(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Was ist Workflow Manager 1.0?

Workflow-Manager 1.0 ist ein neuer Server mit neuen Funktionen für die Konfiguration, das Hosting und die Verwaltung von Workflows. Diese Workflows werden mit großem Volumen und hoher Dichte ausgeführt und unterstützen die Ausführung in einer mehrinstanzfähigen Umgebung. Dieser Dienst baut auf dem erfolgreichen Programmiermodell sowie dem Laufzeitmodul und der Aktivitätsbibliothek auf, die mit Windows Workflow Foundation (WF) in .NET Framework 4 eingeführt wurden.

Für die Zukunft ist die Bereitstellung einer Windows Azure-Dienstfunktion sowie einer vom Benutzer installierten Dienstfunktion geplant, um Benutzerflexibilität und Symmetrie für lokale und Azure-Angebote zur Verfügung zu stellen. Am Anfang steht die Funktion als benutzerinstallierter Dienst (für lokale Installation oder Installation auf virtuellen Computern in Azure) öffentlich zur Verfügung.

Darüber hinaus wird Workflow-Manager 1.0 von SharePoint 2013 bei der Ausführung von SharePoint-Workflows genutzt und fester Bestandteil der meisten Office 365-Abonnements sein.

Schlüsselfunktionen von Workflow-Manager 1.0

Workflow-Manager 1.0 basiert auf den Hostingoptionen, die .NET Framework zurzeit mit WorkflowApplication und WorkflowServiceHost bereitstellt, um einen neuen, verwalteten Host zum Ausführen und Verwalten von Workflows zur Verfügung zu stellen. Die Cloud bietet die einzigartige Möglichkeit, eine "immer aktive" Umgebung zum Ausführen und Verwalten von Workflows bereitzustellen. Wir haben Workflow-Manager mit langfristiger Perspektive für Azure entwickelt, stellen die Funktionen jedoch sofort auch lokal zur Verfügung. Dieses Angebot erspart Unternehmen Zeit beim Aufbau der Infrastruktur und ermöglicht ihnen, sich stärker auf das Design der Workflowlogik selbst und die Integration der einzelnen Anwendungen zu konzentrieren. Workflow-Manager 1.0 bewältigt alle Herausforderungen, vor denen Kunden heute bei der Verwaltung ihrer Workflowartefakte stehen – beim Aufbau der Hostumgebung, dem Konfigurieren auf Größe und hohe Verfügbarkeit, der Verwaltung von Computerfarmen und ihrer Anwendungen und so weiter. Der Dienst stellt außerdem neue Funktionen für SaaS-ISVs zur Verfügung, um Benutzererweiterbarkeit ihrer Anwendungen auf effiziente, sichere und mehrinstanzfähige Weise bereitzustellen.

Workflow-Manager 1.0 stellt die folgenden Schlüsselfunktionen zur Verfügung:

  • Hohe Dichte und Mehrinstanzfähigkeit

  • Flexible Skalierung

  • Aktivitäts-/Workflowartefakteverwaltung

  • Nachverfolgung und Überwachung

  • Instanzverwaltung

  • Vollständiges deklaratives Erstellen

  • REST- und Service Bus-Messaging

Die mehrinstanzfähigen Hostingfunktionen stellen die sichere, hocheffiziente Ausführung von Workflowinstanzen mit Bestleistung sicher und ermöglichen das Organisieren und Verwalten von Mandanten des Diensts.

Der Dienst führt außerdem neue Funktionen zum Verwalten Ihrer Aktivitäten und Workflows im System ein. Clients können ihre Aktivitäts- und Workflowdefinitionen über eine REST-API oder eine Clientbibliothek hochladen, und der Dienst speichert die Artefakte dann in einem horizontal skalierten, zuverlässigen Repository. Der Dienst verwaltet außerdem die Beziehungen zwischen Aktivitäts- und Workflowdefinitionen und ihren Versionen und bietet auf diese Weise flexible Funktionen für die Verwaltung von Artefakten zum Aktualisieren von Definitionen. Dabei wird die Prozessintegrität ausgeführter Instanzen sichergestellt.

Zurzeit werden neue Funktionen zum Überwachen und Verwalten aktuell ausgeführter Workflowinstanzen über die REST-API, eine Clientbibliothek und das Portal weiter ausgebaut. Mithilfe dieser Funktionen können Kunden die Dienstintegrität, ihre benutzerdefinierte Konfiguration und den Status ihrer aktuell ausgeführten Geschäftsprozesse sichtbar machen, und Entwickler und Administratoren erhalten die erforderlichen Tools zum Verwalten ihrer Artefakte und Prozesse.

Neben den Fortschritten bei Hosting und Verwaltung bietet der Dienst auch neue Funktionen für die Workflowerstellung. Dies umfasst die vollständig deklarative Erstellung von Workflows über eine erweiterte Aktivitätsbibliothek, Ausdrucksübersetzung und neue Funktionen für deklarative Datenmodellierung. Neue integrierte Messagingfunktionen werden für die wichtigen Azure-Messagingmodelle (REST-Webdienste und Service Bus) ebenfalls bereitgestellt. Diese Messagingfunktionen sind in das Hostinglaufzeitmodul integriert, um sicherzustellen, dass eingehende und ausgehende Nachrichten mit Workflowpersistenz koordiniert werden, damit die Zuverlässigkeit und Integrität Ihrer Prozesse gewährleistet wird.

Die Themen in diesem Abschnitt erläutern die neuen Workflowfunktionen zum Erstellen, Hosten und Verwalten Ihrer Geschäftsprozesse. Durch sie wird das Erstellen und Ausführen flexibler und zuverlässiger Workflows mit Höchstleistung, die mit den Anforderungen Ihres Geschäfts wachsen, einfacher denn je.

Siehe auch


Workflow Manager 1.0 MSDN Community Forum


Erstellungsdatum:

2013-10-23

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft