(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Der CloudDrive-Bereitstellungsvorgang dauert sehr lange

Letzte Aktualisierung: April 2014

Symptom: Wenn Sie die Mount-Methode aufrufen, um ein Laufwerk mit einer sehr hohen Anzahl von Dateien bereitzustellen, dauert der Bereitstellungsvorgang länger als erwartet oder verursacht ein Timeout.

Ursache: Das Problem wird durch ein bekanntes Problem verursacht, das auftritt, wenn das bereitgestellte Laufwerk Hunderttausende oder sogar Millionen von Dateien enthält. Bei der Ausführung des Mount-Vorgangs entfällt die überwiegende Zeit auf die Aktualisierung der Zugriffssteuerungslisten (Access Control Lists, ACLs) für alle auf dem Laufwerk enthaltenen Dateien. Die API versucht, diese ACLs im Stammverzeichnis des Laufwerks zu ändern, sodass Rollen mit geringeren Privilegien, wie Web- und Workerrollen, in der Lage sind, nach dem Bereitstellen auf Inhalte des Laufwerks zuzugreifen. Da gemäß den Standardeinstellungen für ACLs in einem NTFS-Dateisystem die ACLs vom übergeordneten Verzeichnis geerbt werden, werden diese ACL-Änderungen dann an alle Dateien auf dem Datenträger weitergegeben.

Lösung: Um dieses Problem zu beheben und die für den Mount-Vorgang aufgewendete Zeit erheblich zu verringern, müssen Sie die automatische ACL-Vererbung für den Vorgang deaktivieren. Um die ACL-Vererbungskette zu unterbrechen, stellen Sie das Laufwerk bereit, öffnen eine Befehlsshell und führen dann die folgenden Befehle aus, wobei Sie "z:" durch den Buchstaben des bereitgestellten Laufwerks ersetzen:

z:
cd \
icacls.exe * /inheritance:d

icacls.exe gibt eine Liste der verarbeiteten Dateien und Verzeichnisse sowie einige statistische Daten aus:

processed file: examplefile1
processed file: examplefile2
Successfully processed 2 files; Failed processing 0 files

Zum Schluss sollten Sie die Bereitstellung des Laufwerks aufheben. Nachfolgende Mount-Aufrufe sollten wesentlich schneller ausgeführt werden.

Siehe auch

Microsoft führt eine Onlineumfrage durch, um Ihre Meinung zur MSDN-Website zu erfahren. Wenn Sie sich zur Teilnahme entscheiden, wird Ihnen die Onlineumfrage angezeigt, sobald Sie die MSDN-Website verlassen.

Möchten Sie an der Umfrage teilnehmen?
Anzeigen:
© 2014 Microsoft