mobilen Dienst definiert ist.

login

Meldet einen Benutzer mithilfe eines Zugriffstokens beim mobilen Dienst an.

logout

Meldet einen Benutzer vom mobilen Dienst ab.

withFilter

Erstellt eine neue MobileServiceClient-Instanz mit einem Filter, der für die Verarbeitung aller zugehörigen HTTP-Anforderungen und -Antworten verwendet wird.

Eigenschaften

 

Eigenschaft Beschreibung

applicationKey

Der Anwendungsschlüssel des mobilen Diensts.

applicationUrl

Die URL des mobilen Diensts.

currentUser

Der aktuelle Benutzer.

Der folgende Code erstellt ein neues Clientobjekt, um auf den mobilen Dienst todolist zuzugreifen und ein neues Proxyobjekt für die TodoItem-Tabelle zu erstellen.

var mobileService = new WindowsAzure.MobileServiceClient(
        "todolist.azure-mobile.net",
        "XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX"
    );

var todoTable = mobileService.getTable('TodoItem');

 

Namespace

WindowsAzure.MobileServices

Bibliothek

MobileServices.js

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft. Alle Rechte vorbehalten.