(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Dieser Artikel wurde manuell übersetzt. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Sätze im Artikel, um den Originaltext anzuzeigen. Weitere Informationen
Übersetzung
Original

Mehrere asynchrone Aufgaben starten und nach Abschluss verarbeiten (C# und Visual Basic)

Mit Task.WhenAny können Sie mehrere Aufgaben gleichzeitig starten und diese nicht in der Reihenfolge, in der sie gestartet wurden, sondern zu dem Zeitpunkt, zu dem sie abgeschlossen werden, verarbeiten.

Im folgenden Beispiel wird eine Abfrage verwendet, um eine Auflistung von Aufgaben zu erstellen. Jede Aufgabe lädt den Inhalt einer angegebenen Website herunter. In jeder Iteration einer While-Schleife gibt ein erwarteter Aufruf von WhenAny die Aufgabe in der Auflistung von Aufgaben zurück, die ihren Download zuerst beendet. Diese Aufgabe wird aus der Auflistung entfernt und verarbeitet. Die Ausführung der Schleife wird wiederholt, bis die Auflistung keine Aufgaben mehr enthält.

Hinweis Hinweis

Zum Ausführen der Beispiele muss Visual Studio 2012, Visual Studio 2013, Visual Studio Express 2012 für Windows Desktop, Visual Studio Express 2013 für Windows oder .NET Framework 4.5 bzw. 4.5.1 auf dem Computer installiert sein.

Sie können das vollständige Windows Presentation Foundation (WPF)-Projekt von Async Sample: Fine Tuning Your Application herunterladen und anschließend die folgenden Schritte ausführen.

  1. Dekomprimieren Sie die heruntergeladene Datei, und starten Sie dann Visual Studio.

  2. Klicken Sie in der Menüleiste auf Datei, dann auf Öffnen und Projekt/Projektmappe.

  3. Öffnen Sie im Dialogfeld Projekt öffnen den Ordner, der den von Ihnen dekomprimierten Beispielcode enthält, und öffnen Sie anschließend die Projektmappendatei (SLN-Datei) für AsyncFineTuningCS oder AsyncFineTuningVB.

  4. Öffnen Sie im Projektmappen-Explorer das Kontextmenü für das Projekt ProcessTasksAsTheyFinish und wählen dann Als Startprojekt festlegen aus.

  5. Drücken Sie die Taste F5, um das Projekt auszuführen.

    Drücken Sie STRG+F5, um das Projekt auszuführen, ohne es zu debuggen.

  6. Führen Sie das Projekt mehrmals aus, um zu überprüfen, dass die heruntergeladenen Längen nicht immer in der gleichen Reihenfolge angezeigt werden.

Wenn Sie das Projekt nicht herunterladen möchten, können Sie die Dateien "MainWindow.xaml.vb" und "MainWindow.xaml.cs" am Ende dieses Themas überprüfen.

Dieses Beispiel wird dem Code, der in Verbleibende asynchrone Aufgaben nach Abschluss einer Aufgabe abbrechen (C# und Visual Basic) entwickelt wird, hinzugefügt und verwendet die gleiche UI.

Um das Beispiel selbst schrittweise zu erstellen, befolgen die Anweisungen im Abschnitt "Herunterladen des Beispiels". Wählen Sie als Startprojekt aber CancelAfterOneTask aus. Fügen Sie die Änderungen in diesem Thema zur AccessTheWebAsync-Methode in diesem Projekt hinzu. Die Änderungen sind mit Sternchen gekennzeichnet.

Das Projekt CancelAfterOneTask enthält bereits eine Abfrage, die eine Auflistung von Aufgaben erstellt, wenn sie ausgeführt wird. Jeder Aufruf von ProcessURLAsync im folgenden Code gibt Task<TResult> zurück, wobei TResult eine ganze Zahl ist.


IEnumerable<Task<int>> downloadTasksQuery =
    from url in urlList select ProcessURL(url, client, ct);


Nehmen Sie in der Datei "MainWindow.xaml.vb" oder "MainWindow.xaml.cs" des Projekts die folgenden Änderungen an der AccessTheWebAsync-Methode vor.

  • Führen Sie die Abfrage aus, indem Sie Enumerable.ToList<TSource> anstelle von ToArray<TSource> anwenden.

    
    List<Task<int>> downloadTasks = downloadTasksQuery.ToList();
    
    
    
  • Fügen Sie eine While-Schleife hinzu, die die folgenden Schritte für jede Aufgabe in der Auflistung ausführt.

    1. Erwartet einen Aufruf von WhenAny, um die erste Aufgabe in der Auflistung zu identifizieren, die ihren Download beendet.

      
      Task<int> firstFinishedTask = await Task.WhenAny(downloadTasks);
      
      
      
    2. Entfernt die entsprechende Aufgabe aus der Auflistung.

      
      downloadTasks.Remove(firstFinishedTask);
      
      
      
    3. Erwartet firstFinishedTask, das durch einen Aufruf von ProcessURLAsync zurückgegeben wird. Die Variable firstFinishedTask ist eine Task<TResult>, wobei TReturn eine ganze Zahl ist. Die Aufgabe ist bereits abgeschlossen, aber es darauf gewartet, dass von ihr die Länge der heruntergeladenen Website abgerufen wird, wie im folgenden Beispiel dargestellt.

      
      int length = await firstFinishedTask;
      resultsTextBox.Text += String.Format("\r\nLength of the download:  {0}", length);
      
      
      

Sie sollten das Projekt mehrmals ausführen, um zu überprüfen, dass die heruntergeladenen Längen nicht immer in der gleichen Reihenfolge angezeigt werden.

Warnhinweis Vorsicht

Sie können WhenAny in einer Schleife gemäß der Beschreibung im Beispiel verwenden, um Problemlösungen zu entwickeln, die nur wenige Aufgaben umfassen. Andere Ansätze sind jedoch effizienter, wenn viele Aufgaben verarbeitet werden müssen. Weitere Informationen und Beispiele finden Sie in dem Thema zur Verarbeitung von Aufgaben nach deren Abschluss.

Der folgende Code besteht aus dem vollständigen Text der Datei "MainWindow.xaml.cs" oder "MainWindow.xaml.vb" für das Beispiel. Sternchen markieren die Elemente, die für dieses Beispiel hinzugefügt wurden.

Beachten Sie, dass Sie einen Verweis für System.Net.Http hinzufügen müssen.

Sie können das Projekt von Async Sample: Fine Tuning Your Application herunterladen.


using System;
using System.Collections.Generic;
using System.Linq;
using System.Text;
using System.Threading.Tasks;
using System.Windows;
using System.Windows.Controls;
using System.Windows.Data;
using System.Windows.Documents;
using System.Windows.Input;
using System.Windows.Media;
using System.Windows.Media.Imaging;
using System.Windows.Navigation;
using System.Windows.Shapes;

// Add a using directive and a reference for System.Net.Http.
using System.Net.Http;

// Add the following using directive.
using System.Threading;


namespace ProcessTasksAsTheyFinish
{
    public partial class MainWindow : Window
    {
        // Declare a System.Threading.CancellationTokenSource.
        CancellationTokenSource cts;

        public MainWindow()
        {
            InitializeComponent();
        }

        private async void startButton_Click(object sender, RoutedEventArgs e)
        {
            resultsTextBox.Clear();

            // Instantiate the CancellationTokenSource.
            cts = new CancellationTokenSource();

            try
            {
                await AccessTheWebAsync(cts.Token);
                resultsTextBox.Text += "\r\nDownloads complete.";
            }
            catch (OperationCanceledException)
            {
                resultsTextBox.Text += "\r\nDownloads canceled.\r\n";
            }
            catch (Exception)
            {
                resultsTextBox.Text += "\r\nDownloads failed.\r\n";
            }

            cts = null;
        }


        private void cancelButton_Click(object sender, RoutedEventArgs e)
        {
            if (cts != null)
            {
                cts.Cancel();
            }
        }


        async Task AccessTheWebAsync(CancellationToken ct)
        {
            HttpClient client = new HttpClient();

            // Make a list of web addresses.
            List<string> urlList = SetUpURLList();

            // ***Create a query that, when executed, returns a collection of tasks.
            IEnumerable<Task<int>> downloadTasksQuery =
                from url in urlList select ProcessURL(url, client, ct);

            // ***Use ToList to execute the query and start the tasks. 
            List<Task<int>> downloadTasks = downloadTasksQuery.ToList();

            // ***Add a loop to process the tasks one at a time until none remain.
            while (downloadTasks.Count > 0)
            {
                    // Identify the first task that completes.
                    Task<int> firstFinishedTask = await Task.WhenAny(downloadTasks);

                    // ***Remove the selected task from the list so that you don't
                    // process it more than once.
                    downloadTasks.Remove(firstFinishedTask);

                    // Await the completed task.
                    int length = await firstFinishedTask;
                    resultsTextBox.Text += String.Format("\r\nLength of the download:  {0}", length);
            }
        }


        private List<string> SetUpURLList()
        {
            List<string> urls = new List<string> 
            { 
                "http://msdn.microsoft.com",
                "http://msdn.microsoft.com/library/windows/apps/br211380.aspx",
                "http://msdn.microsoft.com/en-us/library/hh290136.aspx",
                "http://msdn.microsoft.com/en-us/library/dd470362.aspx",
                "http://msdn.microsoft.com/en-us/library/aa578028.aspx",
                "http://msdn.microsoft.com/en-us/library/ms404677.aspx",
                "http://msdn.microsoft.com/en-us/library/ff730837.aspx"
            };
            return urls;
        }


        async Task<int> ProcessURL(string url, HttpClient client, CancellationToken ct)
        {
            // GetAsync returns a Task<HttpResponseMessage>. 
            HttpResponseMessage response = await client.GetAsync(url, ct);

            // Retrieve the website contents from the HttpResponseMessage.
            byte[] urlContents = await response.Content.ReadAsByteArrayAsync();

            return urlContents.Length;
        }
    }
}

// Sample Output:

// Length of the download:  226093
// Length of the download:  412588
// Length of the download:  175490
// Length of the download:  204890
// Length of the download:  158855
// Length of the download:  145790
// Length of the download:  44908
// Downloads complete.


Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft